Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 3.662 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
C.

Beiträge: 2.639


28.02.2011 12:54
RE: Erdogan in Düsseldort Antworten

Lieber Zettel,

ich suche noch die Neuigkeit bezüglich der Staatsangehörigkeit in Erdogans Rede, die blaue Karte gibt es schon seit 2004.

Zitat von Anwaltsbüro
Zum Teil wurden sie vom türkischen Konsulat unter Druck gesetzt, wieder die türkische Staatsangehörigkeit anzunehmen, zum Teil haben sie es freiwillig getan, um Eigentums- und Erbrechte in der Türkei für sich zu sichern, weil türkische Behörden oft behauptet haben, ein Erbrecht sei nur für türkische Staatsangehörige möglich gewesen. Man ging davon aus, die deutschen Behörden würden davon nichts erfahren.

Seit dem 29.6.2004 gibt es ein neues türkisches Gesetz (Kanun No. 5203), welches die meisten Rechte auch den für eine Einbürgerung in Deutschland ausgebürgerten Türken weiter erhält, so daß aus diesem Grund keine Wiedereinbürgerung erforderlich ist.



das ist auch der deutschen Botschaft bekannt.


Zitat von Deutsche Botschaft Ankara
Gehören Sie oder Ihre Eltern zur Gruppe der ehemaligen türkischen Staatsangehörigen, sollten Sie sich entweder vor Ihrer Rückkehr in die Türkei beim türkischen Generalkonsulat die "Blaue Karte" (Mavi Kart, früher Pembe Kart) besorgen. In der Türkei wird die Mavi-Kart von den Gouverneursämtern (Valilik) ausgestellt. Der Erwerb der "Blauen Karte" ist für Sie mit vielen Vorteilen verbunden. Ihnen werden damit in der Türkei weitgehend die gleichen Rechte eingeräumt wie türkischen Staatsangehörigen. Sind Sie im Besitz einer "Blauen Karte", dürfen Sie in der Türkei zum Beispiel arbeiten, Erbschaften regeln oder antreten. Sie können in die Türkei einreisen, dort leben und arbeiten, ohne dass Sie dafür ein Visum, eine Aufenthaltserlaubnis oder eine Arbeitserlaubnis brauchen. Allerdings haben Sie kein Wahlrecht in der Türkei und dürfen kein staatliches Amt annehmen oder innehaben. Die Beantragung oder der Besitz einer "Blauen Karte" hat keinerlei Auswirkung auf die deutsche Staatsangehörigkeit. Sie führt nicht zu deren Verlust oder zu einer Doppelstaatsbürgerschaft. Rechtsgrundlage für die Mavi-Kart ist das Gesetz Nr. 5203 zur Änderung des § 29 des Staatsangehörigkeitsgesetzes Nr. 403 vom 11. Februar 1964.



Deutsche Botschaft Ankara Leben und Arbeiten in der Türkei


Ich habe leider keine Niederschrift der Rede Erdogans vorliegen, aber interpretiere sein Anliegen insoweit, dass er noch einmal betonen wollte, dass die Annahme der deutschen Staatsangehörigkeit nicht die Zugehörigkeit zum Türkentum ablösen kann.

http://www.iceagenow.com/ Cooling is the New Warming


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Erdogan in Düsseldorf Zettel28.02.2011 11:47
RE: Erdogan in Düsseldorf Lalelu28.02.2011 12:02
RE: Erdogan in Düsseldorf Nola28.02.2011 12:02
RE: Erdogan in Düsseldorf lois jane28.02.2011 12:10
RE: Erdogan in Düsseldorf R.A.28.02.2011 12:24
RE: Erdogan in Düsseldorf Zettel28.02.2011 12:55
RE: Erdogan in Düsseldorf Martin28.02.2011 12:31
RE: Erdogan in Düsseldort C.28.02.2011 12:54
RE: Erdogan in Düsseldorf VolkerD28.02.2011 13:01
RE: Erdogan in Düsseldorf Zettel28.02.2011 13:17
RE: Erdogan in Düsseldorf R.A.28.02.2011 13:29
RE: Erdogan in Düsseldorf Zettel28.02.2011 13:33
RE: Erdogan in Düsseldorf C.28.02.2011 14:13
RE: Erdogan in Düsseldorf notquite28.02.2011 16:07
RE: Erdogan in Düsseldorf notquite28.02.2011 16:20
RE: Erdogan in Düsseldorf Zettel28.02.2011 16:29
RE: Erdogan in Düsseldorf FTT_2.028.02.2011 16:54
RE: Erdogan in Düsseldorf Zettel28.02.2011 18:08
RE: Erdogan in Düsseldorf C.28.02.2011 18:18
RE: Erdogan in Düsseldorf Uwe Richard28.02.2011 21:24
RE: Erdogan in Düsseldorf VolkerD28.02.2011 15:42
RE: Erdogan in Düsseldorf Zettel28.02.2011 15:57
RE: Erdogan in Düsseldorf Uwe Richard28.02.2011 21:52
RE: Erdogan in Düsseldorf FAB.01.03.2011 09:25
RE: Erdogan in Düsseldorf john j28.02.2011 18:18
RE: Erdogan in Düsseldorf Zettel28.02.2011 18:31
RE: Erdogan in Düsseldorf john j28.02.2011 21:48
RE: Erdogan in Düsseldorf Uwe Richard28.02.2011 22:01
RE: Erdogan in Düsseldorf john j01.03.2011 14:57
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz