Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 2.294 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
lemmyPaz

Beiträge: 90

02.08.2011 17:39
RE: Glück und Geld (3): Gemessene Beliebigkeit Antworten

Ein Problem ist auch, dass es sich bei diesen Indices um komplexe Agregate handelt. Eine genauere Betrachtung der Einzelbestandteile fällt dabei schnell unter den Tisch.
Kuba hatte etwa lange Jahre einen sehr guten HDI.
Der kam aber u.a. dadurch zustande:
Angeblich erhielten über 100% tertiäre Bildung. Bei der Ermittlung des Werts wird nicht die Gesamtbevölkerung berücksichtigt sondern nur der Anteil der Bevölkerung, der sich in einem bestimmten Lebensalter-Bereich befindet. Und auf Kuba sind offensichtlich viele ältere Leute in höchst fragwürdigen Universitäten eingeschrieben.
Im letzten HDI wurd Kuba nicht mehr berücksichtigt. Aber nicht wegen der tertiären Bildung sondern wg. der Ermittlung des BIP/Einwohner, der in die Messung einging. Dabei nahm man lediglich die in Dollar entlohnten Kubaner und extrapolierte den Wert auf die Gesamtbevölkerung, weil eine Bewertung mit einer nicht-konvertiblen Währung wie dem kubanischen Peso praktisch unmöglich ist.

Zitat
Data availability determines HDI country coverage. Where reliable data are unavailable and there is significant uncertainty about the validity of existing data estimates, countries are excluded to ensure the credibility of the Human Development Report and the family of human development indices. There are four countries that have information on the other three HDI components but not on GNI: Cuba, Iraq, the Marshall Islands and Palau. In the past, GDP per capita (PPP US$) was estimated by the Center for International Comparisons of Production, Income and Prices (CICPIP) at the University of Pennsylvania to calculate the HDI for Cuba. These estimates rely on data from the salaries of international civil servants converted using the official exchange rate. However, because the markets in which foreigners purchase goods and services tend to be separated from the rest of the economy, such data can be an insufficient guide to prices faced by people in practice. The CICPIP recognizes this limitation and has graded the estimate of Cuba’s GDP as a “D”—the lowest grade. This is why Cuba is not in this year’s HDI.


http://hdr.undp.org/en/statistics/hdi/ -> Why Cuba is not in the new HDI, for example?


Aber auch sehr einfache Indexe können beeinflußt werden.
In einer Diskussion zum Big Mac Index des Economist, der ja reale Über/Unterbewertungen von Währungen messen soll, finden wir diesen Eintrag:

Zitat
In Argentina, in McDOnalds, the Big Mac is cheaper than all the rest of haburguer combos, that´s how they cheat on this index, funny right? (it´s sad really...)


Es wird nicht ausgeschlossen
http://www.economist.com/blogs/dailychar...7/big-mac-index
Genauere Diskussion hier: http://www.lanacion.com.ar/1367486-los-p...o-en-el-big-mac
Offenbar übt die argentinische Regierung Druck auf Mc Donalds aus, dass der Big Mac günstiger verkauft wird, eben gerade um die eigene Währung im entsprechenden vielbeachteten Index nicht allzu überbewertet erscheinen zu lassen.

DYODD -> Do Your Own Due Diligence.

Lemmy


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Glück und Geld (1): Nützliche Unfälle R.A.30.07.2011 23:30
RE: Glück und Geld (1): Nützliche Unfälle Eva Ziessler31.07.2011 13:24
RE: Glück und Geld (1): Nützliche Unfälle Geonaut31.07.2011 14:04
RE: Glück und Geld (1): Nützliche Unfälle dirk31.07.2011 15:45
RE: Glück und Geld (1): Nützliche Unfälle R.A.31.07.2011 17:47
RE: Glück und Geld (1): Nützliche Unfälle Johann Grabner31.07.2011 21:53
RE: Glück und Geld (1): Nützliche Unfälle Zettel31.07.2011 22:47
RE: Glück und Geld (1): Nützliche Unfälle hubersn01.08.2011 01:11
Mehr Markt, weniger Staat Zettel01.08.2011 01:32
RE: Glück und Geld (1): Nützliche Unfälle F.Alfonzo01.08.2011 01:39
RE: Glück und Geld (1): Nützliche Unfälle Thanatos31.07.2011 19:20
RE: Glück und Geld (1): Nützliche Unfälle Thomas Pauli31.07.2011 20:54
Glück und Geld (2): Vorbild ganz hinten R.A.31.07.2011 19:44
RE: Glück und Geld (2): Vorbild ganz hinten Rayson31.07.2011 19:55
RE: Glück und Geld (2): Vorbild ganz hinten dirk31.07.2011 22:19
RE: Glück und Geld (2): Vorbild ganz hinten lemmyPaz01.08.2011 21:49
RE: Glück und Geld (1): Nützliche Unfälle Geonaut31.07.2011 21:03
Glück und Geld (3): Gemessene Beliebigkeit R.A.01.08.2011 23:10
RE: Glück und Geld (3): Gemessene Beliebigkeit dentix0702.08.2011 15:15
RE: Glück und Geld (3): Gemessene Beliebigkeit Zettel02.08.2011 15:19
RE: Glück und Geld (3): Gemessene Beliebigkeit lemmyPaz02.08.2011 17:39
Bildung im HDI herr celine02.08.2011 18:51
RE: Bildung im HDI R.A.03.08.2011 11:01
RE: Bildung im HDI herr celine03.08.2011 18:48
Thomas DiLorenzo zur Glücksforschung Hurz02.08.2011 02:29
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz