Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 2.352 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
C.

Beiträge: 2.639


06.08.2011 00:50
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus Antworten

Zitat von dentix07
Mir ist gerade erneut die Bezeichnung "Manifest" für Breiviks Elaborat ins Auge gefallen.
Irgendwie empfinde ich es als Ironie, daß diese Bezeichnung ausgerechnet von denen (überwiegend links-grün-multikulti) benutzt wird, die Broder & Co. eine Mitverantwortung für Breiviks Verbrechen zuschieben wollen, obwohl diese niemals zu Gewalt aufgerufen haben!Zitat:



Das liegt daran, dass Sie nicht die "Methoden zur kritischen Diskursanalyse" des DISS anwenden. .

Christian Bommarius erklärt uns in der Berliner Zeitung mit einem heiteren Zitateraten, warum Broder = Breivik ist (natürlich hat er sich in der Einleitung distanziert und überlässt dem Leser das Urteil):

Zitat von Christian Bommarius
Die Perspektive, die sie einnehmen, die Worte, die sie dafür finden, ähneln sich zum Teil auf verblüffende Weise. An manchen Stellen ist kaum zu unterscheiden, wer was geschrieben hat.



Welche Waffen erlaubt dieser Kampf? Schon die Überschrift spricht für sich. Der Autor des "Manifests" hat Christian Bommarius einen neuen guten Freund gefunden, nichts hat er sich sehnlicher gewünscht, dass es nicht nur verteilt, sondern in andere Sprachen übersetzt wird.

Bommarius ist allerdings entgangen, dass von diesem "Manifest" mittlerweile unterschiedliche Versionen kursieren und lediglich die Word Version eines Andrew Berwick das Original ist. Es gibt von einem Breivik kein Manifest. Desweiteren ist ihm entgangen, dass Berwick es mit Quellenangaben es nicht so genau genommen hat, zum Beispiel sind Zitate, die er Broder gegenüberstellt von William S. Lind (Political Correctness:” A Short History of an Ideology"). Das müsste einem Qualitätsjournalisten, der sich die Mühe macht akribisch dieses "Manifest" nach Ähnlichkeiten mit Broder durchzuscannen, auffallen.

Es gibt sicherlich eine treffende Bezeichnung für ein solches vorgehen, journalistische Sorgfalt ist es nicht.

Und ja, es ist auffällig, wie ernst Berwicks "Manifest" genommen wird, es ist ja auch nichts anderes zur Hand um aus einem Massenmord Honig zu saugen.

Nicht nur das kommunistische Manifest, sondern auch der Koran wird zur Rechtfertigung von Terror herangezogen. Im Gründungsdokument der World Islamic Front vom 23.2.1998 heißt es:

Zitat von World Islamic Front
The ruling to kill the Americans and their allies -- civilians and military -- is an individual duty for every Muslim who can do it in any country in which it is possible to do it, in order to liberate the al-Aqsa Mosque and the holy mosque [Mecca] from their grip, and in order for their armies to move out of all the lands of Islam, defeated and unable to threaten any Muslim. This is in accordance with the words of Almighty Allah, "and fight the pagans all together as they fight you all together," and "fight them until there is no more tumult or oppression, and there prevail justice and faith in Allah."

This is in addition to the words of Almighty Allah: "And why should ye not fight in the cause of Allah and of those who, being weak, are ill-treated (and oppressed)? -- women and children, whose cry is: 'Our Lord, rescue us from this town, whose people are oppressors; and raise for us from thee one who will help!'"

We -- with Allah's help -- call on every Muslim who believes in Allah and wishes to be rewarded to comply with Allah's order to kill the Americans and plunder their money wherever and whenever they find it. We also call on Muslim ulema, leaders, youths, and soldiers to launch the raid on Satan's U.S. troops and the devil's supporters allying with them, and to displace those who are behind them so that they may learn a lesson.



Der Logik der Kampagnenführer gegen Broder folgend, befindet er sich somit in bester Gesellschaft mit Marx und Allah, natürlich nur, wenn man den gleichen Maßstab anwendet.

http://www.iceagenow.com/ Cooling is the New Warming


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Die Verantwortlichen für Terrorismus Zettel04.08.2011 17:29
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus patzer04.08.2011 17:41
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus Zettel04.08.2011 18:14
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus patzer04.08.2011 18:43
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus C.04.08.2011 20:16
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus Daniel I.04.08.2011 23:40
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus Loki05.08.2011 00:42
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus Erling Plaethe05.08.2011 20:24
Teil 2 Zettel05.08.2011 16:51
RE: Teil 2 danielphoffmann05.08.2011 22:29
RE: Teil 2 C.05.08.2011 23:45
MfS und APO Zettel09.08.2011 13:21
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus dentix0705.08.2011 23:23
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus C.06.08.2011 00:50
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus zappzarap07.08.2011 11:19
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus C.07.08.2011 13:47
RE: Die Verantwortlichen für Terrorismus Erling Plaethe07.08.2011 15:42
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz