Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.488 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Martin_T

Beiträge: 5


31.10.2010 14:14
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch Antworten

Frau Merkel wird ganz offensichtlich - wie auch Herr Wulff (aka "der Schülersprecher" - welch treffender Alias aus dem A-Team!) selbst von den Medien zu schützen versucht, die man bis vor wenigen Jahren auf der sogenannten "konservativen" Seite des journalistischen Spektrums (wo immer das auch sein mag) zu verorten waren. Zum Beispiel in der WELT (online-Version) von heute, in der die neuesten Äußerungen von Herrn Sarrazin mit der Schlagzeile betitelt werden: "Thilo Sarrazin verhöhnt Merkel, Wulff und Gabriel" (http://tinyurl.com/247xgjl). Wer jedoch die Worte, die von Herrn Sarrazin zitiert werden, vermag nur wenig Hohn darin erkennen. In Bezug auf Frau Merkel lautet der betreffende Satz:
"Angela Merkel hat nicht nur mein Buch kritisiert, sie hat auch die Bundesbank indirekt aufgefordert, mich aus dem Vorstand zu entfernen. Außerdem hat sie öffentlich erklärt, dass sie mein Buch nicht gelesen hat und auch nicht lesen wird. Daran mögen Sie das Interesse der Kanzlerin an der Sache, um die es hier geht, ablesen." Finden Sie nicht auch, daß dies eine treffende Beschreibung von Tatsachen, allenfalls eine deutliche Kritik ist? Ich erkenne keinen Hohn in diesen Sätzen. Ein Redakteur der WELT, in diesem Fall Herr oder Frau 'pku' kann es wohl immer noch nicht fassen, daß eine Kanzlerin der CDU wegen der Vernachlässigung ihres klassischen Parteiklientels öffentlich an den Pranger gestellt wird. Und schon gar nicht von Herrn Sarrazin, nicht wahr.
Nach einem Tag und 199 Kommentaren wurde die Kommentarfunktion zu diesem Artikel geschlossen. Die Kommentare sprechen allerdings eine deutliche Sprache darüber, warum das so ist.
Ich hätte Herrn/Frau 'pku' ja gern meine Frage direkt gestellt. Vielleicht weiß ja jemand, wie man die Redakteure identifizieren und erreichen kann?
Freiheitliche Grüße!

MT


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Seibert über Wilders über Merkel Zettel27.10.2010 23:15
Deutschland schafft sich auf die Couch C.28.10.2010 01:35
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch Zettel28.10.2010 02:11
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch Nola28.10.2010 12:44
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch C.28.10.2010 14:49
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch Martin_T31.10.2010 14:14
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch Zettel31.10.2010 14:28
RE: Deutschland schafft sich auf die Couch r.nitsch31.10.2010 15:12
RE: Marginalie: Seibert über Wilders über Merkel r.nitsch28.10.2010 01:42
RE: Marginalie: Seibert über Wilders über Merkel Zettel28.10.2010 02:06
RE: Marginalie: Seibert über Wilders über Merkel r.nitsch28.10.2010 17:18
Links Zettel28.10.2010 18:30
RE: Links r.nitsch28.10.2010 20:49
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz