Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 5.535 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Meister Petz

Beiträge: 3.923


16.09.2010 09:58
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Antworten

Zitat von Zettel
Linke sehen die Politik (ähnlich übrigens wie Ultrakonservative à la Carl Schmitt) nicht als einen Ausgleich von Interessen an, sondern als einen Kampf. Die Grundkategorie des Politischen ist bei Schmitt Freund-Feind. So auch bei den meisten Linken, nicht nur bei Lenin.
Diesen Kampf führen Linke für eine bessere Welt. Sie sind überzeugt, daß die Verhältnisse so, wie sie jetzt existieren, schlecht sind, und daß es deshalb gut ist, sie besser zu machen.



Das lässt sich sehr schön auf das politische Diskussionsverhalten, überhaupt die ganze Sprache anwenden. Carl Schmitt bescheinigt im Begriff des Politischen (übrigens eine höchst empfehlenswerte Lektüre) nämlich allen politischen Begriffen einen grundsätzlich polemischen Charakter.

Hier eine Zusammenfassung des Arguments - übrigens von einer des Konservatismus gänzlich unverdächtigen Website:

Zitat
Erstens haben alle politischen Begriffe, Vorstellungen und Worte einen polemischen Sinn; sie haben eine konkrete Gegensätzlichkeit im Auge, sind an eine konkrete Situation gebunden, deren letzte Konsequenz eine (in Krieg oder Revolution zu äußernde) Freund-Feindgruppierung ist, und werden zu leeren und gespenstischen Abstraktionen, wenn diese Situation entfällt. Worte wie Staat, Republik, Gesellschaft, Klasse, ferner: Souveränität, Rechtsstaat, Absolutismus, Diktatur, Plan, neutraler oder totaler Staat usw. sind unverständlich, wenn man nicht weiß, wer in concreto durch ein solches Wort getroffen, bekämpft, negiert und widerlegt werden soll.


http://www.fahnentraeger.com/index.php?o...id=19&Itemid=84

Heute sehe ich dieses Argumentationsverständnis vorrangig auf der Linken. Begriffe wie soziale Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit, aktuell vor allem das Paar Integration und Assimilation bekommen einen polemischen Charakter, weil sie mit einer Stoßrichtung (gegen Konzerne, Kapitalismus oder eben Multikultigegener) aufgeladen werden. Und die größte kämpferische Leistung ist die Diffamierung des Begriffes "rechts", wie Sie ja schön ausführen.

Zitat von Zettel
Also arbeiten sie mit den Mitteln der unfairen Rhetorik - sie unterstellen dem Gegner etwas, was er nicht behauptet hat; sie arbeiten mit persönlichen Diffamierungen (siehe Sarrazin: "Rassist", "Antisemit" usw.), mit Argumenten ad hominem.
Aus ihrer Sicht ja alles im Dienst der guten Sache.



Und das ist der Unterschied zum Konservatismus à la Carl Schmitt, der Glaube an die gute Sache. Carl Schmitt baut sein politisches System auf Donoso Cortes auf, der neben allem anderen vor allem ein fürchterlicher Pessimist war, was die Aufklärbarkeit des Menschen angeht und sie auch gar nicht erstrebenswert fand. Dagegen steht der Linke - metaphorisch gesprochen - jeden Tag mit einer Wut im Bauch auf, dass es auch heute immer noch Menschen gibt, die nicht nach Gleichheit, Ökologie und Verstaatlichung streben. Aber wieso tun die das, wenn der Mensch doch lernfähig und gut ist? Weil sie manipuliert werden. Von den "Konzernen". Die kaufen nämlich Politiker, Medien und alles, was ja in Wirklichkeit auch nach dem Guten strebt. Wer eine andere Meinung hat als der Linke, steht a priori im Verdacht, eine Marionette des Großkapitals zu sein.

Zum Schluss noch eine schöne Satire aus dem großartigen Bluthilde-Blog:

Zitat
Sprache wird im unkritischen oder neoliberalen verständnis für ein kommunikationsmittel gehalten. Das richtige sprachverständnis sieht in sprache aber einen teil des gesellschaftlichen überbaus, d.h. als ein herrschaftsmittel. Sprache gestaltet das bewusstsein. Wo sprache ist, da wird geherrscht! Sei es ein liebesbrief, sei es eine pöbelei im strassenverkehr, ein plausch beim feierabendbier oder sei es das fragen nach dem weg in einer fremden stadt: Überall dient sprache der herrschaftskonservierung oder der artikulativen bremsung revolutionärer betätigung. Beim liebesbrief ist es die pflege des patriarchalischen und sexualrepressiven zwangsehesystems. Bei der auseinandersetzung mit der vorfahrtbesitzenden klasse ist die sprache das ventil, durch den revolutionärer druck systemerhaltend abgebaut werden soll, weil lieber gepöbelt als zugeschlagen oder das auto angezündet wird. Beim feierabendbier ist das wort „prost“ die unbewusste verabredung zur sozialen ungerechtigkeit, weil nach diesem wort die gleichheit in den bierglasfüllständen der wirtschaft und dem kapital im geldbeutel überlassen wird. Beim fragen nach dem weg ist die sprache das mittel, mit dem sich der globalisierungsprofitör zulasten des/der indigenen bewohnerIn der/die nicht republikflüchtig geworden ist, bereichern will.


http://bluthilde.wordpress.com/2010/09/0...erbuch-sprache/

Gruß Petz


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zettel13.09.2010 13:19
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker13.09.2010 13:50
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zettel13.09.2010 14:04
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker14.09.2010 00:20
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Gansguoter14.09.2010 08:05
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker14.09.2010 08:47
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zettel14.09.2010 09:41
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker14.09.2010 13:50
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Gorgasal14.09.2010 13:58
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker14.09.2010 23:02
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Gorgasal14.09.2010 23:26
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker15.09.2010 23:41
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Gorgasal16.09.2010 10:16
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Gansguoter14.09.2010 14:01
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Gorgasal14.09.2010 14:14
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Gansguoter14.09.2010 16:15
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker14.09.2010 23:03
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zettel14.09.2010 14:23
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zettel14.09.2010 14:10
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker14.09.2010 23:05
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zettel14.09.2010 23:32
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker15.09.2010 23:23
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zettel15.09.2010 23:46
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker16.09.2010 00:48
Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Zettel16.09.2010 05:47
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Uwe Richard16.09.2010 08:51
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis C.16.09.2010 09:59
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Meister Petz16.09.2010 09:58
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Gorgasal16.09.2010 10:31
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Meister Petz16.09.2010 11:20
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Herr16.09.2010 12:18
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis R.A.16.09.2010 12:25
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis C.17.09.2010 10:57
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Ungelt17.09.2010 11:17
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Pirx16.09.2010 11:22
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Herr16.09.2010 12:01
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Pirx17.09.2010 08:54
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Herr16.09.2010 11:58
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Ungelt16.09.2010 12:08
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Gorgasal19.09.2010 22:15
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Uwe Richard19.09.2010 23:44
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Gorgasal19.09.2010 23:48
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Uwe Richard20.09.2010 00:06
RE: Linkes und liberalkonservatives Politikverständnis Zettel19.09.2010 23:47
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Gorgasal14.09.2010 23:36
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker14.09.2010 23:20
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zettel14.09.2010 23:33
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Blub13.09.2010 14:21
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker14.09.2010 00:03
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Blub14.09.2010 09:54
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker14.09.2010 13:34
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Blub14.09.2010 15:16
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zephir13.09.2010 14:51
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zettel13.09.2010 15:09
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Nepumuk13.09.2010 15:42
Shylock und Nathan Zettel13.09.2010 16:27
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker14.09.2010 00:25
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zettel14.09.2010 01:37
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker14.09.2010 08:50
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Ungelt14.09.2010 09:28
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker14.09.2010 22:58
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zettel14.09.2010 23:36
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Ungelt15.09.2010 00:25
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker15.09.2010 23:43
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Ungelt15.09.2010 00:16
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" vielleichteinlinker15.09.2010 23:25
Filbinger Zettel14.09.2010 09:29
RE: Filbinger Gorgasal14.09.2010 09:39
RE: Filbinger vielleichteinlinker14.09.2010 13:34
RE: Filbinger Gorgasal14.09.2010 13:38
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" john j14.09.2010 01:28
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Zephir14.09.2010 08:24
RE: Zitate des Tages: Geert Wilders' "Hetztiraden" Blub14.09.2010 09:44
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz