Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 6.389 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


19.02.2011 08:19
Wie Guttenberg die plagiierten Stellen verändert Antworten

Zitat von Zettel
Gegenwärtig hat GuttenPlag Wiki auf 176 Seiten, das sind 44,8%, Plagiate entdeckt.


Und es kommen ständig neue hinzu. Als ich eben nachgesehen habe, ist mir wieder etwas aufgefallen, auf das ich schon gestern an anderen Beispielen aufmerksam geworden war. Hier.

Zunächst das Original, eine Masterarbeit von 2003:

Zitat
Der Grundrechtekonvent hat diese Frage bewusst offen gelassen. Sie spielte für seine Aufgabe keine Rolle. Entscheidend war allein, wie die Union dem Anspruch auf Rechtsstaatlichkeit ihres Handelns am besten gerecht werden kann. Die strikte Beschränkung auf dieses Ziel ermöglichte die Einigung auf eine umfassende Grundrechtecharta. Nur so konnte ein Text zustande kommen, der in Klarheit und Verständlichkeit den Grundrechtskatalogen der staatlichen Verfassungen vergleichbar ist, über die Menschenrechtskonvention hinausgeht und für die spätere Aufnahme in den Unionsvertrag geeignet ist. (..)

Hätte man sich auf einen Streit um Verfassung und Staatlichkeit der Union eingelassen, so wäre diese Einigung mit Sicherheit gefährdet gewesen.

Jetzt Guttenbergs Bearbeitung, mit Hervorhebung von Änderungen:

Zitat
Der Grundrechtekonvent hat die Frage, ob ein Schritt zu einer quasi-staatlichen Verfassung der Union vollzogen worden wäre, bewusst offen gelassen. Sie spielte für seine Aufgabe letztlich auch keine fundamentale Rolle. Entscheidend war allein, wie die Union dem Anspruch auf Rechtsstaatlichkeit ihres Handelns am besten gerecht werden konnte. Die strikte Beschränkung auf dieses Ziel ermöglichte schließlich auch die Einigung auf eine entsprechend umfassende Grundrechtecharta und die Genesis eines Textes, der in Klarheit und Verständlichkeit den Grundrechtskatalogen der staatlichen Verfassungen vergleichbar ist, über die EMRK hinausgeht und für eine spätere Aufnahme in eine Verfassung grundsätzlich geeignet war. (...)

Hätte man sich auf einen Streit um Verfassung und Staatlichkeit der Union eingelassen, so wäre diese Einigung zu dieser Zeit mit großer Wahrscheinlichkeit gefährdet gewesen, [...]


Überwiegend werden nichtssagende Füllwörter eingefügt, oder der Freiherr motzt den Text auf.

Wenn im Original steht "Nur so konnte ein Text zustande kommen", und er macht daraus "die Genesis eines Textes", dann ist das nur lächerlich. Wie gesagt, ich habe eine ganze Reihe solcher Beispiele in anderen Texten gefunden. Aus "Referenden" macht er (falsch) "Referenda", weil das lateinisch klingt.

Ein anderes, genauso lachhaftes Beispiel hier: Fast alles ist abgekupfert, aber wo ändert der Freiherr? Lesen Sie und lachen Sie. Original:

Zitat
Die amerikanische Lösung wird noch heute der "Great Compromise" genannt und stellt einen Mittelweg zwischen gleicher Repräsentation kleiner und großer Staaten - wie im "New Jersey Plan" gefordert - und der rein proportionalen Repräsentation der Staaten abhängig von der Bevölkerung - wie es der „Virginia Plan“ vorsah - dar.

Und jetzt Guttenberg:

Zitat
Wie bereits dargestellt wird die amerikanische Lösung noch heute nicht ohne Pathos der „Great Compromise“ [Fußnote 923: Der Frage, inwieweit Kompromissfähigkeit die amerikanische Verfassungswirklichkeit beeinflusst, wird unter B.I.9 nachgegangen] genannt und bedeutet eine „aurea mediocritas“ zwischen gleicher Repräsentation kleiner und großer Staaten – wie im „New Jersey Plan“ gefordert – und der rein proportionalen Repräsentation der Staaten abhängig von der Bevölkerung, wie es der „Virginia-Plan“ vorsah.


"Nicht ohne Pathos" hat er eingefügt. Ja, das paßt. Und aus dem "Mittelweg" hat er eine „aurea mediocritas“ gemacht. .

Der Mann ist ein Blender.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung Zettel18.02.2011 19:09
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung Rayson18.02.2011 19:18
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung Zettel18.02.2011 19:30
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung klangbrg18.02.2011 19:36
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung C.18.02.2011 19:42
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung Calimero18.02.2011 19:46
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung isildur18.02.2011 20:04
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung notquite18.02.2011 20:27
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung dirk18.02.2011 20:58
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung Zettel18.02.2011 21:32
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung Gorgasal18.02.2011 21:42
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung Stefanie18.02.2011 21:48
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung Gorgasal18.02.2011 21:52
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung Stefanie18.02.2011 21:54
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung notquite18.02.2011 21:52
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung Stefanie18.02.2011 22:05
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung notquite18.02.2011 22:47
RE: Rettung durch Paragraph 10? Stefanie18.02.2011 22:57
Politikerfotos Kallias18.02.2011 23:09
RE: Politikerfotos Stefanie18.02.2011 23:26
Rettung durch Paragraph 10? Zettel18.02.2011 21:21
RE: Rettung durch Paragraph 10? Zettel18.02.2011 21:46
RE: Rettung durch Paragraph 10? notquite18.02.2011 22:00
RE: Rettung durch Paragraph 10? Zettel18.02.2011 22:38
RE: Rettung durch Paragraph 10? john j18.02.2011 23:09
RE: Rettung durch Paragraph 10? Martin18.02.2011 22:42
RE: Zitat des Tages: Guttenbergs Erklärung Gorgasal18.02.2011 22:50
RE: Rettung durch Paragraph 10? notquite18.02.2011 23:00
RE: Rettung durch Paragraph 10? Zettel18.02.2011 23:24
RE: Rettung durch Paragraph 10? energist19.02.2011 00:50
RE: Rettung durch Paragraph 10? Llarian19.02.2011 01:27
RE: Rettung durch Paragraph 10? Zettel19.02.2011 02:04
RE: Rettung durch Paragraph 10? C.19.02.2011 02:48
RE: Rettung durch Paragraph 10? Gansguoter19.02.2011 07:34
RE: Rettung durch Paragraph 10? Zettel19.02.2011 07:47
Wie Guttenberg die plagiierten Stellen verändert Zettel19.02.2011 08:19
RE: Rettung durch Paragraph 10? vielleichteinlinker19.02.2011 00:51
RE: Rettung durch Paragraph 10? john j18.02.2011 21:47
RE: Rettung durch Paragraph 10? patzer19.02.2011 09:06
RE: Rettung durch Paragraph 10? Zettel19.02.2011 09:38
RE: Wie Guttenberg die plagiierten Stellen verändert notquite19.02.2011 10:22
RE: Rettung durch Paragraph 10? patzer19.02.2011 11:05
RE: Rettung durch Paragraph 10? Blub21.02.2011 00:24
RE: Rettung durch Paragraph 10? Zettel21.02.2011 01:35
RE: Rettung durch Paragraph 10? vielleichteinlinker21.02.2011 02:07
RE: Rettung durch Paragraph 10? Zettel21.02.2011 02:33
RE: Rettung durch Paragraph 10? vielleichteinlinker21.02.2011 10:41
RE: Rettung durch Paragraph 10? Zettel21.02.2011 11:33
Gebrauchs-Dissertation? Popeye21.02.2011 13:05
RE: Gebrauchs-Dissertation? Stefanie21.02.2011 13:13
RE: Gebrauchs-Dissertation? Zettel21.02.2011 13:46
RE: Gebrauchs-Dissertation? FAB.21.02.2011 14:54
RE: Gebrauchs-Dissertation? Stefanie21.02.2011 15:42
RE: Rettung durch Paragraph 10? Gorgasal21.02.2011 13:47
RE: Rettung durch Paragraph 10? R.A.21.02.2011 14:14
Zum leidigen Thema "Edit" Zettel21.02.2011 02:44
RE: Zum leidigen Thema "Edit" vielleichteinlinker21.02.2011 10:33
RE: Rettung durch Paragraph 10? Blub21.02.2011 02:08
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz