Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 3.701 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Calimero

Beiträge: 3.280


02.04.2011 00:43
RE: Aufarbeitung Antworten

Zitat von Gansguoter

Zitat
nur finde ich ,daß wir unbedingt herausfinden müssen, was Leute dazu gebracht hat, sie zu begehen.



Ganz genau, das ist der entscheidende Punkt. Und zwar trotz humanistischer Bildung, trotz religiöser Erziehung und so fort.



Ich lese gerade Roland Baaders "Totgedacht" Dort schreibt er im Vorwort (S.19):

Zitat von Roland Baader
Das sogenannte gemeine Volk, das seiner täglichen Arbeit nachgeht, hat von sich aus noch nie große Kriege angezettelt, noch nie Utopien von Diesseitsparadiesen entworfen, noch nie vom "neuen Menschen" in "erlösten Gesellschaften" geträumt, noch nie spontan Revolutionen organisiert und noch nie Entwürfe für Idealgesellschaften gezeichnet, in deren Namen es galt, Millionen von Menschen zu erschlagen, zu erschießen oder zu vergasen, einzusperren und zu foltern, zu vertreiben oder verhungern zu lassen. Auch hat der gemeine Mann noch nie ökonomische Theorien aufgestellt, bei deren politischer Umsetzung ganze Nationen und Kontinente in Armut versanken - oder in Hunger, Elend oder Knechtschaft verharren mussten. Wo immer solche Drangsal über die Menschheit oder bestimmte Menschengruppen hereinbrach, lassen sich dahinter Ideen, Theorien, Parolen, Glaubenssätze oder Mythen ausmachen, die ihren Anfang und ihre Verstärkung entweder in sogenannten "großen" Köpfen oder in den Hirnen von politischen, militärischen, literarisch-philosophischen, religiösen, wissenschaftlichen oder kulturellen Eliten gefunden haben - also bei Intellektuellen im weitesten Sinn des Wortes. Es sind zwar die Taten, die die Welt bewegen, aber hinter den Taten stehen die Ideen. Der Motor der Tat ist die Idee.



Und etwas weiter zitiert er Ludwig von Mises (S.119):

Zitat von L.v.Mises
Bemerkenswerterweise ist die gebildete Schicht einfältiger als die ungebildete. Die begeistertsten Anhänger des Marxismus, des Nationalsozialismus und des Faschismus waren die Intellektuellen, nicht die Grobiane.



Baader beschreibt in dem Buch sehr logisch und stringent, wie die Intellektuellen aus ihrem Stand als Gebildete einen Herrschaftsanspruch herleiten, der sie quasi zu Erben des ehemals mächtigen Adelsstandes macht. Sie wollen nicht mit dem Pöbel im klein-klein des Kampfes um die beste Dienstleistung oder das beste Produkt konkurrieren, sondern wollen "die Sache" in ihrem Sinne beeinflussen, leiten und gestalten. Der Plebs ist dabei nur Verfügungsmasse im ewigen Kampf um Macht und Geltung.
Dass das Volk in großen Teilen verführbar ist, sollte ja klar sein. Dazu kommt dann noch Opportunismus und Vorteilsnahme, gefühlter oder echter Zwang, Befehl und Gehorsam - und letztlich Abstumpfung, sowie blinde Gefolgschaft und Gruppendynamik.

Unsereins kann nur vermuten, wie man sich selbst damals verhalten hätte. Kann man sicher sein, dass man die richtige Seite gewählt, oder wenigstens seine Menschlichkeit bewahrt hätte? Heute ist man ja informiert (so man es will), aber damals? Unter dem propagandistischen Trommelfeuer der intellektuellen Demagogen?
Zettel sagt, der Schoß ist fruchtbar noch. Ich sage, der Firnis der Zivilisation ist dünn. Vielleicht sollte ich mal dieses Buch lesen. Offenbar ist der Schritt vom Menschen zum Folterer und Massenmörder durchaus schnell getan. Und das ist keine deutsche Spezialität.

Ach, eins noch:

Zitat von Gansguoter
Ich habe ein großes Interesse erlebt, als ich entsprechende Tagebucheinträge und Briefe aus meiner Familie mitgebracht habe (Wie? Die NS-Täter und -Unterstützer, das waren ganz normale Leute? - Und dann eben die Frage: Wie wird man zu einem Täter oder was hindert, dass man es wird?). Ich habe das erlebt mit Schülern in Yad VaShem. Ich habe es auch erlebt, als ich mit deutschen und israelischen Schülern gemeinsam eine KZ-Gedenkstätte besucht habe.

Haben sie schonmal darüber nachgedacht, sich klonen zu lassen? Wären doch nur alle Lehrer so.

Beste Grüße, Calimero

----------------------------------------------------
Wir sind alle gemacht aus Schwächen und Fehlern; darum sei erstes Naturgesetz, dass wir uns wechselseitig unsere Dummheiten verzeihen. - Voltaire


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Aufarbeitung Gansguoter01.04.2011 18:39
RE: Aufarbeitung Rahvin01.04.2011 20:36
RE: Aufarbeitung Gansguoter01.04.2011 21:05
RE: Aufarbeitung Malte01.04.2011 21:23
RE: Aufarbeitung Thomas Pauli01.04.2011 21:52
RE: Aufarbeitung Gansguoter01.04.2011 22:03
RE: Aufarbeitung Calimero02.04.2011 00:43
RE: Aufarbeitung max02.04.2011 00:50
RE: Aufarbeitung max02.04.2011 00:33
RE: Aufarbeitung Malte01.04.2011 20:53
RE: Aufarbeitung Stefanie01.04.2011 20:58
RE: Aufarbeitung Gansguoter01.04.2011 21:23
RE: Aufarbeitung McCluskey01.04.2011 23:45
RE: Aufarbeitung Zettel02.04.2011 03:20
RE: Aufarbeitung Gansguoter03.04.2011 00:40
RE: Aufarbeitung cimarron02.04.2011 07:08
RE: Aufarbeitung isildur02.04.2011 10:22
RE: Aufarbeitung grildrig03.04.2011 09:34
RE: Aufarbeitung Meister Petz03.04.2011 11:53
RE: Aufarbeitung Thanatos03.04.2011 13:29
RE: Aufarbeitung Zettel03.04.2011 13:42
RE: Aufarbeitung Gansguoter03.04.2011 14:49
Ursachen Thanatos03.04.2011 13:49
RE: Aufarbeitung Rayson03.04.2011 16:23
RE: Aufarbeitung Stefanie03.04.2011 17:37
RE: Aufarbeitung Gansguoter03.04.2011 17:45
RE: Aufarbeitung Stefanie03.04.2011 17:58
RE: Aufarbeitung Gansguoter03.04.2011 18:05
RE: Aufarbeitung Stefanie03.04.2011 18:12
RE: Aufarbeitung Gansguoter03.04.2011 18:21
RE: Aufarbeitung Stefanie03.04.2011 19:30
RE: Aufarbeitung Gansguoter03.04.2011 19:34
RE: Aufarbeitung Stefanie03.04.2011 19:41
RE: Aufarbeitung Gansguoter03.04.2011 19:49
RE: Aufarbeitung Gansguoter03.04.2011 20:00
RE: Aufarbeitung Rayson03.04.2011 18:22
RE: Aufarbeitung Stefanie03.04.2011 18:25
RE: Aufarbeitung Calimero03.04.2011 18:44
RE: Aufarbeitung Rayson03.04.2011 18:48
RE: Aufarbeitung Stefanie03.04.2011 18:53
RE: Aufarbeitung Stefanie03.04.2011 19:06
RE: Aufarbeitung FTT_2.004.04.2011 15:28
RE: Aufarbeitung Gansguoter03.04.2011 19:16
RE: Aufarbeitung Rayson03.04.2011 19:33
RE: Aufarbeitung Gansguoter03.04.2011 19:52
RE: Aufarbeitung Rayson03.04.2011 19:41
RE: Aufarbeitung Capitalism and Freedom04.04.2011 16:18
RE: Aufarbeitung FTT_2.004.04.2011 16:35
RE: Aufarbeitung Gansguoter04.04.2011 18:04
RE: Aufarbeitung Capitalism and Freedom05.04.2011 02:24
RE: Aufarbeitung Gansguoter05.04.2011 07:31
Tätervolk Zettel05.04.2011 05:24
RE: Aufarbeitung Capitalism and Freedom05.04.2011 15:07
RE: Aufarbeitung Malte05.04.2011 20:13
RE: Aufarbeitung Capitalism and Freedom05.04.2011 22:50
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz