Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 7.092 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Llarian

Beiträge: 6.467

03.06.2011 15:45
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Antworten

Zitat von Zettel
Freilich auch kein "Clash of cultures" à la Huntington.


Wie kommen Sie darauf, lieber Zettel ? Ich würde behaupten der Clash of cultures ist mal ab von den Linksmedien ziemlicher common sense geworden. Bedenkt man, dass Huntington sein Buch Mitte der neunziger Jahre veröffentlichte (also weit vor dem 11. September, vor Afghanistan und vor dem "War on terror"), so muss man sagen, dass kaum jemand die kommende Situation so gut angekündigt hat, wie Huntington.

Wir erleben diesen Clash of cultures, sowohl international im nahen Osten, im fernen Osten, in Afrika, in Europa und ebenso in Duisburg Marxloh. Ich neige dazu zu sagen, Huntington hat den Nagel so sehr auf den Kopf getroffen, dass man schon überlegen muss, ob man seine Thesen so laut öffentlich propagieren kann. Seit Jahrzehnten wir die These verbreitet die Kulturen würden sich arrangieren, modern sagt man dann "ineinanderfliessen". Und wenn die Marktwirtschaft erst in China und Arabien angekommen ist, dann ergibt sich sozusagen der Ruf nach westlichen Freiheiten von ganz alleine und alle leben zusammen in einer Eierkuchenwelt westlicher Freiheitsrechte. Nur passieren tut das nicht.
China hat inzwischen eine Marktwirschaft eingeführt, auf die Deutschland neidisch wäre, hat das zu einer Kultur westlicher Freiheit geführt ? Nein. Palästina erhielt inzwischen mehr als fünfmal so viel Geld wie in Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg zum Aufbau (inflationsbereinigt). Hat das zu mehr Freiheit geführt ? Nein. Die vereinigten arabischen Emirate sind derart reich, dass ein Grossteil der Bevölkerung nicht mehr arbeiten muss. Mehr Freiheit ? Nein. Die Türkei ist durch ihre Nähe zu Europa wie kein anderes muslimisches Land den Einflüssen westlicher Kultur ausgesetzt. Und dennoch war dieses Land unter Attatürk Europa erheblich näher als heute. Die muslimische Kultur hat sich durch die letzten 50 Jahre nicht einen Millimeter auf den "Westen" zubewegt, im Gegenteil, sie bewegt sich davon weg. Die chinesische Kultur denkt gar nicht daran sich der westlichen anzupassen. Und in Afrika gibt es heute nicht mehr Menschenrechte als vor 50 Jahren.

Es funktioniert ja nichtmal im kleinen, wie man in Marxloh und Kreuzberg jeden Tag beobachten kann. Als ich aufwuchs war die muslimische Minderheit der westlichen Kultur deutlich näher als sie es heute ist (DITIB und Satellitenfernsehen sei Dank). Wie solls da im Grossen funktionieren ?


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Zettel02.06.2011 14:31
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Thomas Pauli02.06.2011 16:00
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Erling Plaethe02.06.2011 16:16
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik isildur02.06.2011 18:48
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Zettel02.06.2011 19:12
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Marc Schmidt05.06.2011 15:09
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Juno02.06.2011 18:36
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Zettel02.06.2011 19:22
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik HStafo03.06.2011 13:42
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Friedrich03.06.2011 14:47
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Zettel03.06.2011 15:03
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Elmar03.06.2011 16:13
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik DrNick03.06.2011 16:48
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Zettel03.06.2011 17:05
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik DrNick03.06.2011 18:09
Risiko! Zettel03.06.2011 18:59
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik hubersn03.06.2011 19:11
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Llarian03.06.2011 19:56
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik hubersn03.06.2011 20:50
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Meister Petz03.06.2011 21:03
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik DrNick03.06.2011 21:27
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Martin03.06.2011 22:58
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik AldiOn03.06.2011 23:30
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik R.A.04.06.2011 01:11
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Friedrich04.06.2011 10:38
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Meister Petz04.06.2011 10:57
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Friedrich04.06.2011 11:10
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Meister Petz04.06.2011 17:58
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Friedrich06.06.2011 06:51
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Llarian04.06.2011 14:36
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Michel04.06.2011 16:25
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Zettel04.06.2011 17:36
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Marc Schmidt05.06.2011 15:00
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Llarian05.06.2011 15:48
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Marc Schmidt05.06.2011 19:42
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik dirk05.06.2011 19:50
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Llarian05.06.2011 20:23
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Llarian05.06.2011 21:00
Könnte eine Großstadt durch den Umgang mit Erdgas abbrennen? Hurz05.06.2011 23:49
RE: Könnte eine Großstadt durch den Umgang mit Erdgas abbrennen? Friedrich06.06.2011 10:37
RE: Könnte eine Großstadt durch den Umgang mit Erdgas abbrennen? Martin06.06.2011 12:51
RE: Könnte eine Großstadt durch den Umgang mit Erdgas abbrennen? Friedrich06.06.2011 13:11
RE: Könnte eine Großstadt durch den Umgang mit Erdgas abbrennen? Zettel06.06.2011 13:30
RE: Könnte eine Großstadt durch den Umgang mit Erdgas abbrennen? Martin06.06.2011 13:37
RE: Könnte eine Großstadt durch den Umgang mit Erdgas abbrennen? Friedrich06.06.2011 19:08
Sie erinnern sich sicher an den 8. Oktober 1871!? Hurz07.06.2011 02:02
RE: Sie erinnern sich sicher an den 8. Oktober 1871!? R.A.07.06.2011 10:09
RE: Sie erinnern sich sicher an den 8. Oktober 1871!? Michel07.06.2011 14:03
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Michel05.06.2011 22:28
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Kallias05.06.2011 15:48
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Michel05.06.2011 22:25
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Friedrich06.06.2011 07:13
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Zettel06.06.2011 13:14
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Friedrich06.06.2011 15:34
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Michel06.06.2011 13:15
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Friedrich06.06.2011 06:58
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Llarian06.06.2011 19:41
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Llarian03.06.2011 16:07
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Friedrich04.06.2011 10:30
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Llarian03.06.2011 15:45
Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Zettel03.06.2011 14:41
Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Eierkopp03.06.2011 14:56
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Michel03.06.2011 16:41
Ceterum censeo Zettel03.06.2011 16:56
RE: Ceterum censeo Michel03.06.2011 21:41
RE: Marginalie: Der "Ausstieg" und die Außenpolitik Gürteltier03.06.2011 23:16
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! F.Alfonzo03.06.2011 23:08
Erdgas ist keine OPTION! Frank04.06.2011 09:22
RE: Erdgas ist keine OPTION! Reiner aus dem Saarland04.06.2011 13:11
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Zettel02.07.2011 11:10
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Meister Petz02.07.2011 11:34
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Friedrich02.07.2011 13:51
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Meister Petz02.07.2011 16:19
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Friedrich02.07.2011 17:54
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Meister Petz02.07.2011 18:13
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Friedrich02.07.2011 18:22
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Meister Petz02.07.2011 18:38
Da fehlt noch wer! H_W02.07.2011 20:34
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Zettel02.07.2011 17:20
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Meister Petz02.07.2011 17:35
RE: Marginalie: Ausstieg? Outsourcing! Friedrich02.07.2011 17:56
Die Energiewende ist eine große Chance für Deutschland Hurz02.07.2011 20:27
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz