Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.924 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


24.09.2011 18:32
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Antworten

Zitat von WasIstLiberal?

Zitat von Zettel
Ja, wenn die Welt so einfach wäre, lieber WasIstLiberal?. Die USA als Weltmacht schützen unsere Interessen; auch und gerade die des militärisch schwachen Europa. Sie sind nicht in der Lage, im Nahen Osten Frieden zu schaffen; das habe alle Präsidenten des vergangenen halben Jahrhunderts erfahren. Das eine ist so, wie es ist. Das andere ist so, wie es ist.

Mag sein, daß das keinen Sinn ergibt. Aber die Geschichte ergibt selten einen Sinn.

Herzlich, Zettel



Jetzt verstehe ich, wie Sie es meinen. Also insgesamt kann die USA überall außer im Nahen Osten für Frieden sorgen und Sie sind der Garant für den Frieden weltweit für alle nur eben nicht im Nahen Osten. Und offensichtlich ist dazu nur die USA in der Lage weil Europa es nicht kann. Nun ja dann könnten wir ja zumindest unsere Armee einstampfen. Finde ich eine "interessante" Idee.


Ja, nur ist es nicht das, was ich geschrieben habe. Ich versuche es noch einmal; wenn ich mich Ihnen dann weiter nicht verständlich machen kann, dann sollten wir es dabei belassen:

Jedes Land schützt zunächst einmal sich selbst und vertritt seine Interessen. Die USA haben weltweite Interessen, die sich größtenteils mit den unsrigen decken; deswegen sind wir ja Freunde und Alliierte. Durch Isolationismus würden die Interessen der USA gefährdet werden; erst recht hätten wir Europäer dann ein Problem, die wir seit 1945 vom Schutz der USA abhängig sind. Wir müßten dann unsere Militärausgaben ganz erheblich steigern. Deutschland müßte ohne den Schutz der USA dringend Atomwaffen entwickeln.



Wenn man seine Interessen vertritt, dann hat man mal Erfolg und mal nicht. Man tut auch gut daran, seine Ziele den Realitäten anzupassen.

Natürlich wäre ein Frieden im Nahen Osten im Interesse der USA und auch Europas. Deswegen haben ja über die Jahrzehnte die amerikanischen Präsidenten immer wieder versucht, einen solchen Frieden zu vermitteln. Aber die Verhältnisse sind einem Frieden nun einmal nicht günstig; daran können weder die Amerikaner noch die Europäer etwas ändern.

Warum das so ist, das habe ich zum Beispiel hier im Einzelnen beschrieben:

"Der Friedensprozeß ist eine Chimäre". George Friedmans Analyse zu Netanyahus Besuch in Washington; ZR vom 19. 5. 2009

Pax Obama? Im Nahen Osten ist eine Friedensregelung derzeit unmöglich. Was also will der US-Präsident? Über den Mantel der Geschichte; ZR vom 21. 3. 2010.

Ist jetzt für Sie besser nachvollziehbar, was ich meine? Sie sind ja vielleicht anderer Meinung. Aber ich würde mich freuen, wenn Sie jetzt meine Position verstanden hätten.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Zettel24.08.2011 17:00
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Zettel24.08.2011 17:39
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Techniknörgler24.08.2011 18:43
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Erling Plaethe24.08.2011 20:16
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Zettel24.08.2011 20:47
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Erling Plaethe24.08.2011 21:42
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? flobotron25.08.2011 07:29
Obama Zettel25.08.2011 07:55
RE: Obama Frank25.08.2011 14:25
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Urlauber24.08.2011 20:50
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Zettel24.08.2011 20:56
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? WasIstLiberal?24.09.2011 08:19
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Zettel24.09.2011 11:01
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? WasIstLiberal?24.09.2011 17:21
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Zettel24.09.2011 18:32
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? WasIstLiberal?25.09.2011 07:19
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Techniknörgler25.08.2011 15:54
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Zettel25.08.2011 16:20
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Hermann25.08.2011 20:40
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Zettel25.08.2011 20:53
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Hermann25.08.2011 21:04
Moslem Obama Zettel25.08.2011 21:21
RE: Moslem Obama Hermann25.08.2011 22:07
RE: Moslem Obama Zettel25.08.2011 22:36
RE: Moslem Obama Erling Plaethe26.08.2011 00:20
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? Urlauber25.08.2011 22:22
RE: Stratfors Analysen: Anerkennung eines Staats Palästina? xanopos26.08.2011 08:19
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz