Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 2.112 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
WFI

Beiträge: 187

21.09.2011 11:35
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab Antworten

Zitat
Der deutsche Bundespräsident lehnt die Assimilation von Einwanderern explizit ab.



Bei Wulffs Aussage handelt es sich meiner Ansicht nach um eine Frage des reinen politischen Opportunismus. Wulff weiß schon, warum er das tut: Türken mit deutschem Pass entscheiden Wahlen. Die Abgeordnete Lale Akgün hat 2003 sehr stolz darauf hingewiesen, dass Schröder nicht wiedergewählt worden wäre, hätten die Türken nicht weit überproportional für rot-grün gestimmt. Jeder Politiker muss das wissen, nur dem deutschen Michel erzählt man es nicht so gern.

In einer modernen, ausdifferenzierten Demokratie verlieren klar abgegrenzte Wählerblöcke an Bedeutung: Es lässt sich nicht mehr so einfach sagen, welche Partei ein Arbeiter, ein Ingenieur oder ein Anwalt wählt. Wenn ich in diese relativ heterogene Wählerwelt nun einen großen Block einführe, der relativ homogen wählt (in diesem Fall rot-grün), dann hat dieser zwangsläufig überproportionalen Einfluß. Er ist leichter zu addressieren.

Das Problem ist: Je weniger sich diese Wähler assimilieren, umso größer ist der Einfluß. Deswegen ist die Multikulti-Ideologie so schädlich. Integration ändert nicht das homogene Wählerverhalten, nur Assimilation tut das. Integration bedeutet, dass ich mich an lokale Gesetze und gewisse Spielregeln halte (z.B. die Sprache lerne). Assimilation bedeutet, dass meine Identität als Einwanderer (oder Nachfahre von Einwanderern) bei meiner Lebensführung und damit dem Wahlverhalten keine Rolle spielt.

Die Politik ist damit zu einer ständigen Gratwanderung verdammt. Jeder sollte sich klarmachen, dass sich dies wohl nicht mehr ändern wird, ganz sicher nicht zu Wulffs Lebzeiten.

Deswegen auch der Haß auf Sarrazin. Er hat die Roten und Grünen an die Kluft zwischen ihren Wählern erinnert, und damit ein gut gehütetes Geheimnis ausgesprochen. Politiker wollen sich auf keinen Fall zwischen ihren alten und neuen Wählern entscheiden müssen. Auch die CDU muss sich um Wähler mit Einwanderungshintergrund bemühen - nicht anders als die Republikaner in den USA, die sich bei den Mexikanern oder schwarzen Wählern anbiedern müssen, obwohl letztere z.B. fast ausschließlich Demokraten wählen, komme was wolle.

Das ist nicht unbedingt neu oder schlimm. Schon Theodore Roosevelt hat bei Wahlen davon profitiert, dass er deutsche Einwanderer in New York auf deutsch ansprechen konnte. Nur stand dahinter keine Multikulti-Ideologie, die eine Assimilation verhindert. Deshalb gibt es heute keinen deutschen Wählerblock in den USA. Es wird aber noch viele Generationen lang einen schwarzen Wählerblock geben, und vielleicht auch einen Latino-Block. Und in Deutschland eben einen türkisch-muslimischen Block. Ob eine Demokratie das lange aushält oder zu welchen Kosten, weiss man nicht.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab Zettel20.09.2011 17:47
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab R.A.20.09.2011 18:11
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab Zettel20.09.2011 18:39
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab tilia20.09.2011 20:15
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab monty20.09.2011 18:14
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab Kallias20.09.2011 19:29
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab Erling Plaethe21.09.2011 16:55
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab Urlauber20.09.2011 22:39
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab Thanatos20.09.2011 23:27
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab max21.09.2011 00:47
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab uniquolol21.09.2011 01:33
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab WFI21.09.2011 11:35
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab isildur21.09.2011 16:19
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab Zettel21.09.2011 16:53
RE: Zitat des Tages: Wulff lehnt Assimilation ab WFI22.09.2011 18:38
Einwanderung in die USA Zettel22.09.2011 20:39
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz