Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 3.771 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Ripley4y

Beiträge: 10

05.06.2011 17:59
RE: Kopfgeburten Antworten

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis sind die ersten Fälle behandlungsbedürftigen, mutterschaftlichen Burnout-Syndroms aufgetreten. Dieses nicht im Interesse einer Quotenregelung und auch nicht, weil die ökonomischen Randbedingungen dazu Anlaß gegeben hätten. Es scheint, dass die Tätigkeit als Shuttle-Provider für Kind und Kegel (gerne ein Golden-Retriever) die moderne Ehefrau überfordert, auch wenn die Fahrdiensttätigkeit durch die Verfügbarkeit eines SUV (z.B. Cayenne) commod gestaltet sein müsste.

Meine Großeltern mütterlicherseits haben in den Kriegsjahren 6 Kinder zur Welt gebracht und durch den Bombenhagel und die Kriegswirren gebracht. Dieses ganz ohne Mutter-Kind-Kur (wenn man von der Kinderlandverschickung nach der Zerstörung von Stadt und Haus im Bombenhagel absieht).

Wenn die Fortpflanzungsbereitschaft etwas mit positiver oder negativer Zukunftserwartung zu tun hätte, ließe sich die Zunahme der Weltbevölkerung nicht erklären. Zwischen 1942 und 1949 wurden in Deutschland auch Kinder geboren und nicht so wenige. Mit Sicherheit nicht des Mutterkreuzes wegen oder aus Mangel an verfügbaren und bekannten Verhütungsmethoden.

Vielleicht würde sich die Einstellung der heute in unserer Gesellschaft Lebenden zu Kindern ändern, wenn diese als ökologisch nachhaltige, politisch korrekte und sozial gerechte Lebensaufgabe begriffen wird, die das Mitglied der Gesellschaft erfüllen muss, um den Wohlstand und damit den Bestand der Gesellschaft zu gewährleisten. Der Staat implodiert, wenn er nicht ausreichend finanziert wird. Wer soll aber die Kosten der Pflege der heute 30-40-jährigen tragen?


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Kopfgeburten Zettel05.06.2011 02:52
RE: Kopfgeburten isildur05.06.2011 10:53
RE: Kopfgeburten Zettel05.06.2011 11:16
RE: Kopfgeburten Techniknörgler05.06.2011 12:27
RE: Kopfgeburten Calimero05.06.2011 12:45
RE: Kopfgeburten Zettel05.06.2011 15:04
RE: Kopfgeburten Techniknörgler05.06.2011 21:01
RE: Kopfgeburten Techniknörgler05.06.2011 12:31
RE: Kopfgeburten DasPio05.06.2011 13:15
RE: Kopfgeburten Thomas Pauli05.06.2011 13:37
RE: Kopfgeburten stefanolix05.06.2011 14:01
RE: Kopfgeburten R.A.05.06.2011 17:07
RE: Kopfgeburten stefanolix05.06.2011 18:31
RE: Kopfgeburten Blub05.06.2011 19:46
RE: Kopfgeburten Vogelfrei05.06.2011 22:05
RE: Kopfgeburten isildur05.06.2011 23:18
RE: Kopfgeburten Friedrich07.06.2011 09:33
RE: Kopfgeburten Jorad05.06.2011 12:49
Gestylte Kinder Zettel05.06.2011 15:27
RE: Kopfgeburten R.A.05.06.2011 17:18
RE: Kopfgeburten Ripley4y05.06.2011 17:59
Teil 2 Zettel07.06.2011 20:14
RE: Teil 2 Thanatos07.06.2011 20:41
Meme Zettel08.06.2011 00:08
RE: Teil 2 Tim07.06.2011 23:56
Zukunftsdenken Zettel08.06.2011 00:16
RE: Bevölkerungsänderung in Deutschland Frank08.06.2011 08:32
RE: Teil 2 Techniknörgler08.06.2011 08:42
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz