Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 3.779 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


21.01.2011 08:24
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Antworten

Zitat von Martin
n dem Interview waren die Fragen eher small talk Qualität, während Sarrazin bei den Antworten wie auch im Deutschen immer um eine gewisse Präzision bemüht war. Dieses Bemühen geht bei ihm auf Kosten der Spracheleganz. So ist das halt.


So habe ich das auch wahrgenommen. Sarrazins Englisch ist nicht colloquial; es fehlen die Floskeln und Füller. Er drückt sich einfach, exakt und schnörkellos aus. So, wie der Mann eben ist.

Ich muß zugeben, daß ich über diese schauderhafte Aussprache auch erst erschrocken war und über ein paar anfängliche Unsicherheiten, die glaube ich seiner Aufgeregtheit zuzuschreiben sind. Dazu gehört meines Erachtens das von F. Alfonzo gerügte "the Germany", was ja noch nicht mal ein Germanismus wäre. Ich denke, es war eine Kontamination; er hatte etwas anderes sagen wollen und fuhr dann mit "Germany" fort.

Die Deutschen und das Englische, das ist, lieber Martin, ein Kapitel für sich. Sie sprechen von Mangel an Gelassenheit; genau das ist es. Man verrenkt fast seine Zunge, nur damit es so klingt, wie man meint, daß Englisch klingen muß. Am th wird nicht gespart, sicherheitshalber also auch dort lispeln, wo es gar nicht hingehört. (Nur unterscheiden wenige Deutsche zwischen der stimmlosen und der stimmhaften Variante, was einen Teil des deutschen Akzents ausmacht).

Sarrazin macht diese Verrenkungen nicht; so wenig wie Thomas Mann und Henry Kissinger. Schwarzenegger habe ich nur einmal in einem kurzen Redeausschnitt gehört; das klang mir passabel. Kein Vergleich jedenfalls mit Thomas Mann und Sarrazin.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Zettel20.01.2011 16:42
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Popeye20.01.2011 17:09
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" notquite20.01.2011 18:37
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Zettel20.01.2011 22:39
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" F.Alfonzo21.01.2011 01:10
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Zettel21.01.2011 01:20
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" F.Alfonzo21.01.2011 01:38
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Martin21.01.2011 07:36
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Nonkonformist21.01.2011 08:11
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Zettel21.01.2011 08:24
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" F.Alfonzo21.01.2011 14:42
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" notquite21.01.2011 08:27
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Zettel21.01.2011 08:54
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" notquite21.01.2011 09:39
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Zettel21.01.2011 09:45
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" notquite21.01.2011 10:02
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" C.21.01.2011 10:55
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" notquite21.01.2011 11:09
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" C.21.01.2011 11:33
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" R.A.21.01.2011 12:49
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" R.A.20.01.2011 17:37
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Zettel20.01.2011 17:46
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" C.20.01.2011 18:44
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Martin21.01.2011 08:07
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Zettel21.01.2011 08:45
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Martin21.01.2011 09:59
RE: Notizen zu Sarrazin (11): BBC und "Spiegel-Online" Diskus21.01.2011 14:56
Intelligenz und Meritokratie Zettel23.01.2011 00:46
RE: Intelligenz und Meritokratie Diskus23.01.2011 21:22
RE: Intelligenz und Meritokratie Zettel23.01.2011 23:29
FU Berlin Nepumuk21.01.2011 19:08
RE: FU Berlin Stefanie22.01.2011 22:06
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz