Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 2.128 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Calimero

Beiträge: 3.279


19.06.2011 17:18
RE: Staatsbankrotte und Korruption Antworten

Hm, der Zusammenhang zwischen Korruptionsanfälligkeit und Wahrscheinlichkeit eines Staatsbankrotts leuchtet ein. 68 %-ige Wahrscheinlichkeit innerhalb von 30 Jahren - okay.
Aber wie steht es denn mit unseren hellblauen Ländern wie USA, Deutschland und UK? So richtig dolle sieht es dort im Staatshaushalt ja auch nicht mehr aus.
Wenn es darum geht, seine Schulden wieder zurückzahlen zu können, dann sehe ich bei den 15 Billionen in den USA und den 2 Billionen in Deutschland aber auch langsam kein Land mehr. In Deutschland noch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der damit verbundenen Renten- und Pensionslast.

Einen Zeithorizont von 40, 60 oder 90 Jahren für wenig korrupte Länder hat wohl noch niemand bewertet, oder? Kann es nicht sein, dass Korruption lediglich als Katalysator für Staatsbankrotte wirkt, während die Mischung Papiergeld, Sozialstaat, zunehmender Schuldendienst bei den besser wirtschaftenden/korruptionsunanfälligeren Ländern einfach nur länger braucht bis es crasht?

Beste Grüße, Calimero

----------------------------------------------------
Wir sind alle gemacht aus Schwächen und Fehlern; darum sei erstes Naturgesetz, dass wir uns wechselseitig unsere Dummheiten verzeihen. - Voltaire


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Staatsbankrotte und Korruption DrNick19.06.2011 10:37
RE: Staatsbankrotte und Korruption Friedrich19.06.2011 10:56
RE: Staatsbankrotte und Korruption Gürteltier19.06.2011 11:45
RE: Staatsbankrotte und Korruption Politur19.06.2011 12:35
RE: Staatsbankrotte und Korruption Zettel19.06.2011 14:06
RE: Staatsbankrotte und Korruption Gürteltier19.06.2011 20:46
RE: Staatsbankrotte und Korruption DrNick19.06.2011 15:09
RE: Staatsbankrotte und Korruption Politur19.06.2011 12:27
RE: Staatsbankrotte und Korruption Zettel19.06.2011 15:24
RE: Staatsbankrotte und Korruption R.A.19.06.2011 16:35
RE: Staatsbankrotte und Korruption DrNick19.06.2011 15:40
RE: Staatsbankrotte und Korruption WFI19.06.2011 15:47
RE: Staatsbankrotte und Korruption Zettel19.06.2011 15:10
RE: Staatsbankrotte und Korruption Arthur19.06.2011 16:57
RE: Staatsbankrotte und Korruption R.A.19.06.2011 17:02
Ursache und Wirkung Hurz19.06.2011 19:34
RE: Ursache und Wirkung stefanolix19.06.2011 20:54
RE: Ursache und Wirkung Zettel19.06.2011 22:39
RE: Staatsbankrotte und Korruption DrNick19.06.2011 21:46
RE: Staatsbankrotte und Korruption Calimero19.06.2011 17:18
RE: Staatsbankrotte und Korruption wflamme20.06.2011 00:40
RE: Staatsbankrotte und Korruption Friedrich20.06.2011 07:12
RE: Staatsbankrotte und Korruption DrNick20.06.2011 08:37
RE: Staatsbankrotte und Korruption Friedrich20.06.2011 09:32
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz