Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 3.045 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Techniknörgler

Beiträge: 2.661

03.12.2011 12:04
RE: Zettel mag den Adel nicht? Antworten

Zitat von Gorgasal

Zitat von Dagny
Im Tagesspiegel aber die Frage, warum man den ersteren das Verhalten durchgehen lässt, zu Guttenberg aber besonders kritisch sieht:


Überzeugt mich nicht. Bei zu Guttenberg geht es um die inkorrekte Zuschreibung fremder Leistungen als eigene. Bei den Piraten geht es darum, fremde Leistungen zu verwerten, ohne zu bezahlen. Die Piraten wollen ja nicht Musik von irgendwelchen Chartsternchen als ihre eigene ausgeben, sondern sie nur unentgeltlich weiterverbreiten. Während zu Guttenberg nichts raubkopiert hat. Das sind zwei grundverschiedene Gesichtspunkte, die sinnloserweise gemeinsam unter das Urheberrecht fallen.




Gut auf den Punkt gebracht.

Wobei es schon beides zum Urheberrecht im weitesten Sinne passt, in dem einen Fall geht es allerdings um ein (wirtschaftliches) exklusives Verwertungsrecht, im anderen um Urheberpersönlichkeitsrechte.

Aber sie haben Recht, das sind zwei grundsätzlich unterschiedliche Dinge, wenn man mal davon absieht, dass beide, wenn überhaupt, nur dem Urheber originär zustehen.

Was ich nicht verstehe ist, warum zu Guttenberg nicht zusätzlich mit seinem ungekennzeichneten Übernehmen fremder Passagen auch gegen das exklusive Verwertungsrecht verstoßen (raubkopiert) haben soll?

Und was ist mit der öffentlichen Untersuchung seiner Doktorarbeit in einer Wiki? Klar, hier wurde nach der Quelle gesucht und dann angegeben, häufig dürfte der Umfang aber das Zitatrecht gesprenngt haben, auch wenn auf der Wiki die Quelle angegeben wurde (nachdem man sie fand). Und wurden mit dem nicht zusammenkopierten Teil der Doktorarbeit nicht Guttenbergs Urheberrechte durch die Veröffentlichung verletzt?

Kennt sich da jemand besser mit der Rechtslage aus?

______________________________________________________________________________

“Being right too soon is socially unacceptable.”
― Robert A. Heinlein


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Intelligenz und Charakter Zettel01.12.2011 03:38
RE: Marginalie: Intelligenz und Charakter R.A.01.12.2011 10:03
RE: Marginalie: Intelligenz und Charakter Zettel01.12.2011 13:18
RE: Marginalie: Intelligenz und Charakter Reader01.12.2011 14:00
RE: Marginalie: Intelligenz und Charakter Jim01.12.2011 11:21
RE: Marginalie: Intelligenz und Charakter Zettel01.12.2011 13:42
RE: Marginalie: Intelligenz und Charakter C.01.12.2011 14:09
RE: Marginalie: Intelligenz und Charakter Frank Böhmert01.12.2011 14:54
RE: Marginalie: Intelligenz und Charakter DrNick01.12.2011 15:59
RE: Marginalie: Intelligenz und Charakter Zettel01.12.2011 16:32
RE: Marginalie: Intelligenz und Charakter DrNick01.12.2011 17:33
RE: Marginalie: Intelligenz und Charakter Zettel01.12.2011 17:58
Wildeste Spekulation vielleichteinlinker01.12.2011 19:15
RE: Wildeste Spekulation Dagny02.12.2011 14:09
RE: Marginalie: Intelligenz und Charakter Llarian02.12.2011 22:15
Zettel mag den Adel nicht? Dagny02.12.2011 13:50
RE: Zettel mag den Adel nicht? Gorgasal02.12.2011 14:14
RE: Zettel mag den Adel nicht? Techniknörgler03.12.2011 12:04
RE: Zettel mag den Adel nicht? Blub04.12.2011 03:12
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz