Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.805 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
C.

Beiträge: 2.639


28.10.2010 01:35
Deutschland schafft sich auf die Couch Antworten

Wenn Nichtgesagtes dementiert wird, ist das ein Fall für den Psychoanalytiker.



Es könnte allerdings auch absichtlich erfolgt sein, in der (fast) berechtigten Hoffnung, dass sich niemand die Mühe macht zu recherchieren was Wilders wirklich gesagt haben könnte.

Seibert hat den Auftrag Wilders zu widersprechen, was faktisch unmöglich ist, da sich Wilders fast ausschließlich auf Zitate beschränkt. Wer nicht die Originalrede zur Hand hat oder keine Möglichkeit hat sie zu übersetzen und dann auch noch leichtsinnigerweise deutschen Qualitätsjournalisten Glauben schenkt, könnte geneigt sein Seibert die Manipulation abzukaufen. Seibert setzt zu Recht auf falsche Berichterstattung. Die Quälixpresse hat sich nach ihrer Blamage mit Sarrazin wieder in Stellung gebracht, um sich neu zu blamieren.

Beispiel Focus vom Mittwoch 27.10.2010, 10:59 Urheber mpl/dpa

Diffamierende Komplimente aus Holland

Zitat von Qualitätspresse
Seit Jahren hetzt Geert Wilders gegen den Islam. Die deutsche Integrationsdebatte verfolgt der niederländische Rechtspopulist mit Argusaugen – schließlich ist die Kanzlerin in seinen Augen eine Vorreiterin im Kampf gegen den Islam.
Ob Bundeskanzlerin Angela Merkel dieses Lob gerne hört? Wie der holländischen Islamgegner Geert Wilders sagt, haben sie und die Christdemokraten „die Führung auf dem Gebiet der Islamkritik“ übernommen.



Der Rechtspopulist Wilders hetzt und macht der Kanzlerin diffamierende Komplimente.

Da muss die Kanzlerin reagieren und hokuspokus vier Stunden später:

Focus vom Mittwoch 27.10.2010, 14:29 Urheber mpl/dpa


Kanzlerin will kein Lob von Wilders

Zitat von Qualitätspresse
Die Bundeskanzlerin lässt sich nicht vor einen fremden Karren spannen. Folglich kamen die als Lob gemeinten Worte des holländischen Rechtspopulisten Geert Wilders in Berlin gar nicht gut an.
...
Seibert betonte weiter, dass die Kanzlerin ihre Überzeugungen unabhängig davon äußere, wer ihr im In- und Ausland beipflichte oder wideerspreche. „Mit Sicherheit“ aber mache sie keine Äußerungen, „um genau aus dieser Ecke Beifall zu bekommen.“ Eine klare Absage an Wilders, der Merkel zuvor eine Führungsrolle auf dem Gebiet der Islamkritik attestiert hatte.



Wer sich die Mühe macht die Kommentare zu den Verlautbarungen Politbüros durchzulesen, hat den Eindruck, dass die Methode Erfolg hat. Allerdings vertraue ich keinem Kommentar, den ich nicht selbst gefälscht habe. Wer solche Artikel konstruiert, ist auch in der Lage sie selbst nach Wohlgefallen zu kommentieren, um ein manipuliertes Stimmungsbild abzugeben.

Warum der Aufwand? Führende Strategen von CDU/CSU glauben, indem sie Wilders kopieren oder übertrumpfen, verlorenen Boden wieder gut zu machen, wollen aber auf keinen Fall mit ihm verglichen werden, um dem medialen Dauerbeschuss zu entkommen. Es werden sich sicherlich ein paar dumme finden, die darauf hineinfallen, aber mir scheint, dass die CDU und Angela Merkel mittlerweile so sehr an Glaubwürdigkeit verloren haben, dass das auch nicht mehr "hilfreich" ist.

Kurioses am Rande. Wilders hat Humor, wenn er mit dieser deutschen Passage "En tegen de bondskanselier zeg ik deze keer: Frau Merkel, Sie haben recht." auf seine Replik an der kritik Merkels am Zustandekommen der niederländischen Regierung anspielt.
Frau Merkel, Sie haben kein Recht

http://www.iceagenow.com/


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Seibert über Wilders über Merkel Zettel27.10.2010 23:15
Deutschland schafft sich auf die Couch C.28.10.2010 01:35
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch Zettel28.10.2010 02:11
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch Nola28.10.2010 12:44
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch C.28.10.2010 14:49
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch Martin_T31.10.2010 14:14
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch Zettel31.10.2010 14:28
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch r.nitsch31.10.2010 15:12
RE: Marginalie: Seibert über Wilders über Merkel r.nitsch28.10.2010 01:42
RE: Marginalie: Seibert über Wilders über Merkel Zettel28.10.2010 02:06
RE: Marginalie: Seibert über Wilders über Merkel r.nitsch28.10.2010 17:18
Links Zettel28.10.2010 18:30
RE: Links r.nitsch28.10.2010 20:49
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz