Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 3.986 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
monty

Beiträge: 75

01.11.2010 11:54
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Antworten

Zitat von Zettel

Zitat von Martin_T
Der Zuspruch des Publikums, seine Zusammensetzung und die daraus extrapolierbare Resonanz auf Bundesebene für die Partei DIE FREIHEIT deutet m.E. auf ein enormes Potential hin. Vielleicht können Sie zu diesem Thema ja einmal etwas bringen. Ich schreibe auch gern einen Gastbeitrag, wenn gewünscht, da ich Augen- und Ohrenzeuge der Wilders-Veranstaltung war. Der Aspekt, wer dort im Publikum saß, und wie es reagierte, ist in meinen Augen auf alle Fälle eine eigene Betrachtung wert.


Meine Meinung habe ich ja öfter einmal zu Protokoll gegeben: Ich würde es für (wie Thilo Sarrazin übrigens) für verhängnisvoll halten, wenn sich die deutsche Parteienlandschaft weiter zersplitterte. Wir steuern dann wirklich auf Weimarer Verhältnisse zu.



Ich bin der Meinung, dass gerade erfolgreiche Ein-Themen-Parteien dazu führen können, die etablierten Parteien wieder in die entsprechende Richtung zu drängen. Die Piratenpartei hat z.B. dafür gesorgt, dass eine ihrer ursprünglichen Forderungen "Löschen statt sperren" inzwischen Konsens in fast allen Parteien ist. Ich stimme Ihnen zu, dass wichtige Themen, wie eine vernünftige Steuerung der Zuwanderung von den etablierten Parteien besetzt werden müssen, aber der Weg dorthin ist nicht unbedingt geradlinig und dabei kann eben auch eine Parteineugründung helfen, in die richtige Richtung zu führen.

Konkret zur Neugründung der "Die Freiheit". Ich habe das Projekt zu Beginn mit einer ziemlichen Mischung aus Interesse und Skepsis betrachtet. Zu seltsam fand ich die Zusammenstellung der Gründungspersonen. Auf der einen Seite Aaron Koenig, der sich als klassischer Liberaler versteht, der durch die FDP schon längst nicht mehr vertreten wird und auf der anderen Seite die wohl eigentlichen Impulsgeber Marc Doll und René Stadtkewitz, beides ehemalige Berliner CDU-Abgeordnete, die die Partei verlassen haben, weil sie ihnen in Sachen Integration und Zuwanderung nicht konsequent genug war und dies somit als Hauptanliegen der Neugründung sehen. Die Schnittmenge zwischen beiden Seiten fand sich hauptsächlich in der Islamkritik. Man kann dies nachlesem ihm damals gegebenen Interview der drei Gründer. Obwohl erstere Seite schon personell unterrepräsentiert war, wurde die Partei von Seiten wie PI hauptsächlich als erstes deutsche Islamkritische Partei gepusht und wie man im Kommentarbereich des Interviews erkennen kann, fanden nicht wenige Kommentatoren das Mitwirken des liberalen Koenig als befremdlich und nicht hilfreich. Soviel zu meiner Skepsis.

Mein Interesse blieb insbesondere durch ein Interview von Koenig in "eigentümlich frei" bestehen, welches mir Hoffnung machte, dass sie den Spagat zwischen den Positionen tatsächlich hinbekämen. Dazu sollte es dann ein ausgearbeitet Grundsatzprogramm geben.

Heute musste ich nun diesen Beitrag lesen. Die Skepsis hat wohl gesiegt.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Zettel31.10.2010 16:51
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Martin_T31.10.2010 19:16
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Zettel31.10.2010 23:23
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Martin_T01.11.2010 11:18
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" monty01.11.2010 11:54
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Martin_T01.11.2010 12:12
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Leibniz01.11.2010 12:51
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Reiner aus dem Saarland31.10.2010 19:57
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Calimero31.10.2010 22:45
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Zettel31.10.2010 23:30
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Calimero01.11.2010 00:58
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Nepumuk31.10.2010 22:20
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" r.nitsch01.11.2010 00:04
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Nepumuk01.11.2010 18:08
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" R.A.01.11.2010 18:19
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" C.02.11.2010 00:05
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Zettel01.11.2010 21:59
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Martin_T02.11.2010 07:55
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Gorgasal02.11.2010 10:50
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Gorgasal02.11.2010 10:45
RE: Zitat des Tages: Sarrazin "keilt zurück" Zettel02.11.2010 14:05
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz