Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.118 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


17.01.2011 14:39
RE: Zitat des Tages: Irak, Iran, Tunesien Antworten

Zitat von Stefanie
Aktuelle gibt es wohl niemanden, der die Lage beruhigen könnte, aber dass heißt auch nicht, dass hier Islamisten die Lücken werden füllen. Von daher ist nach meiner Einschätzung alles offen dort.


So ist es. Bei Revolutionen ist das nun einmal die Regel, daß sich kaum prognostizieren läßt, was aus ihnen hervorgeht. Eine alte Ordnung zerbricht; Macht verfällt, Gesetze gelten nicht mehr. Da entsteht ein Freiraum, in dem sie die Kräfte entfalten. Welche am Ende die stärkste ist, weiß man kaum jemals.

Ein typischer Verlauf ist, daß zunächst Reformer innerhalb des Regimes an die Macht gelangen, dann die gemäßigte Opposition und schließlich die Radikalen. So war es in der französischen Revolution, in der russischen, in der iranischen. Manchmal fehlt auch die erste Phase, wie bei der cubanischen und der portugiesischen Revolution; und manchmal gelingt es, die dritte Phase zu vermeiden; so wie in Deutschland 1919 und in Portugal in den siebziger Jahren.

Ich stimme Ihnen zu:

Zitat von Stefanie
Es ist nicht auszuschließen, dass Islamisten in Tunesien an die Macht kommen könnten, doch bisher deutet nichts darauf, dass diese ihre Finger im Spiel haben. Es werden weder Parolen in diese Richtung gebrüllt, noch sieht man grüne Flaggen etc.

Aber es ist eben oft so, daß die Radikalen nicht sofort das Bild einer Revolution bestimmen. Nicht die Jakobiner in der französischen Revolution, nicht die Bolschewiken in der russischen Revolution, die ja nicht erst im Oktober 1917 begann. In Portugal spielten die Kommunisten anfangs kaum eine Rolle; später sah es zeitweilig so aus, als könnten sie die Macht erobern.

Man weiß eben überhaupt nicht, wie stark die Islamisten in Tunesien sind. In Algerien war die FIS bei Wahlen die stärkste Partei und hat dann der Regierung einen langen und sehr grausamen Bürgerkrieg geliefert. Tunesien liegt direkt nebenan.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Irak, Iran, Tunesien Zettel17.01.2011 04:55
RE: Zitat des Tages: Irak, Iran, Tunesien Nonkonformist17.01.2011 07:26
RE: Zitat des Tages: Irak, Iran, Tunesien Stefanie17.01.2011 12:13
RE: Zitat des Tages: Irak, Iran, Tunesien Nonkonformist17.01.2011 13:39
RE: Zitat des Tages: Irak, Iran, Tunesien Stefanie17.01.2011 17:39
RE: Zitat des Tages: Irak, Iran, Tunesien lukas18.01.2011 12:09
RE: Zitat des Tages: Irak, Iran, Tunesien Zettel17.01.2011 14:39
RE: Zitat des Tages: Irak, Iran, Tunesien C.17.01.2011 14:54
RE: Zitat des Tages: Irak, Iran, Tunesien Nonkonformist17.01.2011 15:43
RE: Zitat des Tages: Irak, Iran, Tunesien Zettel18.01.2011 10:07
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz