Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 67 Antworten
und wurde 8.515 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Reader

Beiträge: 803

30.03.2011 11:36
RE: Konjunktive und Ausstiege Antworten

Zitat von PatrickFR
Hallo Herr Zettel,

vielen Dank, dass Sie sich noch auf meinen Beitrag gemeldet haben.

Leider antworten Sie mir wieder Mal nicht inhaltlich.
Bei so einem scharfen Denker wie Ihnen (wenn auch mit einer ganz anderen Weltanschauung als z.B. ich), sehe ich das Problem natürlich nicht in den Konjunktiven – wenn ich sicher auch schon mal eleganter geschrieben habe. Für den Beitrag folgenden Beitrag verspreche ich aber lieber mal nichts ;-)

Mit Ihrem versprochenen Verzicht auf politische Beiträge kann ich mich nun doppelt getrost aus Ihrem Blog abmelden, was ich hiermit tue.

Nur noch das ;-):
Ich möchte ja nicht Salz in die Wunden streuen, aber ganz so einfach kann ich Sie von meiner Seite nicht davon kommen lassen – dafür habe ich durch Ihren Blog zu sehr gelitten (meine Verantwortung, da das mit dem Abgrenzen eh nicht so meine Stärke ist ;-)

Ich vermute selbstverständlich, dass Ihr politischer „Ausstieg“ nicht nur von langer Hand überlegt war und von den letzen Diskussionsverläufen nur „letztendlich“ ausgelöst wurde (der Wortlaut Ihres Statements scheint mir auch eher arg auf die Teilnehmerseite gemünzt), sondern auch mit Ihrer krassen Fehleinschätzung des Fukushima-Krisen-Verlaufs (Wunsch Vater des Gedankens? – was gerne auch mal den Blick auf die Wahrscheinlichkeiten verstellen kann...)

Für politische Berichterstattung und Schlussfolgerungen gehört halt nicht nur die Inanspruchnahme von – ich sag ja immer schon einschränkend – „möglichster“ Objektivität sondern auch deren Umsetzung.

Ich möchte Sie mit meinen Worten aber keinesfalls zu einer „Rückkehr“ ins Politische provozieren – nichts läge mir ferner.

Sie verstehen aber sicher, dass ich Ihren „Rückzug“ sowohl von Inhalt als auch Form als Glücksfall betrachte. Ich wage sogar die Hypothese, dass Ihre nicht zu geringe Anhängerschaft bzw. die hier versammelte weltanschaulich Gleichgesinnten, die ja eine beeindruckende Zahl darzustellen scheinen, sich schnell ein anderes Forum suchen werden. Die teilweise doch argen Entgleisungen mit zumindest wenig Belegbarkeit für recht wilde Theorien und sogar Beschimpfungen Andersdenkender (zum Glück kaum auf die vertretenden bezogen) sprechen dafür, dass ein sicher selten aber immerhin zu findender Schulterschluss in der „bösen“ Welt voller Ökoterroristen gut tut.

Einer Welt angeblich auch voller „Atom-Wahn“, für den mir leider bisher jegliche Definition (ein „Anti-„ gehört wohl noch dazu, und verlässliche Quellenangabe fehlt ;-). Sagen Sie mir mal, wer wirklich (!) auf die Idee kommt, die Studie von Greenpeace zum wissenschaftlichen Beweis für die Anfälligkeit von AKW bereits für „kleine“, recht leicht zugängliche Waffen als Terroranleitung zu verstehen. Ob das Anführen eines Zeitschriftenartikel (auch noch von einem Forumsteilnehmer zu ergänzen) aus einer wie auch immer als seriös einzuschätzenden Quelle reicht?

Ups, jetzt bin ich schon wieder zum Abschluss inhaltlich geworden – manche – aus meiner Sicht selbstverständlich – Haarsträubung lässt mich doch schwerlich „cool“ bleiben.

Schön, dass Sie aus was für welchen Gründen kurz einen Moment zur Reflektion inne gehalten haben. Ich hoffe, dass der Grund auch eine gewisse Selbsterkenntnis bzgl. dem Einfluss der eigenen Weltanschauung und damit verbundender Emotionalität auf die angeblich objektiver Berichterstattung beinhaltet– und der geradezu Pflicht zur ständigen Selbstprüfung.

Bitte senden Sie mir eine Persönliche Mail, wenn Sie es vielleicht eines Tages wieder nicht lassen können ;-), politische Kommentare (oder gar „objektive“ Berichte ;-) hier zu veröffentlichen – ich wäre gespannt auf eine Entwicklung.
Ich hoffe nun, ich bin Ihnen aus Ihrer Sicht nicht mehr an den Karren gefahren als Sie mir aus meiner Sicht – man muss ja (oder kann je nach Perspektive) nicht ein Angebot zum Brückenschlag annehmen.

Schade, aber vielen Dank für die („fremden“) Anregungen – ich werde im web leider mehr als genug über manches in dieser Richtung stolpern, seien auch Sie von daher getrost.

Ich empfehle mich, mit freundlichen Grüßen

Patrick Weisser



Aua!
"Muß Sprache weh tun"? Wer war das noch mal?


.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
KKK: Schweigeminute Zettel26.03.2011 17:10
RE: KKK: Schweigeminute Calimero26.03.2011 17:16
RE: KKK: Schweigeminute Abraham26.03.2011 17:25
RE: KKK: Schweigeminute Zettel26.03.2011 18:13
RE: KKK: Schweigeminute vielleichteinlinker26.03.2011 18:58
RE: KKK: Schweigeminute H_W26.03.2011 22:16
RE: KKK: Schweigeminute Blub26.03.2011 18:09
Beängstigend PatrickFR26.03.2011 18:58
RE: Beängstigend Zettel26.03.2011 19:06
RE: Beängstigend tobiwan2k26.03.2011 19:23
RE: Beängstigend Gansguoter26.03.2011 19:06
RE: Beängstigend fedchan26.03.2011 19:39
RE:Schweigeminute demosthenes26.03.2011 19:45
RE: RE:Schweigeminute Zettel26.03.2011 19:55
Schweigeminute demosthenes26.03.2011 20:01
RE: RE:Schweigeminute vielleichteinlinker26.03.2011 22:15
RE: RE:Schweigeminute Malte27.03.2011 00:09
RE: RE:Schweigeminute vielleichteinlinker27.03.2011 00:17
RE: RE:Schweigeminute Malte27.03.2011 10:24
RE: RE:Schweigeminute Zettel27.03.2011 10:53
RE: RE:Schweigeminute Frank200027.03.2011 11:49
RE: RE:Schweigeminute Malte27.03.2011 17:27
RE: RE:Schweigeminute Malte27.03.2011 16:57
RE: RE:Schweigeminute vielleichteinlinker27.03.2011 16:46
RE: RE:Schweigeminute Malte27.03.2011 17:54
RE: RE:Schweigeminute Zettel27.03.2011 18:01
RE: RE:Schweigeminute Llarian27.03.2011 18:23
RE: RE:Schweigeminute Malte27.03.2011 22:06
Versuch eines Brückenbaus PatrickFR28.03.2011 15:19
RE: Versuch eines Brückenbaus Zettel30.03.2011 01:08
Konjunktive und Ausstiege PatrickFR30.03.2011 10:23
RE: Konjunktive und Ausstiege Popeye30.03.2011 10:55
RE: Konjunktive und Ausstiege FTT_2.030.03.2011 11:23
RE: Konjunktive und Ausstiege Reader30.03.2011 11:36
RE: Konjunktive und Ausstiege tobiwan2k31.03.2011 23:16
RE: RE:Schweigeminute Malte29.03.2011 23:09
RE: RE:Schweigeminute Frank200027.03.2011 18:00
RE: RE:Schweigeminute vielleichteinlinker27.03.2011 18:15
RE: RE:Schweigeminute stefanolix27.03.2011 18:38
RE: RE:Schweigeminute R.A.27.03.2011 18:54
RE: RE:Schweigeminute Popeye27.03.2011 19:37
RE: Beängstigend C.26.03.2011 20:12
RE: Beängstigend Juno26.03.2011 23:44
RE: Beängstigend max27.03.2011 00:12
RE: KKK: Schweigeminute Zettel27.03.2011 00:25
RE: KKK: Schweigeminute vielleichteinlinker27.03.2011 01:15
RE: KKK: Schweigeminute 12326.03.2011 19:05
RE: KKK: Schweigeminute vielleichteinlinker26.03.2011 19:10
RE: KKK: Schweigeminute Gansguoter26.03.2011 19:18
RE: KKK: Schweigeminute vielleichteinlinker26.03.2011 22:11
RE: KKK: Schweigeminute Malte26.03.2011 21:39
RE: KKK: Schweigeminute vielleichteinlinker26.03.2011 22:04
RE: KKK: Schweigeminute Malte26.03.2011 23:47
Minderheiti Zettel26.03.2011 19:24
RE: KKK: Schweigeminute C.26.03.2011 22:48
RE: KKK: Schweigeminute Reiner aus dem Saarland27.03.2011 13:06
RE: KKK: Schweigeminute demosthenes27.03.2011 13:15
RE: KKK: Schweigeminute C.27.03.2011 14:19
RE: KKK: Schweigeminute vielleichteinlinker27.03.2011 16:18
RE: KKK: Schweigeminute C.27.03.2011 16:29
RE: KKK: Schweigeminute vielleichteinlinker27.03.2011 16:33
RE: KKK: Schweigeminute C.27.03.2011 16:40
RE: KKK: Schweigeminute vielleichteinlinker27.03.2011 16:48
RE: KKK: Schweigeminute Malte27.03.2011 17:12
Treffer, versenkt H_W27.03.2011 17:47
RE: Treffer, versenkt R.A.27.03.2011 17:56
RE: Treffer, versenkt FTT_2.027.03.2011 18:07
Vielleicht hat Frau Merkel ja doch einen Plan? H_W27.03.2011 20:20
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz