Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 71 Antworten
und wurde 7.720 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
R.A.

Beiträge: 8.171

11.11.2011 20:36
RE: Europas Krise (4): Der Niedergang des Abendlandes Antworten

Zitat von Juno
Der Historiker Niall Ferguson argumentiert, dass der steile Aufstieg des Westens ab 1500 im Wesentlichen auf einige institutionelle Errungenschaften zurückzuführen ist. Er nennt sie die "6 Killer-Apps": competition, science, democracy, medicine, consumerism and the Protestant work ethic.


Eine interessante These, und natürlich ist da was dran. Aber so ganz trifft es m. E. noch nicht.

Erst einmal bin ich mir bei "competition" unsicher. Bis ins 19. Jahrhundert war die europäische Wirtschaftsstruktur ja eher korporatistisch und an Privilegien/Monopolen orientiert. Und ich wäre auch zögerlich, bei diversen anderen Zivilisationen weniger Wettbewerb zu konstatieren.

"science" ist eine klare Sache. Wobei ich eher "applied science" sagen würde. In der Theorie waren andere ja auch nicht schlecht - aber bei der Umsetzung ins praktisch Nutzbare waren die Europäer wohl besser.

"democracy" spielt ja erst spät eine Rolle, da war der Vorsprung der Europäer eigentlich etabliert.

"medicine" ist eigentlich nur eine Variante von "science", und auch erst recht spät wirksam. Und ich sehe auch nicht, daß das nennenswert Wettbewerbsvorteile gegeben hätte.

"consumerism" verstehe ich in diesem Zusammenhang überhaupt nicht, dazu müßte ich wohl das Buch lesen.

Und die "protestant work ethic" ist natürlich ein Faktor bei der Industrialisierung - aber einen guten Teil der Welt hatten diverse katholische Länder schon erobert, bevor die "work ethic" überhaupt zum Tragen kam.


Umgekehrt fehlt mir ein ganz wichtiger Faktor, und der ist eigentlich schon vor 1500 ständig präsent und für Europa typisch - aber natürlich überhaupt nicht PC: Militärische Tüchtigkeit.
Das ist eigentlich ein durchgängiger Charakterzug schon bei den Germanen, und in diesem Bereich haben ja die Germanen auch ziemlich alle europäischen Länder geprägt.
Natürlich haben alle Zivilisationen, insbesondere die Großreiche, ihre tapferen Krieger gehabt und oft auch gegen Europäer gewonnen. Aber es fällt schon auf, wie schon seit der Völkerwanderungszeit und auf jeden Fall seit dem Mittelalter europäische Armeen allen möglichen Opponenten fast immer überlegen sind und insbesondere auch bei der Kampfmoral entscheidende Vorteile haben. Extreme Beispiele findet man dafür bei den Kreuzzügen, bei den spanischen Konquistadoren oder den Portugiesen in Indien. Da gibt es teilweise ganz unglaubliche Disproportionen bei den Truppenstärken, die normalerweise auch durch überlegene Waffentechnik nicht auszugleichen sind. Aber die Europäer greifen mit einer tollkühnen Dreistigkeit an, die eigentlich völlig selbstmörderisch ist - und gewinnen fast immer.

Zitat
Der relative Niedergang des Westens ergibt sich dann zum einen daraus, dass der Rest der Welt gelernt hat, diese "Killer Apps" ebenfalls "herunterzuladen". Japan hat das schon vor über 100 Jahren getan, heute folgt fast die ganze Welt.


Das auf jeden Fall. Deswegen schrieb ich ja auch: Aufholen können letztlich nur die Länder, die das europäischen Modell übernehmen.

Zitat
Zum anderen spricht einiges dafür, dass wir selbst diese Institutionen nicht mehr richtig begreifen und wertschätzen - dass die "Apps" also bei uns sozusagen abstürzen.


Vielleicht.
Aber es ist natürlich auch so, daß man sich etwas Luxus leisten kann, wenn man reich geworden ist. Auch so Wohlfühl-Dinge wie überzogener Sozialstaat, Krötentunnel und Frauenbeauftragte. Das heißt aber nicht, daß die Erfolgsfaktoren nicht mehr präsent wären.

Zitat
Wenn es allerdings einen neuen Aufbruch im Westen geben soll, dann muss man sich zumindest seine Grundfrage stellen: Woher kommt es eigentlich, dass die westliche Kultur so unglaublich erfolgreich war?


Ich halte einen "neuen Aufbruch" für unwahrscheinlich bis unmöglich. Dazu müßten wir ja eine ganze Gruppe neuer "Killer-Apps" finden, um uns wieder vom Feld abzusetzen.

Es ist auch nicht wirklich nötig. Es ist doch gut, wenn immer mehr Länder unsere Standards übernehmen und uns damit auch Vorteile bringen - mehr Handelspartner, mehr Ideen, mehr Austausch, mehr Urlaubsziele. Das geht zwar alles lange nicht so schnell, wie das Manche nach dem Ende des Ostblocks erwartet hatten. Aber der Trend ist positiv.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Europas Krise Zettel03.11.2011 15:55
RE: Europas Krise isildur03.11.2011 17:42
RE: Europas Krise Gansguoter03.11.2011 18:14
RE: Europas Krise Erling Plaethe03.11.2011 21:40
RE: Europas Krise Urlauber03.11.2011 22:35
RE: Europas Krise Calimero03.11.2011 22:48
RE: Europas Krise Erling Plaethe04.11.2011 14:27
RE: Europas Krise Calimero04.11.2011 14:56
RE: Europas Krise Erling Plaethe04.11.2011 15:16
RE: Europas Krise R.A.04.11.2011 12:23
RE: Europas Krise JeffDavis04.11.2011 20:08
RE: Europas Krise Florian04.11.2011 22:34
RE: Europas Krise JeffDavis04.11.2011 23:07
RE: Europas Krise Florian05.11.2011 00:23
RE: Europas Krise JeffDavis05.11.2011 10:05
Integration Zettel05.11.2011 11:15
RE: Integration Erling Plaethe05.11.2011 13:07
RE: Europas Krise Gorgasal05.11.2011 12:08
RE: Europas Krise Rapsack04.11.2011 13:35
RE: Europas Krise R.A.04.11.2011 14:36
RE: Europas Krise Zettel05.11.2011 10:47
RE: Europas Krise Gorgasal05.11.2011 12:12
RE: Europas Krise Zettel05.11.2011 14:31
RE: Europas Krise Gorgasal05.11.2011 17:31
RE: Europas Krise PPQ05.11.2011 17:41
RE: Europas Krise Zettel05.11.2011 17:52
RE: Europas Krise Florian05.11.2011 18:39
RE: Europas Krise Blub05.11.2011 14:05
Zitat des Tages: Habermas' Mahnung; Papandreous Trickserei Zettel05.11.2011 12:47
RE: Zitat des Tages: Habermas' Mahnung; Papandreous Trickserei Herr05.11.2011 13:23
RE: Zitat des Tages: Habermas' Mahnung; Papandreous Trickserei C.05.11.2011 14:03
RE: Zitat des Tages: Habermas' Mahnung; Papandreous Trickserei Zettel05.11.2011 14:21
RE: Zitat des Tages: Habermas' Mahnung; Papandreous Trickserei Erling Plaethe05.11.2011 15:05
RE: Zitat des Tages: Habermas' Mahnung; Papandreous Trickserei Michel05.11.2011 23:45
RE: Zitat des Tages: Habermas' Mahnung; Papandreous Trickserei C.09.11.2011 14:45
RE: Zitat des Tages: Habermas' Mahnung; Papandreous Trickserei Juno11.11.2011 18:52
RE: Europas Krise R.A.08.11.2011 19:26
RE: Europas Krise Techniknörgler08.11.2011 20:45
RE: Europas Krise Gorgasal08.11.2011 23:43
RE: Europas Krise PPQ09.11.2011 09:24
RE: Europas Krise Rayson08.11.2011 23:52
RE: Europas Krise Gorgasal08.11.2011 23:56
RE: Europas Krise Rayson09.11.2011 00:04
RE: Europas Krise Erling Plaethe09.11.2011 10:21
RE: Europas Krise SG09.11.2011 16:31
RE: Europas Krise Erling Plaethe10.11.2011 00:41
RE: Europas Krise WasIstLiberal?10.11.2011 09:59
America and China must crush Germany into submission Reader10.11.2011 12:34
RE: America and China must crush Germany into submission Erling Plaethe10.11.2011 13:09
RE: America and China must crush Germany into submission Michel12.11.2011 15:00
RE: America and China must crush Germany into submission Erling Plaethe12.11.2011 16:24
RE: Europas Krise WasIstLiberal?10.11.2011 12:36
Europas Krise (3): Europa von unten R.A.09.11.2011 12:35
RE: Europas Krise Gorgasal10.11.2011 08:40
RE: Europas Krise Martin10.11.2011 10:32
Europas Krise (4): Der Niedergang des Abendlandes Zettel11.11.2011 14:59
RE: Europas Krise (4): Der Niedergang des Abendlandes Calimero11.11.2011 15:11
RE: Europas Krise (4): Der Niedergang des Abendlandes Dagny11.11.2011 16:05
RE: Europas Krise (4): Der Niedergang des Abendlandes R.A.11.11.2011 16:25
RE: Europas Krise (4): Der Niedergang des Abendlandes Juno11.11.2011 19:33
RE: Europas Krise (4): Der Niedergang des Abendlandes R.A.11.11.2011 20:36
RE: Europas Krise (4): Der Niedergang des Abendlandes DrNick11.11.2011 21:48
Der Aufstieg des Abendlandes Zettel12.11.2011 05:58
RE: Europas Krise (4): Der Niedergang des Abendlandes Erling Plaethe12.11.2011 09:38
RE: Europas Krise (4): Der Niedergang des Abendlandes Gorgasal11.11.2011 21:58
RE: Europas Krise (4): Der Niedergang des Abendlandes Florian12.11.2011 11:54
Europas Krise (5): Der echte Tiefpunkt R.A.11.11.2011 18:13
RE: Europas Krise (5): Der echte Tiefpunkt Calimero11.11.2011 20:20
RE: Europas Krise (5): Der echte Tiefpunkt R.A.11.11.2011 20:45
RE: Europas Krise (5): Der echte Tiefpunkt Calimero11.11.2011 20:59
RE: Europas Krise (5): Der echte Tiefpunkt Gorgasal11.11.2011 20:46
RE: Europas Krise (5): Der echte Tiefpunkt JeffDavis11.11.2011 20:58
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz