Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 5.479 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Ungelt

23.12.2010 09:36
RE: Marginalie: Weihnachtliches Thread geschlossen

Zitat von john j.
Ich kommentiere normalerweise die Entscheidungen von Wamba/Zettel nicht - und schon gar nicht wenn sie mit mir zu tun haben sollten. Aber in diesem Fall reicht es mir langsam ein bisschen mit dem Nachkarteln von Leuten die eigentlich mit der Geschichte gar nichts zu tun haben.

Halten Sie es nicht für richtig, daß sich jemand findet, der versucht die Meinung bzw "Taten" derer zu vertreten, die sich hier nicht mehr äußern können? Sogar ein Verbrecher, der die grausamsten Verbrechen begangen hatte, bekommt unter demokratisch denkenden Leuten dieses Recht zugesprochen.

Zitat von john j.
Wenn sie sich das Zitat von Meyer2 das sie anfuehren nochmal genau durchlesen, dann sollte ihnen eigentlich ziemlich klar sein dass er mich mit antisemitischen Verbrechern in eine Reihe stellt (meine "Lieblinge" die einen Juden lynchen wollen) - was genau finden sie daran ironisch?

Ich verstehe es ganz anders, sehr geehrter john j.: wenn man sich vor Jemanden oder eine Gruppe stellt, steht man noch lange nicht mit ihm/ihnen in einer Reihe. Genau so ist es auch, wie wenn ich mich vor Leute stelle, die möglicherweise weiter rechts stehen als ich, und ich deren Recht auf freie Meinungsäußerung verteidige. "Lieblinge" ist also für mich eindeutig ein ironischer Begriff für "diejenigen, für deren Rechte und Interessen Sie eintreten". Die Freiheit, auch abweichende/fremdartige Positionen zu verteidigen, müssen wir haben, ohne mit ihnen gleichgesetzt zu werden. Dieses Recht ist für mich von grundlegender Bedeutung. Daher ist für mich der Unterschied im Verständnis dieser Dinge zwischen uns sehr bemerkenswert, denn es deutet auf eine tiefere "Inkompatibilität" hin, als ich es bisher annahm.

Zitat von john j.
"Are you kidding me?" wird gemeinhin mit: "Meinen sie das ernst?" uebersetzt - sie finden das steht auf einer Stufe mit Andeutungen dass ich antisemitische und sonstige Gewalttaten gutheisse?

Siehe auch oben, ich kann die Andeutung, daß Sie "antisemitischer und sonstige Gewalttaten gutheißen" nicht entdecken. Noch einmal: man kann sich durchaus für die Rechte von Personen einsetzen, mit deren Tun man nicht, oder nicht in jedem Fall, einverstanden ist. Man soll es auch tun, denn das ist wohl das Wesen einer Demokratie, nicht?

Und noch eine Kleinigkeit: wenn Sie mit Absicht und ohne Not flapsige englische Formulierungen in einem deutschsprachigen Forum benutzen, dessen Teilnehmer nicht alle das Glück hatten zuhause oder in der Schule englich lernen zu können, müssen Sie auch mit Mißverständnissen rechnen. Das ist eben der Preis dieser "künstlerischen Freiheit"

Zitat von john j.

Zitat von Ungelt
Ich unterstelle john j. ein wenig, daß ihm eher die berichteten Tatsachen unangenehm waren.

Bitte keine Ferndiagnosen - was mir "unangenehm" ist oder nicht koennen sie nun wirklich nicht beurteilen. Und ob es sich dabei um "Tatsachen" handelt oder nicht - woher wollen sie das so genau wissen?


Ich habe nicht behauptet, daß ich das weiß. Ich habe ausdrücklich von einer Unterstellung gesprochen, sogar mit einem "ein wenig" garniert. Aber ok, ich bitte um Entschuldigung dafür, hier öffentlich laut gedacht zu haben. Mir wären/sind allerdings schon irgendwelche Untaten/Ansichten von Leuten unangenehm, für deren demokratiche Rechte ich mich einsetze/einsetzen würde. Aber das können Sie natürlich halten wie Sie wollen. Ein wenig wundern würde mich das aber schon, wenn es bei Ihnen nicht so wäre. Da gehe ich doch wohl noch nicht zu weit, oder?

Zitat von john j.
Wenn sie Meyer2 so sehr vermissen - ich bin sicher sie finden ihn im Kommentarbereich von F&F oder anderer, aehnlich gelagerter Blogs.

Ich lese bei Kewil manchmal mit, kommentiere dort aber nicht, und habe es auch nicht vor. Und auch wenn ich manchmal überhaupt nicht einverstanden bin mit Kewils Meinung, halte ich seinen Blog dennoch für wichtig. Ich finde auch, daß eine gewisse "Überlappung" im politischen Spektrum jenseits der "moralisch ach so hochstehenden Gutmenschen" durchaus sinnvoll und notwendig ist. So lange die Beteiligten natürlich nicht extremistisch / dumm / totalitär / antisemitisch sind. Und dies ist aus meiner Sicht bei Kewil eindeutig nicht der Fall. Auch wenn man seinen Stil nicht unbedingt mögen muß, manche Beiträge finde ich ausgezeichnet. Die Ausfpaltung der "Nichtlinken" in verschiedenste unbedeutende Splittergrüpchen ist ja genau der Sinn der linken Propaganda gegen "rechts". Dem sollten man, denke ich, nicht folgen.

Nun aber zum eigentlichen Inhalt Ihrer Bemerkung. Sie werden mich hier wohl noch ertragen müssen, wenn mich Zettel nicht hinauskomplimentiert. Ich finde es schade, daß Sie dieser Sektiererei anhängen oder sie zumindest befürworten. Das Suchen gemeinsamer Positionen in einer freien Diskussion, möglichst ohne Denk- und Redeverbote, sollte doch das Ziel sein, nicht? Ich versuche doch auch nicht, Ihnen einen passenderen Blog nahezulegen. Wo und was ich schreibe, das müssen Sie schon mir überlassen.

Herzlich Ungelt

EDIT: einige grammalikatische Verschlimmbesserungen.
EDIT: nicht nicht, oder nicht.. -> nicht, oder nicht..


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Weihnachtliches Zettel19.12.2010 05:55
RE: Marginalie: Weihnachtliches Nonkonformist19.12.2010 08:17
RE: Marginalie: Weihnachtliches Calimero19.12.2010 11:44
RE: Marginalie: Weihnachtliches Gansguoter19.12.2010 12:30
RE: Marginalie: Weihnachtliches Zettel19.12.2010 12:56
RE: Marginalie: Weihnachtliches Gansguoter19.12.2010 13:43
RE: Marginalie: Weihnachtliches Gorgasal19.12.2010 15:57
RE: Marginalie: Weihnachtliches Gansguoter19.12.2010 16:15
RE: Marginalie: Weihnachtliches Calimero19.12.2010 14:27
RE: Marginalie: Weihnachtliches Gansguoter19.12.2010 14:37
RE: Marginalie: Weihnachtliches Calimero19.12.2010 14:46
RE: Marginalie: Weihnachtliches Nonkonformist19.12.2010 14:57
RE: Marginalie: Weihnachtliches FAB.19.12.2010 16:21
RE: Marginalie: Weihnachtliches Nonkonformist20.12.2010 08:08
RE: Marginalie: Weihnachtliches john j19.12.2010 20:43
RE: Marginalie: Weihnachtliches Gansguoter19.12.2010 21:04
RE: Marginalie: Weihnachtliches john j19.12.2010 21:58
RE: Marginalie: Weihnachtliches Gansguoter19.12.2010 22:48
RE: Marginalie: Weihnachtliches Zettel20.12.2010 00:54
RE: Marginalie: Weihnachtliches Nola20.12.2010 12:46
RE: Marginalie: Weihnachtliches Gorgasal19.12.2010 21:05
RE: Marginalie: Weihnachtliches Meyer219.12.2010 22:16
RE: Marginalie: Weihnachtliches john j19.12.2010 22:46
RE: Marginalie: Weihnachtliches Meyer220.12.2010 21:25
RE: Marginalie: Weihnachtliches Meyer220.12.2010 21:46
RE: Marginalie: Weihnachtliches Meyer221.12.2010 10:10
Beendigung der Mitgliedschaft Wamba21.12.2010 12:28
RE: Marginalie: Weihnachtliches Nola21.12.2010 12:39
RE: Marginalie: Weihnachtliches Ungelt21.12.2010 13:13
RE: Marginalie: Weihnachtliches Gansguoter21.12.2010 13:37
RE: Marginalie: Weihnachtliches john j22.12.2010 05:50
RE: Marginalie: Weihnachtliches Nola22.12.2010 10:35
RE: Marginalie: Weihnachtliches john j22.12.2010 21:48
Die Kultur des Orients Zettel20.12.2010 01:59
RE: Die Kultur des Orients vale20.12.2010 08:28
RE: Die Kultur des Orients lukas20.12.2010 14:34
RE: Die Kultur des Orients Nola20.12.2010 20:16
RE: Die Kultur des Orients Nola20.12.2010 21:55
RE: Die Kultur des Orients Nola20.12.2010 22:30
RE: Die Kultur des Orients C.20.12.2010 23:43
Bolkestein Zettel21.12.2010 02:30
RE: Bolkestein Nola21.12.2010 13:01
RE: Die Kultur des Orients Gansguoter20.12.2010 14:33
RE: Die Kultur des Orients Zettel21.12.2010 07:02
RE: Die Kultur des Orients Nonkonformist21.12.2010 08:50
RE: Marginalie: Weihnachtliches Zettel21.12.2010 12:36
RE: Marginalie: Weihnachtliches Nonkonformist21.12.2010 15:26
Lustige Zitate Zettel21.12.2010 18:34
RE: Lustige Zitate Nonkonformist22.12.2010 09:11
RE: Marginalie: Weihnachtliches Alexander21.12.2010 21:19
RE: Marginalie: Weihnachtliches Zettel22.12.2010 03:51
RE: Marginalie: Weihnachtliches Ungelt22.12.2010 09:16
RE: Marginalie: Weihnachtliches Rayson23.12.2010 00:38
RE: Marginalie: Weihnachtliches Ungelt23.12.2010 02:55
RE: Marginalie: Weihnachtliches john j23.12.2010 05:07
RE: Marginalie: Weihnachtliches Ungelt23.12.2010 09:36
RE: Marginalie: Weihnachtliches Nonkonformist23.12.2010 11:06
RE: Marginalie: Weihnachtliches Zettel23.12.2010 11:35
RE: Marginalie: Weihnachtliches Ungelt23.12.2010 11:56
RE: Marginalie: Weihnachtliches Zettel23.12.2010 13:06
RE: Marginalie: Weihnachtliches john j23.12.2010 16:14
Genug jetzt Wamba23.12.2010 16:59
RE: Marginalie: Weihnachtliches Nonkonformist19.12.2010 14:44
RE: Marginalie: Weihnachtliches Gorgasal19.12.2010 15:20
RE: Marginalie: Weihnachtliches RexCramer19.12.2010 13:06
RE: Marginalie: Weihnachtliches Lalelu19.12.2010 13:54
RE: Die Kultur des Orients C.20.12.2010 15:45
RE: Die Kultur des Orients Thomas Pauli20.12.2010 17:43
RE: Marginalie: Weihnachtliches Nola20.12.2010 17:58
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz