Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 3.423 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


11.10.2010 15:17
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Antworten

Zitat von Martin
als Schwabe denke ich, dass Sie sich da von einem Vorurteil leiten lassen:

Zitat
Die Unzufriedenheit von Stuttgarter Bürgern mit dem, was sie - wir sind in Schwaben - als die Vergeudung von sehr viel Geld ansehen;


Wenn ich das von der finanziellen Seite beurteile, dann bekommen die Stuttgarter mit dem Wegfall der Gleisanlagen für vergleichweise geringes Geld ein großes Stück bewohnbares (bewirtschaftbares) Land im Herzen der inzwischen gewachsenen Stadt. Den Hauptteil der Kosten tragen nicht die Stuttgarter. Als Stuttgarter Schwabe würde man eher argumentieren, dass endlich mal wieder etwas von den Steuergeldern zurückfließt.


Sie haben Recht, lieber Martin, ich bin nicht nur kein Schwabe, sondern ich habe "den Schwaben" auch noch kennengelernt, in Gestalt des Gogen.

Ich habe in Tübingen Zimmerwirtinnen erlebt, die ließen keinen Besuch ins Zimmer ihres Studenten, denn der würde ja mit seinen Schuhen den Boden a) schmutzig machen und b) abnutzen.

Aber muß diese schwäbische Sparsamkeit strikt lokalpatriotisch sein? Könnte man nicht finden, daß S 21 herausgeworfenes Geld ist, selbst wenn es der Stadt Stuttgart finanziel nicht schadet?

Zitat von Martin
Es gibt aber einen anderen Faktor, den Sie nicht erwähnt haben: Soweit ich mich erinnere hat der ganz aktuelle Protest seinen Ursprung beim Start der Bauvorbereitungsmaßnahmen. 2009 sind viele Stuttgarter Bürger aus ihrem gutbürgerlichen Schlaf gerüttelt worden, als plötzlich Bohrtrupps in den Wohngebieten mit Erkundungsbohrungen loslegten. Erst haben sich die Leute gestört gefühlt, dann würden ihre Nachfragen und Unzufriedenheit wohl mit etwas Ruppigkeit beantwortet, dann wurden Ängste bemüht, dass mit den Bohrungen und Tunnelarbeiten Bodensenkungen und Risse in den Häusern einhergehen könnten, usw....

Ja, das leuchtet mir ein, daß das auch eine Rolle spielte.

Aber das ist doch das Übliche bei solchen Bauvorhaben, und es betrifft ja auch nur die Anlieger. Es erklärt meines Erachtens nicht, wie sich der Protest derart hochschaukeln konnte.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Kurbjuweits "Wutbürger" Zettel11.10.2010 11:32
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Martin11.10.2010 14:41
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Zettel11.10.2010 15:17
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Martin11.10.2010 15:37
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Meister Petz12.10.2010 11:56
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Martin12.10.2010 12:57
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Meister Petz12.10.2010 13:38
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" 128959611.10.2010 17:10
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Zettel11.10.2010 17:33
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Abendlaender12.10.2010 00:26
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Zettel12.10.2010 03:15
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Diskus12.10.2010 13:25
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Martin12.10.2010 13:57
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Meister Petz12.10.2010 15:25
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Zettel12.10.2010 15:34
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" C.12.10.2010 15:56
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Nola12.10.2010 16:42
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" zebra12.10.2010 18:20
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" Zettel12.10.2010 18:28
Aus aktuellem Anlass: C.17.12.2010 10:52
RE: Aus aktuellem Anlass: Zettel17.12.2010 15:54
RE: Aus aktuellem Anlass: Calimero17.12.2010 16:59
RE: Aus aktuellem Anlass: Forentourist17.12.2010 17:28
RE: Aus aktuellem Anlass: C.17.12.2010 17:37
RE: Aus aktuellem Anlass: Gorgasal17.12.2010 18:14
RE: Aus aktuellem Anlass: Calimero17.12.2010 18:22
RE: Kurbjuweits "Wutbürger" notquite18.02.2011 08:58
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz