Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 80 Antworten
und wurde 12.406 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
stefanolix

Beiträge: 1.959

19.02.2011 18:30
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Antworten

Was hier in Dresden heute los ist, das will man eigentlich niemandem erzählen. Ich musste ja heute arbeiten und wollte auf dem Heimweg am Hauptbahnhof umsteigen. Ich habe wirklich die Arbeit der Polizei bewundert, die den Bahnhof verteidigt und wenigstens den Bahnverkehr aufrechterhält und die Gruppen voneinander fernhält. Man glaubt nicht, was sich die Polizisten anhören müssen (Gewalt habe ich persönlich am Bahnhof nicht beobachtet), aber einige hundert Meter weiter brannten Barrikaden und die Polizei hatte Wasserwerfer im Einsatz.

Wenn man da ein paar Minuten zum Warten gezwungen ist, den Leuten beider Lager in die Augen schaut und sich die Parolen anhört, zweifelt man kurzzeitig am Grundprinzip der Demokratie. Ein Mensch, eine Stimme — und die dürfen alle wählen? Das ist der beste Anschauungsunterricht dafür, dass man Extremismus auf beiden Seiten bekämpfen muss. Aber ich habe auch beobachtet, dass sich viele »Demonstranten« eher wie harte (sogenannte) Fußballfans verhalten haben, inklusive der rituellen Haßgesänge. Hätte man beiden Seiten Fan-Schals umgebunden, wäre kaum ein Unterschied erkennbar gewesen. Unreif und dumm …

Ich habe das Gebiet dann zu Fuß verlassen und mir einen ruhigen Weg gesucht. Ich bin dann erst man mehrere Kilometer allein durch fast menschenleere Straßen gelaufen, um wieder Luft und einen klaren Kopf zu bekommen. Das kann man alles gar nicht rational erklären. Die Leute könnten doch alle einen friedlichen Samstag verbringen, stattdessen fahren sie teilweise hunderte Kilometer, um sich gegenseitig Hassgesänge darzubringen (oder eben Barrikaden anzuzünden und die Polizei anzugreifen). Der Anteil an politischer Überzeugung bei den herumziehenden »Hooligans« schien mir eher gering, sie führten auch kaum politische Symbole mit. In die Nähe der wirklich gewaltsamen Auseinandersetzungen habe ich mich natürlich nicht begeben.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Zettel14.02.2011 10:08
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten stefanolix14.02.2011 10:30
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Zettel14.02.2011 17:44
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten stefanolix14.02.2011 18:59
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten lois jane15.02.2011 09:55
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Nepumuk14.02.2011 11:49
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten stefanolix14.02.2011 16:54
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten stefanolix14.02.2011 19:12
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Nepumuk14.02.2011 20:44
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Zettel14.02.2011 21:17
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten C.14.02.2011 23:02
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten danielphoffmann15.02.2011 02:17
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten lois jane14.02.2011 13:10
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Popeye14.02.2011 15:32
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Zettel14.02.2011 17:25
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten C.15.02.2011 00:41
DDR-Bürger Thierse Zettel15.02.2011 01:09
RE: DDR-Bürger Thierse stefanolix15.02.2011 07:27
RE: DDR-Bürger Thierse Zettel15.02.2011 07:47
RE: DDR-Bürger Thierse stefanolix15.02.2011 09:18
RE: DDR-Bürger Thierse lois jane15.02.2011 10:03
RE: DDR-Bürger Thierse danielphoffmann15.02.2011 12:37
RE: DDR-Bürger Thierse C.15.02.2011 16:26
RE: DDR-Bürger Thierse danielphoffmann15.02.2011 09:28
RE: DDR-Bürger Thierse Hias20.02.2011 02:45
RE: DDR-Bürger Thierse Zettel20.02.2011 09:17
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten C.20.02.2011 09:28
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten stefanolix20.02.2011 10:56
Kriegsverbrechen, Ethik, Trolley-Problem Zettel15.02.2011 18:02
RE: Kriegsverbrechen, Ethik, Trolley-Problem lois jane15.02.2011 18:43
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Llarian14.02.2011 17:39
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten lois jane15.02.2011 09:54
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Llarian16.02.2011 20:11
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten lois jane17.02.2011 09:44
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Popeye17.02.2011 17:39
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten stefanolix17.02.2011 22:00
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Popeye17.02.2011 22:07
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Popeye19.02.2011 13:39
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten FAB.19.02.2011 14:42
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Uwe Richard19.02.2011 17:06
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Popeye19.02.2011 17:34
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten stefanolix19.02.2011 18:30
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten stefanolix19.02.2011 20:38
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Calimero20.02.2011 08:47
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Rayson20.02.2011 00:33
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten stefanolix20.02.2011 00:51
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Zettel20.02.2011 01:00
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten energist20.02.2011 12:41
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" stefanolix20.02.2011 13:43
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" energist20.02.2011 14:07
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" C.20.02.2011 18:19
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" stefanolix20.02.2011 18:50
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" energist20.02.2011 19:00
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" Calimero20.02.2011 19:18
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" stefanolix20.02.2011 19:34
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" Calimero20.02.2011 20:03
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" energist21.02.2011 03:09
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" Calimero21.02.2011 04:27
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Nepumuk14.02.2011 16:22
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten C.14.02.2011 17:01
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten danielphoffmann14.02.2011 21:42
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten Gorgasal14.02.2011 21:46
RE: Dresden: Das Gedenken und die Extremisten danielphoffmann15.02.2011 02:09
Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" Zettel20.02.2011 11:48
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" Michel20.02.2011 12:22
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" Zettel20.02.2011 12:27
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" stefanolix20.02.2011 13:49
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" Llarian20.02.2011 13:50
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" patzer20.02.2011 18:01
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" stefanolix20.02.2011 18:44
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" Zettel20.02.2011 18:48
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" stefanolix20.02.2011 18:57
RE: Eine infame Überschrift in "Spiegel-Online" Zettel20.02.2011 19:19
Lechts und Rinks Nepumuk20.02.2011 20:03
RE: Lechts und Rinks stefanolix20.02.2011 20:15
RE: Lechts und Rinks C.20.02.2011 23:59
RE: Lechts und Rinks Uwe Richard21.02.2011 00:33
RE: Lechts und Rinks Zettel21.02.2011 02:00
RE: Lechts und Rinks Popeye21.02.2011 10:36
RE: Lechts und Rinks C.21.02.2011 11:22
RE: Lechts und Rinks Popeye28.02.2011 19:29
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz