Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.511 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


15.07.2011 16:05
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Antworten

Zitat von Zettel
Diese Marginalie gehört zu den Artikeln, bei denen es mir weniger darum geht, eine Meinung zu formulieren, als ein Problem darzulegen.

Seit einer Stunde steht bei "Spiegel-Online" ein ausführlicher Bericht über den Fall.

Danach handelt es sich offenbar um einen sehr typischen Fall: Der Täter Heinrich K. mußte wegen des Urteils des EGMR im September trotz schlechter Prognos aus Werl entlassen werden. Er zog in die Dortmunder Nordstadt. Die Polizei versprach der besorgten Bevölkerung, man werde alles tun, um potentielle Opfer vor ihm zu schützen. Er machte dann aber einen so guten Eindruck, daß die mit dem Fall Befaßten diese Rund-um-die-Uhr-Bewachung aufhoben und er nur noch ein Spezialhandy tragen mußte, daß seine Ortung erlauben sollte.

Das war im Dezember 2010. Bereits im Janaur 2011 beging er die Tat. Danach versicherte er treuherzig, er achte jetzt die Gesetze; das war im März.

Von Reue ist da nichts zu erkennen. Was jetzt bekannt ist, spricht dafür, daß der Mann gezielt die Behörden getäuscht hat, bis er sie so weit hatte, daß sie ihm den erforderlichen Spielraum für eine erneute Tat ließen.

Übrigens erinnere ich mich aus Berichten von Therapeuten, daß manche Sexualstraftäter die lange Zeit in der Haft - der jetzige Täter hatte 20 Jahre gesessen - damit verbringen, sich auszumalen, welche Taten sie begehen werden, wenn sie wieder in Freiheit sind. Zugleich bauen sie die Fassade des gebesserten Sünders auf, um herauszukommen.

Das muß im jetzigen Fall nicht so sein, aber es sieht so aus, als passe er dazu. Laut Polizei galt Heinrich K. als ein "Musterbeispiel einer gelungenen Resozialisierung". Er hat diese Rolle offenbar gut gespielt.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 08:37
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter stefanolix15.07.2011 09:36
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Vogelfrei15.07.2011 10:49
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 11:47
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Gorgasal15.07.2011 11:59
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Vogelfrei15.07.2011 15:19
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 11:36
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Gorgasal15.07.2011 11:57
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zazaz15.07.2011 13:23
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 16:14
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Hausmann15.07.2011 16:47
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Erling Plaethe15.07.2011 09:53
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 12:08
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Erling Plaethe15.07.2011 13:35
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 13:56
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter dentix0716.07.2011 02:34
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Erling Plaethe16.07.2011 10:43
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 16:05
Gewaltmonopol Llarian15.07.2011 22:11
RE: Gewaltmonopol stefanolix15.07.2011 23:07
RE: Gewaltmonopol Llarian16.07.2011 11:22
RE: Gewaltmonopol Erling Plaethe16.07.2011 13:54
RE: Gewaltmonopol Erling Plaethe17.07.2011 14:10
RE: Gewaltmonopol Gorgasal15.07.2011 23:12
RE: Gewaltmonopol Llarian16.07.2011 11:41
RE: Gewaltmonopol Gorgasal16.07.2011 13:48
RE: Gewaltmonopol Llarian16.07.2011 18:16
Kurzer Exkurs zu "Rückfallquoten" Llarian16.07.2011 13:13
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz