Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 2.816 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
lukas

Beiträge: 261

04.02.2011 14:22
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Antworten

Zitat von Zettel

Zitat von lukas
Vieles, was die Türkei positiv von Ägypten unterscheidet, ist nicht auf die AKP zurückzuführen, aber einiges ist der einmaligen Synthese von politischem Islam mit liberalen Elementen zuzuschreiben, wie diese Partei sie vollzogen hat.

Ich habe das nicht genau verfolgt, aber wo sehen Sie die liberalen Elemente, lieber Lukas?

In der Lockerung des Kopftuchverbots? Überhaupt in der Tendenz, die von Kemal Pascha errichteten Mauern gegen den politischen Islam niederzureißen? Da werden zwar Restriktionen aufgehoben; aber doch solche, die den säkularen Staat geschützt haben.

Erdogan modernisiert, soweit ich das sehe, die Türkei wirtschaftlich; mit großem Erfolg. Darüber hinaus kann ich keine Liberalisierung sehen, sondern eher eine langsame, vorsichtige Islamisierung. Aber ich vermute, daß Sie sich besser auskennen; deshalb würde mich Ihre Antwort interessieren.




Ja, ich meine in erster Linie die wirtschaftliche Freiheit. Die AKP-Regierung hat unnütze Regeln abgeschafft, die Inflation unter Kontrolle gebracht, die Staatsverschuldung abgebaut und ausländische Investitionen erleichtert. Damit hat sie der Türkei ein zuvor nie gekanntes stabiles Wirtschaftswachstum beschert. Es ist eine breite Mittelschicht entstanden, und die Existenz einer solchen Mittelschicht scheint mir die beste Garatie für das Fortbestehen einer offenen Gesellschaft zu sein.

Auch bei den Bürgerrechten hat die AKP liberalisiert: Das betrifft Kräfte des politischen Islam, aber daneben unter anderem auch die Rechte der kurdischen Minderheit, deren Kultur und Sprache lange unterdrückt wurde. Auch unter den christlichen Armeniern und Griechen der Türkei gibt es Unterstützung für die AKP.

Der harte Kern der türkischen Millî-Görüş-Islamisten (mitsamt ihrem Anführer Necmettin Erbakan, über den Sie, meine ich, auch schon einmal geschrieben haben) ist in der Saadet Partisi (Partei der Glückseligkeit) organisiert.

Es ehrt mich, dass Sie meinen, ich kennte mich besser aus... Ich sehe die Dinge wohl nur aus einem anderen Blickwinkel, mit anderen Akzenten.

Zitat von Zettel

Zitat von lukas
Welche plausible, bessere Alternative sehen Sie für Ägypten?

Sie fragen zwar R.A., aber erlauben Sie auch mir eine Antwort: Natürlich in einer säkularen parlamentarischen Demokratie.

Das wäre die bessere Alternative. Ob sie realisierbar ist, das ist eine andere Frage. Daß eine Herrschaft der MB allerdings einer Liberalisierung des jetzigen Regimes, zu der Mubarak ja offenbar bereit ist, vorzuziehen wäre, kann ich nicht sehen.

Möglicherweise ist es zu spät.




Ja, ich fürchte, dafür ist es zu spät. Falls Mubarak doch an der Macht bleiben sollte, wird er sich hüten, noch irgendwelche Zugeständnisse zu machen. Zugeständnisse kann ein Despot nur machen, wenn er fest im Sattel sitzt. Wenn er von der Straße dazu gezwungen wird, ist es ein Zeichen der Schwäche.

Eine säkulare parlamentarische Demokratie wäre wünschenswert, aber für sehr wahrscheinlich halte ich das nicht. Wenn es in Tunesien funktioniert, könnte das Modell in Ägypten eine Chance haben. Aber es scheint mir, als ob Ägypten dazu zu fromm ist. Außer vielleicht den Christen will dort kaum jemand einen säkularen Staat: Selbst das NDP-Regime verstand sich ja (seit der Verfassungsänderung 1980) als islamische Regierung, deren Gesetze in der Scharia begründet sein sollten, und die saudischen Imame, die ungehindert im Land wirken, tun dazu den Rest.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Zettel04.02.2011 06:45
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Friedrich04.02.2011 08:15
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Uwe Richard04.02.2011 08:22
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lukas04.02.2011 10:01
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style patzer04.02.2011 11:42
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style R.A.04.02.2011 12:22
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Zettel04.02.2011 12:42
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lukas04.02.2011 13:13
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Zettel04.02.2011 13:25
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lukas04.02.2011 14:22
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Frank Böhmert04.02.2011 11:57
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Nepumuk04.02.2011 12:51
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Zettel04.02.2011 13:13
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Nepumuk04.02.2011 13:31
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style C.04.02.2011 13:27
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Thomas Pauli04.02.2011 14:34
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lemmyPaz04.02.2011 14:42
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style C.04.02.2011 15:01
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lemmyPaz04.02.2011 18:25
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style C.04.02.2011 19:33
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Stefanie04.02.2011 15:17
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lemmyPaz04.02.2011 16:22
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Stefanie04.02.2011 16:35
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lemmyPaz04.02.2011 16:56
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Stefanie04.02.2011 17:34
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lemmyPaz04.02.2011 17:47
Who? ;-) Zettel04.02.2011 17:59
RE: Who? ;-) lemmyPaz04.02.2011 18:13
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Stefanie04.02.2011 18:55
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Rayson04.02.2011 20:06
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style lemmyPaz05.02.2011 00:39
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Rayson06.02.2011 15:10
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style C.04.02.2011 18:03
RE: Marginalie: Yankee imperialism, Obama style Stefanie04.02.2011 19:03
weibliche Genitalverstümmelung in Ägypten 12304.02.2011 15:45
RE: weibliche Genitalverstümmelung in Ägypten Nola04.02.2011 18:35
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz