Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 6.068 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Juno

Beiträge: 332

13.08.2011 13:22
RE: 13. August 1961 Antworten

Die Biographie des Chefredakteurs der Jungen Welt liest sich bei Wikipedia wie folgt:

Zitat

Schölzel (geb. 1947) verbrachte seine Kindheit und Jugend in Bremen. Mit 16 Jahren trat er in die SPD ein, im November 1966 machte er sein Abitur. Am 13. August 1967 desertierte er aus der Bundeswehr in die DDR. Dort war er bis 1970 Hilfsarbeiter in Leipzig und wiederholte 1970 sein Abitur an der Volkshochschule, da in der DDR das bundesdeutsche Abitur nicht anerkannt wurde. Es folgte ein Philosophiestudium an der Humboldt-Universität zu Berlin, das er 1974 als Diplom-Philosoph abschloss. 1982 promovierte er ebenfalls in Berlin zum Thema „Karl Korschs undogmatischer Marxismus‘ - ein Beitrag zur Untersuchung der Entwicklungsgeschichte des philosophischen Revisionismus". Bis 1994 arbeitete er an dieser Universität als wissenschaftlicher Assistent bzw. Oberassistent am Bereich Geschichte der Philosophie in der Sektion marxistisch-leninistische Philosophie. Sein Arbeitsgebiet umfasste die Geschichte der Philosophie im 19. und 20. Jahrhundert.
..
1997 wurde Schölzel Feuilletonredakteur der Berliner Tageszeitung junge Welt. Im Februar 2000 übernahm er als Nachfolger von Holger Becker deren Chefredaktion
...
Nachdem Schölzel in die DDR gewechselt war, verpflichtete er sich unter dem Decknamen „André Holzer“ als inoffizieller Mitarbeiter (IM) für das Ministerium für Staatssicherheit.[2] Als IM „André Holzer“ war er auf eine studentische Oppositionsgruppe an der Humboldt-Universität angesetzt, der er zum Schein selbst angehörte. Zeitweise gab er täglich detaillierte Informationen an das Ministerium für Staatssicherheit weiter. Der Studentengruppe gehörten unter anderen der Bürgerrechtler Wolfgang Templin, der heutige Chefredakteur der Zeitschrift Sinn und Form, Sebastian Kleinschmidt, und der „BasisDruck“-Verleger Klaus Wolfram an. 1991 wurde Schölzel wegen seiner - bis 1989 andauernden - IM-Tätigkeit vom Lehrbetrieb suspendiert und 1994 schließlich entlassen


Da wundert dieser perverse Artikel zum Mauergedenken nicht im Geringsten.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
13. August 1961 Zettel13.08.2011 05:07
RE: 13. August 1961 Florian13.08.2011 09:59
RE: 13. August 1961 Erling Plaethe13.08.2011 12:25
RE: 13. August 1961 Juno13.08.2011 13:22
RE: 13. August 1961 Llarian13.08.2011 14:30
RE: 13. August 1961 H_W13.08.2011 14:47
RE: 13. August 1961 AldiOn13.08.2011 15:02
Dann bin ich wohl eine Ausnahme H_W13.08.2011 15:48
RE: 13. August 1961 C.13.08.2011 16:10
Klassenstandpunkt H_W13.08.2011 16:30
RE: Klassenstandpunkt PPQ13.08.2011 17:14
RE: Klassenstandpunkt C.13.08.2011 17:30
RE: 13. August 1961 C.13.08.2011 15:45
Danke! H_W13.08.2011 15:52
RE: 13. August 1961 Arthur13.08.2011 15:52
es war nicht alles schlecht, oder ;-) Alreech13.08.2011 20:15
RE: 13. August 1961 danielphoffmann13.08.2011 17:38
Noch zwei Gedanken Llarian13.08.2011 20:25
RE: Noch zwei Gedanken dirk13.08.2011 23:18
Erinnerung F.Alfonzo14.08.2011 01:09
RE: Erinnerung McCluskey14.08.2011 10:21
RE: Erinnerung Erling Plaethe14.08.2011 12:13
RE: Erinnerung McCluskey14.08.2011 13:45
RE: Erinnerung Hausmann14.08.2011 22:42
RE: Erinnerung Zettel15.08.2011 03:32
RE: Erinnerung Zettel15.08.2011 09:58
RE: Erinnerung Michel15.08.2011 11:01
RE: Erinnerung lois jane17.08.2011 10:34
RE: Erinnerung Hausmann19.08.2011 22:43
RE: Erinnerung Rayson19.08.2011 23:32
RE: Erinnerung Hausmann19.08.2011 23:48
RE: Erinnerung Gansguoter20.08.2011 08:49
Ausreisefreiheit als Ausfluss der allgemeinen Handlungsfreiheit Hurz20.08.2011 23:57
RE: Erinnerung C.14.08.2011 23:16
Kennedy und die Mauer Zettel15.08.2011 03:09
RE: Kennedy und die Mauer Juno15.08.2011 08:36
RE: Kennedy und die Mauer Zettel15.08.2011 09:47
RE: Kennedy und die Mauer Herr15.08.2011 11:33
RE: Kennedy und die Mauer Zettel15.08.2011 13:45
RE: Kennedy und die Mauer Herr15.08.2011 13:53
RE: Kennedy und die Mauer Colombia15.08.2011 16:17
RE: Kennedy und die Mauer Zettel15.08.2011 16:40
RE: Kennedy und die Mauer Herr15.08.2011 23:38
RE: Kennedy und die Mauer Colombia15.08.2011 23:52
RE: Kennedy und die Mauer Herr16.08.2011 11:54
RE: Kennedy und die Mauer Colombia16.08.2011 12:17
RE: Kennedy und die Mauer Florian15.08.2011 15:53
RE: Kennedy und die Mauer Zettel15.08.2011 16:25
RE: Kennedy und die Mauer Zettel15.08.2011 17:15
"Kennedy blufft". Einzelheiten zur Woche vor dem 13. August Zettel15.08.2011 20:38
RE: "Kennedy blufft". Einzelheiten zur Woche vor dem 13. August Arthur15.08.2011 21:34
Chruschtschow Zettel16.08.2011 03:08
RE: Chruschtschow Florian16.08.2011 13:40
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz