Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 2.595 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


04.02.2011 12:42
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Antworten

Zitat von R.A.

Zitat von lukas
Es muss einem nicht alles an Erdoğans Türkei gefallen, aber wenn Ägypten sich in die Richtung entwickelte, wäre das für die Ägypter ein gewaltiger Fortschritt, verglichen mit Mubaraks halbfeudaler Herrschaft.


Das Problem ist aber: Was die Türkei positiv von Ägypten unterscheidet - das ist alles nicht auf Erdogan zurückzuführen!
Sondern das ist die moderne (kemalistisch geprägte) Basis, die schon vor Erdogans Amtsantritt da war. Und von dieser Basis aus entwickelt er die Türkei systematisch in die falsche Richtung.
Und die Muslimbrüder werden sich bei Erdogan nur die falsche Richtung zum Vorbild nehmen (und die Methoden), nicht aber den jetzigen Zustand der Türkei. Ihre Zielvorstellung sieht eher wie Iran oder Saudi-Arabien aus.


Danke, lieber R.A. Sie haben das geantwortet, was ich hatte antworten wollen, bevor ich Ihren Beitrag gelesen habe.

Übrigens sollte man auch die andere Seite einer möglichen Wechselwirkung nicht übersehen: Ein von den MB beherrschtes Ägypten würde es Erdogan erleichtern, die Islamisierung der Türkei voranzutreiben.

Daniel Pipes - vielleicht gehe ich darauf noch in ZR ein - sieht einen seit Jahren andauernden Kalten Krieg zwischen dem, was er die "Status-Quo-Gruppe" und was er die "Revolutionäre Gruppe" nennt (Maghreb, Ägypten, Saudi-Arabien, Jordanien, die meisten Golfstaaten vs. Syrien, Iran, Hamas, Hisbollah, Türkei).

Jetzt könnte sich Tunesien auf die Seite der Revolutionären Gruppe schlagen, ebenso Ägypten. Der Libanon ist bereits auf dem Weg dorthin, seit dort die Hisbollah den Ministerpräsidenten stellt. Der Irak wird sich diesem Sog schwer entziehen können.

In dieser Gruppe kann die Türkei zur Führungsmacht aufsteigen, aber sie wird sich ihr dabei auch assimilieren.

Übrigens fällt mir auf, wie wenig davon geschrieben wird, daß die Fatah der nächste Dominostein sein dürfte.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Zettel04.02.2011 06:45
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Friedrich04.02.2011 08:15
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Uwe Richard04.02.2011 08:22
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lukas04.02.2011 10:01
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style patzer04.02.2011 11:42
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style R.A.04.02.2011 12:22
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Zettel04.02.2011 12:42
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lukas04.02.2011 13:13
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Zettel04.02.2011 13:25
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lukas04.02.2011 14:22
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Frank Böhmert04.02.2011 11:57
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Nepumuk04.02.2011 12:51
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Zettel04.02.2011 13:13
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Nepumuk04.02.2011 13:31
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style C.04.02.2011 13:27
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Thomas Pauli04.02.2011 14:34
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lemmyPaz04.02.2011 14:42
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style C.04.02.2011 15:01
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lemmyPaz04.02.2011 18:25
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style C.04.02.2011 19:33
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Stefanie04.02.2011 15:17
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lemmyPaz04.02.2011 16:22
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Stefanie04.02.2011 16:35
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lemmyPaz04.02.2011 16:56
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Stefanie04.02.2011 17:34
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lemmyPaz04.02.2011 17:47
Who? ;-) Zettel04.02.2011 17:59
RE: Who? ;-) lemmyPaz04.02.2011 18:13
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Stefanie04.02.2011 18:55
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Rayson04.02.2011 20:06
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lemmyPaz05.02.2011 00:39
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Rayson06.02.2011 15:10
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style C.04.02.2011 18:03
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Stefanie04.02.2011 19:03
weibliche Genitalverstümmelung in Ägypten 12304.02.2011 15:45
RE: weibliche Genitalverstümmelung in Ägypten Nola04.02.2011 18:35
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz