Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.258 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Ingo_Way

Beiträge: 29

09.04.2011 16:09
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Antworten

Zitat von Kallias

Zitat von Malte
Normalerweise käme man ja nicht mal im Traum auf die Idee, einem anderen seine 25 Jahre alten Gedankenverbrechen vorzuhalten.

Genau darauf sollte man beharren, und nicht den Linken mit gleicher Münze - oder vielmehr Kübel - heimzahlen.

So kann man argumentieren:

"Becks Einsicht, geirrt zu haben (sofern vorhanden...), wird von der Linken akzeptiert, also soll die Linke Vergleichbares auch den Konservativen zugestehen."

Aber nicht so:

"Die Konservativen leiden unter absurden Vorwürfen, also soll's den Linken auch nicht besser gehen."

Viele Grüße,
Kallias




Lieber Kallias, das ist ein ehrenwerter Ansatz, der auch stets zum Tragen kommen sollte, wo gewisse Regeln der Auseinandersetzung von allen Beteiligten anerkannt werden. Das Dilemma in diesem Fall ist aber: Linke/Grüne scheren sich einen feuchten Kehricht um so etwas wie Fairness. Die denken nicht im Traum daran, ihnen entgegengebrachte Großzügigkeit (etwa ihnen politische Irrtümer von vor 25 Jahren heute nicht zum Zweck der Demontage unter die Nase zu reiben) mit gleicher Großzügigkeit zu erwidern. Sie werden lediglich als moralische Trittbrettfahrer vom Fair play des politischen Gegners profitieren und weiterhin in jedem Winkel nach früheren ideologischen Verfehlungen ebendieses Gegners schnüffeln, um sie gegen ihn verwenden zu können. Das einzige, was diese Leute davon abhalten könnte, wäre ein Schuss vor den Bug - solange sie nicht selber Opfer einer Kampagne werden, hören sie nicht auf, andere zu Opfern ihrer eigenen Kampagnen zu machen. Dieses gegenseitige Mit-Schmutz-Bewerfen sollte in der politischen Auseinandersetzung eigentlich nichts zu suchen haben, aber wenn permanent nur eine Seite mit Schmutz wirft und sich darauf verlässt, dass die andere ritterlich genug ist, das nicht ebenfalls zu tun - nun, dann soll sie sich darauf eben nicht mehr verlassen dürfen. Deswegen gehört Becks Pädo-Aufsatz an die große Glocke.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Volker Becks Entlastungsversuch DrNick08.04.2011 16:01
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Malte08.04.2011 21:33
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Forentourist09.04.2011 03:07
RE: Volker Becks Entlastungsversuch DrNick09.04.2011 09:05
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Llarian09.04.2011 11:02
RE: Volker Becks Entlastungsversuch DrNick09.04.2011 13:12
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Llarian09.04.2011 14:57
RE: Volker Becks Entlastungsversuch dirk09.04.2011 15:12
RE: Volker Becks Entlastungsversuch DrNick09.04.2011 21:35
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Malte09.04.2011 22:48
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Llarian10.04.2011 13:13
RE: Volker Becks Entlastungsversuch DrNick10.04.2011 17:21
RE: Volker Becks Entlastungsversuch dirk10.04.2011 21:43
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Llarian11.04.2011 01:18
RE: Volker Becks Entlastungsversuch DrNick11.04.2011 08:43
RE: Volker Becks Entlastungsversuch dirk11.04.2011 19:37
RE: Volker Becks Entlastungsversuch moise trumpeter11.04.2011 21:55
Damals en vogue, heute grotesk Frank Böhmert11.04.2011 00:06
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Kallias09.04.2011 11:55
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Malte09.04.2011 12:36
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Kallias09.04.2011 13:22
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Malte09.04.2011 14:02
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Ingo_Way09.04.2011 16:09
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Kallias09.04.2011 18:34
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Llarian09.04.2011 11:14
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz