Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.239 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


26.10.2010 02:49
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven Antworten

Zitat von C.

Zitat von Zettel
Allerdings zeichnet sich gegenwärtig die Gefahr ab, daß von den Türkischstämmigen, die in Deutschland Studium und sozialen Aufstieg geschafft haben, viele wieder in die Türkei zurückkehren, wo sie mit den in Deutschland erworbenen Kenntnissen begehrte Arbeitskräfte sind.


Ist diese "Gefahr" realistisch oder die nächste Sau, die aus ideologischen Gründen durchs Dorf getrieben wird? Mit konkreten Zahlen wurde diese Gefahr bisher nicht untermauert, es kursieren lediglich ein paar Studien wie die TASD, die nicht repräsentativ sind und ohne Hintergrundswissen von interessierter Seite instrumentalisiert werden.



Ich kenne keine amtlichen Erhebungen oder repräsentative Umfragen, dear C., sondern habe nur das eine oder andere gelesen oder gesehen; zum Beispiel diesen Bericht. Gut, das ist WDR, also mit größter Vorsicht zu beurteilen. Kürzlich gab es einen weiteren TV-Bericht, den ich aber nicht gesehen habe, sondern von dem mir nur berichtet wurde.

Wie auch immer diese Quellen zu bewerten sind - die Gefahr scheint mir jedenfalls real zu sein. Denn es ist doch sehr plausibel, daß jemand, der in Deutschland eine gute Ausbildung bekommen hat, damit in der Türkei in vielen Bereichen glänzende berufliche Aussichten hat. Man kann das vielleicht mit einem deutschen Wissenschaftler vergleichen, der längere Zeit in den USA gearbeitet hat und sich dann entschließt, nach Deutschland zurückzukehren - auch der schlechteste hat noch beste Aussichten, nur wegen dieses Faktors; I know what I'm talking about.

Instrumentalisiert wird das vermutlich; aber das mindert ja nicht das reale Problem. Die zentrale Aussage Sarrazins ist eben eine demographische und keine ethnische. Wir können es uns nicht leisten, daß Qualifizierte abwandern und wenig Qualifizierte gern hier bleiben und in der sozialen Hängematte schaukeln.

Nichts wäre fataler, als wenn die Wirkung des Buchs von Sarrazin auf ein "Ausländer raus!" hinauslaufen würde. Diese Sorge hat er ja offenbar auch selbst. Ich teile sie, deshalb habe ich diese Passage in den Artikel eingefügt.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven Zettel25.10.2010 17:16
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven patzer25.10.2010 17:31
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven Marriex25.10.2010 20:11
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven Marriex25.10.2010 17:56
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven Zettel25.10.2010 18:13
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven Dagny25.10.2010 19:01
Arbeiterkinder Calimero25.10.2010 20:31
RE: Arbeiterkinder Thanatos26.10.2010 02:20
RE: Arbeiterkinder Zettel26.10.2010 02:30
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven C.26.10.2010 00:56
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven Zettel26.10.2010 02:49
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven Nola26.10.2010 08:55
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven C.26.10.2010 15:19
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven Zettel26.10.2010 15:40
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven C.26.10.2010 16:54
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven Gorgasal26.10.2010 18:17
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven Zettel26.10.2010 19:30
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven C.27.10.2010 16:38
RE: Notizen zu Sarrazin (5): Bildungsreserven Zettel27.10.2010 17:00
Einflußfaktoren auf den Bildungsweg und die soziale Stellung Thanatos26.10.2010 02:45
RE: Einflußfaktoren auf den Bildungsweg und die soziale Stellung Zettel26.10.2010 03:06
Akademischer Mittelbau Gorgasal26.10.2010 10:08
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz