Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 3.790 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Stefanie

Beiträge: 606

04.03.2011 11:21
RE: Marginalie: Islamistischer Terror Antworten

Zitat von C.
Ich habe den genau gegenteiligen Verdacht, den ich gerne begründe, soweit es aus meine bisherigen Zeilen nicht deutlich wurde.



Ich finde Ihre Argumentation absolut schlüssig. Auch den Gedankenansatz in Zettels Beitrag. Deshalb schrieb ich ja, bis zum Lesen des Beitrages, ging ich davon aus(...). Ich habe mich vielleicht auch nicht klar ausgedrückt. Das folgende bezog sich auf die Bevölkerung. Bisher hat mir gegenüber keiner den Anschlag thematisiert. Während zu Guttenberg immer noch Thema ist. Daher denke ich, dass die Bevölkerung diesen Anschlag als Anschlag gegen die USA wertet und Deutschland nur mittelbar betroffen sieht + das mangelnde Interesse an den ermordeten und verletzten Soldaten.

Bei den Medien wird sicher mit reinspielen was Sie beschreiben. Dennoch denke ich, dass auch hier mangelndes Interesse eine Rolle spielt.

Edit: Für mich ergebt die Sache deshalb noch einen zweiten Aspekt. Dass die Medien eine zu große Rolle dabei spielen, welche Themen diskutiert werden und welche nicht. Denn eigentlich müßte der Anschlag Thema sein. Ist er aber nicht und es erscheint mir daher so, wenn die Presse nicht Themen nach oben schiebt, haben sie auch in der Bevölkerung nur eine nachrangige Rolle.

Zitat von C.
Wenn für einen religiös motivierten Anschlag sich bisher junge Männer zwischen 18-35 profiliert haben und Flughäfen in erster Reihe der gefährdeten Plätze stehen, ist es sicherlich nicht notwendig eine 80-jährige Dame durchzuscannen, die ihre Enkelin vom Flughafen abholen will. Allerdings sollte bei Einstellungen schon etwas genauer hingesehen werden, wenn es sich um jemand handelt, der genau in das Gefährder-Profil passt. Es könnte Menschenleben retten und gefährdet die Freiheit nicht im geringsten.



Hier rennen Sie bei mir offene Türen ein. Ich fühle mich insbesondere an öffentlichen Plätzen und hierbei auch an für Terroristen besonders interessante Plätze in Israel sicher. An deutschen Flughäfen gucke ich mich schon mal um und denke, hoffentlich haben die Sicherheitsbeamten alles im Griff. In Tel Aviv nicht. Wenn ein sachlicher Grund zu einer unterschiedlichen Behandlung vorliegt, ist es keine Diskriminierung. Zumal beim Profiling niemand davon ausgeht, alle männlichen jüngeren Moslems sind Attentäter, sondern nur, aus dieser Gruppe stammen besonders viele. Ebenso wenig wird angenommen, alle alleinstehenden Frauen fallen auf Terroristen herein und lassen sich Bomben ins Gepäck schmuggeln. Alleinstehende Frauen stehen aber zu Recht unter Beobachtung, weil hier eher davon ausgegangen werden kann, dass ihnen ein Terrorist etwas untergejubelt hat, als einem 80 jährigen Herren, der mit seiner ebenfalls 80jährigen Gattin zu Besuch bei seinen Kindern war, die selbst Familien haben oder in im King David genächtigt und damit seine Koffer dort auch nur unbeaufsichtigt ließ.

Edit: Deshalb finde ich es auch absolut hirnrissig, dass Versicherungen nun unsisex Tarife anbieten müssen. Es gibt statistische Unterschiede, sie sich einfach auf das Versicherungsrisiko auswirken und daher in einer freien Marktwirtschaft auch bei der Prämienerhebung einfließen dürfen müssen. Konsequenterweise müsste nun gesagt werden, man darf auch keine Unterschiede in den Prämien machen, wegen des Alters oder des Berufes oder weil ein Auto in einer Garage oder nur Sammelgarage steht. Diejenigen, die keine Garage haben, müßten hiernach ebenfalls als diskriminiert gelten und der die Bevorzugung von bestimmten Berufsgruppen betreffend die Einschätzung eines Risiko müßte dann ebenfalls diskriminierend gegenüber denen sein, welche nicht dazu gehören. Entweder läßt man sachliche Gründe gelten oder eben nicht.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Islamistischer Terror Zettel04.03.2011 03:28
RE: Marginalie: Islamistischer Terror C.04.03.2011 08:21
RE: Marginalie: Islamistischer Terror notquite04.03.2011 08:45
RE: Marginalie: Islamistischer Terror notquite04.03.2011 08:59
RE: Marginalie: Islamistischer Terror Gansguoter04.03.2011 10:11
RE: Marginalie: Islamistischer Terror notquite04.03.2011 10:44
RE: Marginalie: Islamistischer Terror Zettel04.03.2011 10:58
RE: Marginalie: Islamistischer Terror C.04.03.2011 11:50
RE: Marginalie: Islamistischer Terror Stefanie04.03.2011 09:40
RE: Marginalie: Islamistischer Terror C.04.03.2011 10:57
RE: Marginalie: Islamistischer Terror Stefanie04.03.2011 11:21
RE: Marginalie: Islamistischer Terror Gansguoter04.03.2011 18:07
Sicherheitspolitik Zettel04.03.2011 19:51
RE: Sicherheitspolitik Gansguoter04.03.2011 20:48
RE: Marginalie: Islamistischer Terror Gansguoter04.03.2011 10:21
RE: Marginalie: Islamistischer Terror DrNick04.03.2011 13:39
RE: Marginalie: Islamistischer Terror C.04.03.2011 14:37
RE: Marginalie: Islamistischer Terror Stefanie04.03.2011 15:22
RE: Marginalie: Islamistischer Terror Stefanie04.03.2011 15:31
RE: Marginalie: Islamistischer Terror Stefanie04.03.2011 16:46
RE: Marginalie: Islamistischer Terror C.04.03.2011 18:11
RE: Marginalie: Islamistischer Terror C.04.03.2011 18:06
Medienskandal C.05.03.2011 01:01
RE: Marginalie: Islamistischer Terror Faber26.04.2013 02:36
RE: Marginalie: Islamistischer Terror schattenparker27.04.2013 22:03
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz