Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 5.517 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Martin

Beiträge: 3.145

14.03.2011 07:54
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Antworten

Lieber Zettel, ich habe heute morgen das geistliche Wort des SWR1 über mich ergehen lassen, mit einer sehr einseitigen Nachdenklichkeit http://www.kirche-im-swr.de/?page=manuskripte&autor=27. Die Menschen scheinen im Angesicht von Gefahren unfähig in Bilanzen zu denken (Nutzen gegen Risiko) und im Fall von gefürchteter Radioaktivität versagt der Verstand völlig. Es ist, wie Sie schreiben, die Bilanz der Kernkraft ist nach wie vor hervorragend. In Deutschland sind bereits mehr Menschen durch Biogasunfälle ums Leben gekommen als durch Kernkraft.

Der politische Wirbel und seine Folgen als Ergebnis von Japan wird in Deutschland die eigentliche Gefahr sein. Es ist schon merkwürdig: Deutsche Politiker und politisch assozierte Zeitgenossen fordern wieder verstärkt die Abschaltung von AKWs. Dabei ist doch die einzige Lehre aus Japan (oder auch Haiti, u.a.), dass die deutsche Bevölkerung ihre Häuser verlassen müsste und in Zelten leben: Unsere Häuser sind nämlich überhaupt nicht für Erdbeben der Stärke 9 ausgelegt, und ein solches könnte sich ja 'theoretisch' morgen ereignen. Unsere AKWs sind dabei wohl die einzigen Bauwerke mit Auslegung auf schwere Erdbeben. Ich wollte mir nicht vorstellen, wie Stuttgart oder Berlin oder Hamburg, usw. nach einem solchen Beben aussähen. Wollen die Politiker an ihren neuerlichen Sorgen gemessen werden, dann müssen sie eine Überarbeitung der Bauvorschriften und der Katastrophenpläne aller deutscher Städte fordern - oder aber einen Gang zurückschalten, wenn sie meinen japanische Verhältnisse selektiv auf AKWs fokussiert auf Deutschland übertragen zu müssen.

Wie auch immer, die evangelische Pastorin heute morgen hat ein Problem mit ihrer persönlichen Wahrnehmung: Auch die Fortschritte der Zivilisation haben nicht alle Restrisiken beseitigen können, aber die Restrisiken sind heute weit geringer als vor 100 Jahren. Und: Eines der größten Restrisiken dürfte sich wohl aus der Zunahme der Weltbevölkerung ergeben. Mal sehen, was der Dame dazu einfällt.

Gruß, Martin


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Lisabonn 1755, Japan 2011 Zettel14.03.2011 04:20
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Bibliothekar14.03.2011 04:44
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 energist14.03.2011 04:53
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 C.14.03.2011 08:29
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Stefanie14.03.2011 10:51
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 R.A.14.03.2011 14:37
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 dirk14.03.2011 14:59
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 moise trumpeter14.03.2011 07:17
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Zettel14.03.2011 08:05
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Zettel14.03.2011 08:35
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Martin14.03.2011 07:54
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Thomas Pauli14.03.2011 09:13
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 isildur14.03.2011 09:53
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Sänger14.03.2011 10:34
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Stefanie14.03.2011 11:12
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Popeye14.03.2011 11:26
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Thomas Pauli14.03.2011 11:45
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Stefanie14.03.2011 11:53
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 C.14.03.2011 11:57
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 R.A.14.03.2011 12:20
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Stefanie14.03.2011 12:27
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 R.A.14.03.2011 12:47
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Stefanie14.03.2011 13:18
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 isildur14.03.2011 18:22
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 F.Alfonzo14.03.2011 20:07
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 isildur14.03.2011 20:36
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 meyer14.03.2011 20:47
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 C.14.03.2011 21:55
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Calimero14.03.2011 22:00
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 C.14.03.2011 22:03
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Popeye14.03.2011 22:13
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Calimero14.03.2011 22:17
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Popeye14.03.2011 12:24
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Techniknörgler14.03.2011 23:59
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 isildur15.03.2011 00:41
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Konsul15.03.2011 00:46
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 energist15.03.2011 00:48
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Sänger14.03.2011 11:54
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 R.A.14.03.2011 10:13
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Sänger14.03.2011 10:24
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 DrNick14.03.2011 11:04
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 R.A.14.03.2011 12:53
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 dirk14.03.2011 14:50
Französische Aufklärung Zettel14.03.2011 17:03
RE: Französische Aufklärung dirk14.03.2011 17:49
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 DrNick14.03.2011 17:04
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Leibniz14.03.2011 10:44
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Popeye14.03.2011 11:02
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Herr14.03.2011 11:08
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 patzer14.03.2011 12:25
Brockes; Kant Zettel14.03.2011 16:53
RE: Brockes; Kant meyer14.03.2011 17:14
RE: Brockes; Kant Herr14.03.2011 18:18
RE: Brockes; Kant Herr14.03.2011 18:13
RE: Brockes; Kant DrNick15.03.2011 10:09
RE: Brockes; Kant Zettel15.03.2011 10:42
RE: Brockes; Kant DrNick15.03.2011 11:43
Neurotheologie Zettel15.03.2011 12:04
RE: Neurotheologie DrNick15.03.2011 17:57
RE: Neurotheologie Zettel15.03.2011 19:05
RE: Neurotheologie DrNick15.03.2011 20:40
RE: Neurotheologie Thomas Pauli15.03.2011 21:10
RE: Brockes; Kant Johanes18.07.2011 13:06
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 notquite14.03.2011 13:32
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Meister Petz14.03.2011 14:18
RE: Lisabonn 1755, Japan 2011 Numpy14.03.2011 14:41
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen