Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.266 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Kallias

Beiträge: 2.266


09.04.2011 18:34
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Antworten

Zitat von Ingo_Way
Dieses gegenseitige Mit-Schmutz-Bewerfen sollte in der politischen Auseinandersetzung eigentlich nichts zu suchen haben, aber wenn permanent nur eine Seite mit Schmutz wirft und sich darauf verlässt, dass die andere ritterlich genug ist, das nicht ebenfalls zu tun - nun, dann soll sie sich darauf eben nicht mehr verlassen dürfen. Deswegen gehört Becks Pädo-Aufsatz an die große Glocke.

Erika Steinbach kann ich schon verstehen: sie hat in der Öffentlichkeit keine Sympathie mehr zu erwarten. Daher hat sie auch nichts davon, wenn sie ihre Gegner fair behandelt. Warum also nicht draufhauen, solange sie jedenfalls nichts Falsches über Beck behauptet?

Ich glaube, das Freund/Feind-Denken spielt für die Linke eine wesentliche größere Rolle als für Liberale oder Konservative, und daher hat auch die Polemik eine größere Bedeutung. Das linke Publikum goutiert sie mehr als das bürgerliche, und die Linke profitiert generell davon, wenn die Gesellschaft als Kampfplatz einander erbittert bekämpfender Lager erscheint. Daher dürfte die Linke i.a. einen größeren Nutzen aus Schlammschlachten ziehen als ihre Gegner.

Die Konservativen brauchen dagegen eher Stehvermögen. Dem Peter Krause war anscheinend kaum etwas vorzuwerfen, trotzdem gab er nach einer Woche Trommelfeuer auf. Die Union hätte auf die unfundierten Anwürfe statt defensiv auch empört reagieren, den Verleumder Matschie auch als solchen bezeichnen können usw. Warum lässt man sich so leicht in die Enge treiben? Solange derartige Schmutzkampagnen mühelos Erfolg haben, wird man sie immer gerne wieder machen.

Nicht einzuknicken reicht völlig aus.

Ich bezweifle darüber hinaus die Effektivität von Kampagnen gegen linke Personen. Man ist dort recht solidarisch - das entspricht ebenfalls dem Freund-Feind-Modell.

Viele Grüße,
Kallias


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Volker Becks Entlastungsversuch DrNick08.04.2011 16:01
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Malte08.04.2011 21:33
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Forentourist09.04.2011 03:07
RE: Volker Becks Entlastungsversuch DrNick09.04.2011 09:05
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Llarian09.04.2011 11:02
RE: Volker Becks Entlastungsversuch DrNick09.04.2011 13:12
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Llarian09.04.2011 14:57
RE: Volker Becks Entlastungsversuch dirk09.04.2011 15:12
RE: Volker Becks Entlastungsversuch DrNick09.04.2011 21:35
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Malte09.04.2011 22:48
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Llarian10.04.2011 13:13
RE: Volker Becks Entlastungsversuch DrNick10.04.2011 17:21
RE: Volker Becks Entlastungsversuch dirk10.04.2011 21:43
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Llarian11.04.2011 01:18
RE: Volker Becks Entlastungsversuch DrNick11.04.2011 08:43
RE: Volker Becks Entlastungsversuch dirk11.04.2011 19:37
RE: Volker Becks Entlastungsversuch moise trumpeter11.04.2011 21:55
Damals en vogue, heute grotesk Frank Böhmert11.04.2011 00:06
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Kallias09.04.2011 11:55
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Malte09.04.2011 12:36
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Kallias09.04.2011 13:22
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Malte09.04.2011 14:02
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Ingo_Way09.04.2011 16:09
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Kallias09.04.2011 18:34
RE: Volker Becks Entlastungsversuch Llarian09.04.2011 11:14
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz