Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.503 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Llarian

Beiträge: 6.549

16.07.2011 18:16
RE: Gewaltmonopol Antworten

Zitat von Gorgasal
Gucken Sie mal, ich habe noch eine bessere Idee. Warum sollen wir warten, bis das erste Verbrechen begangen wurde, und dann erst auf den Wiederholungsfall abstellen? Fast alle Vergewaltigungen werden von Männern zwischen 15 und 50 Jahren durchgeführt. Sperren wir also alle diese Leute ein, und schon haben wir keine Vergewaltigungen mehr.


Lieber Gorgasal, normalerweise kenne ich Sie als recht angenehmen und reflektierten Gesprächspartner, dessen Beiträge ich eigentlich immer geschätzt habe. Das was Sie in diesen 3 Sätzen schreiben ist das niveauloseste was ich bisher von Ihnen gelesen habe. Ich weiss nicht was das soll, aber auf dem Niveau möchte ich mich nicht streiten.

Zitat
"Nicht funktioniert", aha. Aus einem Fall eines fälschlich als resozialisiert bezeichneten Täters, der wieder ein Verbrechen begangen hat, folgern Sie messerscharf, dass Resozialisierung nicht funktioniert. Folgern Sie auch aus einem einzigen Motorschaden, dass das Auto als solches nicht funktioniert? Haben Sie irgendwelche Zahlen, wieviele Täter wie gut resozialisiert werden?


Die habe ich tatsächlich und wenn Sie sich die Mühe machen, werden Sie feststellen, dass ich Sie gerade erst oben diesem Thread zugefügt habe.

Zitat
Sie meinen, wir verfolgen die Resozialisierung nur deswegen, weil Juristen nicht zugeben wollen, dass sie nicht funktioniert? Könnten Sie sich prinzipiell auch vorstellen, dass Ihr obiger Syllogismus nicht ganz so überzeugend sein mag, wie Sie es anscheinend sehen?


Natürlich kann ich mir das vorstellen. Nur halte ich es mit Occam, wenn viele Erklärungen vorliegen, ohne dass wir etwas über die Wahrscheinlichkeiten wissen, ist die einfachste normalerweise die richtige.

Zitat
Aber warum schränken Sie Ihr Konzept auf Gewalttäter ein?


Weil Gewalttaten die Opfer über alle Maßen traumatisieren und die Folgen der Tat sich nie wieder aus der Welt schaffen lassen. Diebstähle oder Schwarzfahren haben weit weniger Wirkung und lassen sich durchaus wieder gut machen. Das Leib und Leben einen anderen Stellenwert einnehmen als Sachdinge, muss ich das wirklich erklären ?

Zitat
Ist das nur mein persönlicher Eindruck, oder hat die Qualität der Diskussion hier in letzter Zeit merklich abgenommen? Ist das die Hitze?


Ich weiss nicht. Mir ist nicht warm. Und ich emfinde auch das, was ich vorher geschrieben habe, nicht als unsachlich, im Unterschied zu einigen ihrer Anmerkungen hier. Ich verstehe auch wirklich nicht, warum es diese Emotionen bei Ihnen auslöst. Ich fang ja nicht einmal von der Kopf-ab-Justiz an. Und ich meine auch nicht, dass man jeden Straftäter ein Leben lang einsperren soll, damit der mal so richtig merkt, wie falsch das war. Was ich meine ist, dass das derzeitige System nicht funktioniert. Es erfüllt nicht seinen Auftrag. Wie ein anderes System aussehen kann, darüber kann man sich ja Gedanken machen. Aber jemanden anzuspringen, weil er mit dem derzeitigen System nicht einverstanden ist, und ihm direkt so einen Blödsinn zu unterstellen, wie oben geschrieben, das ist mit Sicherheit eher ein Indikator für das von Ihnen bedauerte, niedrige Niveau.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 08:37
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter stefanolix15.07.2011 09:36
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Vogelfrei15.07.2011 10:49
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 11:47
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Gorgasal15.07.2011 11:59
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Vogelfrei15.07.2011 15:19
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 11:36
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Gorgasal15.07.2011 11:57
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zazaz15.07.2011 13:23
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 16:14
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Hausmann15.07.2011 16:47
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Erling Plaethe15.07.2011 09:53
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 12:08
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Erling Plaethe15.07.2011 13:35
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 13:56
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter dentix0716.07.2011 02:34
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Erling Plaethe16.07.2011 10:43
RE: Marginalie: Sicherungsverwahrung und Sexualtäter Zettel15.07.2011 16:05
Gewaltmonopol Llarian15.07.2011 22:11
RE: Gewaltmonopol stefanolix15.07.2011 23:07
RE: Gewaltmonopol Llarian16.07.2011 11:22
RE: Gewaltmonopol Erling Plaethe16.07.2011 13:54
RE: Gewaltmonopol Erling Plaethe17.07.2011 14:10
RE: Gewaltmonopol Gorgasal15.07.2011 23:12
RE: Gewaltmonopol Llarian16.07.2011 11:41
RE: Gewaltmonopol Gorgasal16.07.2011 13:48
RE: Gewaltmonopol Llarian16.07.2011 18:16
Kurzer Exkurs zu "Rückfallquoten" Llarian16.07.2011 13:13
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz