Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 2.015 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


03.09.2011 13:31
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Antworten

Zitat von Gansguoter
Bin überzeugt, dass Hypothese 3 der Wahrheit am nächsten kommt.

Ich weiß es nicht, lieber Gansguoter.

Im Ausland dürfte man Hyothese 1 (deutsches Hegemonialstreben) für die wahrscheinlichste halten. Die Stratfor-Leute zum Beispiel sind davon überzeugt, daß die deutsche Europapolitik reine deutsche Interessenpolitik ist mit dem Ziel, die eigene wirtschaftliche Überlegenheit durch politische Dominanz in Europa zu ergänzen.

Und geopolitisch ist auch Hypothese 2 - keine Alternative - nicht von der Hand zu weisen. In wenigen Jahren wird China die Weltmacht Nummer eins sein. Die USA werden, wenn Obama noch einmal gewählt werden sollte, sich als Supermacht verabschieden und einen isolationistischen Kurs einschlagen. Schon jetzt kümmert sich ja Obama kaum noch um Europa.

Die einzige militärisch ernstzunehmende Macht im geografischen Europa wird dann Rußland sein, von dem wir auch noch, dank Ausstieg, für unsere Energieversorgung abhängen werden. Die Bundeswehr ist nicht die Spur eines Gegengewichts zur Roten Armee.

Wir werden also auf den Schutz durch die Force de Frappe angewiesen sein. Kein Land Europas wird sich allein auch auf der weltpolitischen Bühne gegen China, dann bald Indien, gegen Rußland und gegen die verbleibende Macht der USA behaupten können.

Insofern könnte es schon sein, daß ein vereinigtes Europa alternativlos ist. Allerdings darf es aus meiner Sicht nicht gegen die Völker Europas, sondern nur mit ihnen errichtet werden; sonst wird es ein Vielvölkerstaat, der zerbricht wie die Sowjetunion. Und es kann nach meinem Dafürhalten nur ein Europa der Vaterländer sein, in dem lediglich die Außen- und die Verteidigungspolitik in Brüssel gemacht werden; Wirtschafts- und Finanzpolitik nur, soweit unbedingt erforderlich. Alle anderen Kompetenzen sollten - mehr als jetzt - allein Sache der Staaten selbst sein.

Es ist doch grotesk, daß die Staaten Europas bereits heute mehr von Brüssel gegängelt werden als die Staaten der USA von Washington. Dort käme niemand auf den Gedanken, USA-weit eine einheitliche Regelung für Seilbahnen einzuführen.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Vereinigte Staaten von Europa? Zettel03.09.2011 05:39
RE: Vereinigte Staaten von Europa? C.03.09.2011 10:40
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Friedrich03.09.2011 17:25
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Erling Plaethe03.09.2011 10:46
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Popeye03.09.2011 10:55
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Zettel03.09.2011 11:19
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Gansguoter03.09.2011 12:06
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Urlauber03.09.2011 12:57
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Zettel03.09.2011 13:31
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Erling Plaethe03.09.2011 16:12
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Urlauber03.09.2011 17:05
Die deutsche Gefahr Zettel04.09.2011 20:26
RE: Die deutsche Gefahr Florian05.09.2011 18:38
die Schuldenwährung kann aber geändert werden Johann Grabner06.09.2011 00:02
RE: die Schuldenwährung kann aber geändert werden R.A.06.09.2011 10:42
RE: Die deutsche Gefahr R.A.06.09.2011 10:19
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Erling Plaethe03.09.2011 12:07
RE: Vereinigte Staaten von Europa? dirk03.09.2011 15:24
RE: Vereinigte Staaten von Europa? C.03.09.2011 16:12
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Juno03.09.2011 19:45
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Am_Rande04.09.2011 16:22
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Zettel04.09.2011 17:25
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Elmar05.09.2011 13:28
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Erling Plaethe04.09.2011 17:33
RE: Vereinigte Staaten von Europa? Florian03.09.2011 13:46
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz