Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 2.631 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


01.08.2011 18:35
RE: RAF, Dschihad, Breivik Antworten

Zitat von Florian
Es fällt mir nicht leicht, die Taten dieses Herrn Breivik rein nüchtern-logisch zu analysieren.

Mir auch, lieber Florian. Meine erste Reaktion vor einer Woche war ja auch vom Entsetzen geprägt gewesen.

Sie haben einen zentralen Punkt getroffen, der mir beim Schreiben auch durch den Kopf gegangen ist:

Zitat von Florian

Ein Linker hatte vielleicht Probleme mit den Methoden der RAF. Aber die Ziele fand er richtig. Und zumindest traf der RAF-Terror aus Sicht der Linken die "Richtigen".

Die Ziele Breiviks dürften ja auch viele Konservative richtig finden. Er ist - soweit ich das weiß - ja kein Nazi, sondern will ein autoritär regiertes Europa; ungefähr wie das heutige Rußland.

Aber das ist ja nicht Ihr zentraler Punkt, sondern die Identität der Opfer:

Zitat von Florian
Nun hat Breivik allerdings nicht diesen Feind angegriffen. Sondern den norwegischen Regierungssitz und die Jugendorganisation der regierenden Partei. Kein Konservativer, weder in Deutschland noch in Norwegen, wird diese Taten richtig finden und auch keine "klammheimliche Freude" darüber empfinden. Der Angriff auf die eigene Regierung ist ja gerade für einen Konservativen ein Sakrileg.

Reader hat kürzlich den Artikel von Anne Applebaum verlinkt, auf den ich eigentlich in dem Artikel noch hatte eingehen wollen; es wäre dann aber zu lang geworden. Applebaum benutzt den Begriff illegitimists und meint damit Personen, die Regierung und dem "System" die Legitimität absprechen.

Solche Illegitimisten gab es in den siebziger und achtziger Jahren in Deutschland reichlich; auf ihre Sympathie zielte die RAF. Es dürfte sie auch zunehmend heute in Europa geben, gewachsen auf dem Boden der Probleme mit der Immigration. Das schwappt ja manchmal bis in dieses Forum hinein, daß man unserem Staat abspricht, überhaupt noch demokratisch zu sein usw. Auf diese Gruppe zielt aus meiner Sicht Breivik.

Die "klammheimliche Freude" ist auch zur Zeit der RAF die Ausnahme gewesen. Kaum jemand billigte es, daß Menschen ermordet wurden. Aber das wollte die RAF ja auch nicht erreichen. Sie wollte, daß viele sich sagen würden: Die Person Schleyers zeigt, wie die Nazis diesen Staat dominieren. Die Person Bubacks zeigt, wie dieser Staat immer faschistischer wird; usw. Damit haben sie eigentlich Recht, die Leute von der RAF, das dachten viele. Ich erinnere mich noch, wie entsetzt ich war, als jemand von meinen Studenten den Mord an Schleyer damit "rechtfertigte", daß er doch in der SS gewesn sei.

So sehe ich auch das Kalkül Breiviks. Niemand, der bei Sinnen ist, kann seine Morde billigen. Aber er erwartet, daß sie für viele Leute Anlaß zum "Nachdenken" sind.

Und er dürfte aus meiner Sicht auch die Reaktion nicht nur einkalkuliert, sondern gewollt haben, die jetzt von unseren Medien kommt. Denn je stärker Islamkritiker ausgegrenzt werden, umso eher kommen sie für das extremistische Lager in Frage. Das war auch analog die Strategie der RAF.

Übrigens sollte ich sagen, daß ich viel von dieser Analyse Stratfor verdanke; aber aus dem leider nicht zitierfähigen Bereich.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
RAF, Dschihad, Breivik Zettel01.08.2011 17:12
RE: RAF, Dschihad, Breivik Florian01.08.2011 18:09
RE: RAF, Dschihad, Breivik Daniel I.01.08.2011 18:29
RE: RAF, Dschihad, Breivik Zettel01.08.2011 18:35
RE: RAF, Dschihad, Breivik C.01.08.2011 22:28
RE: RAF, Dschihad, Breivik Techniknörgler01.08.2011 18:23
RE: RAF, Dschihad, Breivik Zettel01.08.2011 18:44
RE: RAF, Dschihad, Breivik Llarian01.08.2011 18:39
RE: RAF, Dschihad, Breivik Zettel01.08.2011 18:57
RE: RAF, Dschihad, Breivik Llarian01.08.2011 20:52
RE: RAF, Dschihad, Breivik Erling Plaethe01.08.2011 20:08
RE: RAF, Dschihad, Breivik stefanolix01.08.2011 20:23
RE: RAF, Dschihad, Breivik Llarian01.08.2011 20:41
RE: RAF, Dschihad, Breivik Erling Plaethe02.08.2011 00:48
RE: RAF, Dschihad, Breivik C.02.08.2011 08:07
RE: RAF, Dschihad, Breivik Erling Plaethe02.08.2011 10:11
RE: RAF, Dschihad, Breivik Am_Rande02.08.2011 13:32
RE: RAF, Dschihad, Breivik Zettel02.08.2011 14:30
RE: RAF, Dschihad, Breivik C.02.08.2011 14:48
RE: RAF, Dschihad, Breivik Erling Plaethe02.08.2011 23:57
RE: RAF, Dschihad, Breivik Zettel03.08.2011 00:35
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz