Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.848 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Reiner aus dem Saarland

Beiträge: 272

11.06.2011 19:15
RE: Zitat des Tages: Was nach dem "Ausstieg" kommt Antworten

Zitat
Aber so unsicher die wissenschaftlichen Grundlagen dieser "Klimapolitik" auch sind - ihre gesellschaftlichen Folgen werden massiv sein. Die Öko-Gesellschaft kann nicht zugleich eine freiheitliche Gesellschaft sein.


Aussergewöhnliche Massnahmen wie die erwähnten muss man natürlich begründen z.B. durch eine imaginäre Atomkatastrophe ungekannten Ausmasses in Fernost. Und damit der anti-nukleare Adrenalinspiegel beim Bundesbürger nicht zu rasch absinkt haben wir dann die MSM, allen voran die öffentlich-rechtlichen. Für die müssen wir bekanntlich Rundfunkgebühren bezahlen. Und dafür bekommen wir "Qualitätsjournalismus" wie diesen geboten:

"Japan hat heute den Opfern der Atomkatastrophe vor 3 Monaten gedacht"
Schlagzeile der Deutschlandfunk-Nachrichten 13 Uhr von 11. Juni 2011 - sowohl am Anfang als auch am Ende der Nachrichtensendung.

Welchen Opfern eines "Atomkatastrophe" wurde denn da gedacht? Es gab kein einziges Todesopfer in Japan bedingt durch diesen "Atomgau" wie es dann weiter hiess. Auch keine Verletzten, keine Strahlenerkrankungen und die beiden Arbeiter, die vor einigen Wochen mit ihren dicken Beinverbänden im Fernsehen zu sehen waren, sind nach 2 Tagen sanitärer Versorgung wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Ausserdem gab keinerlei Gedenkfeiern in Japan. Soviele Lügen in einem Satz unterzubringen ist bemerkenswert. Was soll man diesem Deutschlandfunk eigentlich noch glauben?


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Was nach dem "Ausstieg" kommt Zettel11.06.2011 18:35
RE: Zitat des Tages: Was nach dem "Ausstieg" kommt Reiner aus dem Saarland11.06.2011 19:15
RE: Zitat des Tages: Was nach dem "Ausstieg" kommt Zettel12.06.2011 01:26
RE: Zitat des Tages: Was nach dem "Ausstieg" kommt Gürteltier11.06.2011 20:38
RE: Zitat des Tages: Was nach dem "Ausstieg" kommt Pentas11.06.2011 21:54
RE: Zitat des Tages: Was nach dem "Ausstieg" kommt Gorgasal11.06.2011 22:11
RE: Zitat des Tages: Was nach dem "Ausstieg" kommt WFI12.06.2011 18:44
Werbungskosten und die Öko-Gesellschaft Zettel12.06.2011 19:14
RE: Werbungskosten und die Öko-Gesellschaft WFI12.06.2011 21:03
RE: Werbungskosten und die Öko-Gesellschaft Zettel13.06.2011 01:06
RE: Werbungskosten und die Öko-Gesellschaft Bibliothekar13.06.2011 12:14
RE: Werbungskosten und die Öko-Gesellschaft WFI14.06.2011 00:36
RE: Zitat des Tages: Was nach dem "Ausstieg" kommt Rayson12.06.2011 22:41
RE: Zitat des Tages: Was nach dem "Ausstieg" kommt WFI14.06.2011 00:37
RE: Zitat des Tages: Was nach dem "Ausstieg" kommt Rayson11.06.2011 23:58
RE: Zitat des Tages: Was nach dem "Ausstieg" kommt Rayson12.06.2011 22:40
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz