Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.755 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Arthur

Beiträge: 26

20.06.2011 15:24
RE: Das Wort zum Montag ... Antworten

Bei allem Moralisieren, wie es in Deutschland im Moment so modern ist, sollte man vielleicht mal echte Fachleute zu Rate ziehen : "Kurzum : man setze zum letzten Beweggrund einer Handlung, was man wolle; immer wird sich ergeben, daß auf irgendeinem Umwege zuletzt das eigene Wohl und Wehe des Handelnden die eigentliche Triebfeder,mithin die Handlung egoistisch, folglich ohne moralischen Wert ist. Nur einen einzigen Fall gibt es, in welchem dies nicht statthat : nämlich wenn der letzte Beweggrund zu einer Handlung oder Unterlassung gerade zu und ausschließlich im Wohl und Wehe irgendeines dabei passiv beteiligten andern liegt ...."
(Arthur Schopenhauer)
Laut Schopenhauer entscheidet die Fähigkeit eines Menschen, das Wohl und Wehe anderer zu seinen Handlungsmotiven zu machen über die moralische Wertigkeit eines Menschen. Hierbei gibt es unterschiedliche Ausprägungen : grausame, gute, gerechte, heilige Menschen. Man vergleiche das mit der unerträglichen Schwarzweißmalerei einer Frau Käßmann. (Professorin ?)
Das aus Schopenhauers Perspektive also fast alle Handlungen egoistisch sind, ist eine bemerkenswert pessimistische Einstellung, aber wessen Lebenserfahrung widerspricht diese Einstellung ?
Dieser Egoismus ist natürlich auch bei unseren Gutmenschen in der Politik zu beobachten, hier kommt er aber perverserweise als Altruismus, der nur das Wohl und Wehe anderer als Motiv hat daher.
Als besonders unverschämt empfinde ich es, dass unsere Gutmenschen ihre Wege zu einem Ziel als moralisch höherwertig empfinden. Dis ist schlicht und ergreifend arrogant.
Interessant ist auch noch, dass laut Schopenhauer Staatshandlungen und politische Handlungen sowieso keinen moralischen Wert haben. Der Staat ist nur dazu da, um die Menschen voreinander zu schützen. Also schon die Existenz von Staaten zeigt ihren Egoismus. Man muss nicht dieser Meinung sein, vielleicht verhilft aber die Rückbesinnung auf unsere wirklichen Denker zu einem realistischeren Politikverständnis, als es momentan zu beobachten ist.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Das Wort zum Montag ... Zettel20.06.2011 14:28
RE: Das Wort zum Montag ... Arthur20.06.2011 15:24
RE: Das Wort zum Montag ... dirk20.06.2011 17:22
RE: Das Wort zum Montag ... notquite23.06.2011 13:21
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz