Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.529 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
C.

Beiträge: 2.639


21.12.2011 14:35
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Antworten

Lieber Zettel,

Zitat von Zettel
Bemerkenswerte Zahlen; vor allem angesichts der Medienkampagne und insbesondere des Engangements von "Bild" und der Öffentlich-Rechtlichen.



Das hat vorerst nicht viel zu sagen. Wir erinnern uns:

Zitat von BILD
Die Redaktion von „Hart aber fair" hat das Institut Infratest Dimap beauftragt, herauszufinden, wie die Deutschen zu Guttenberg stehen.Ergebnis: 72 Prozent wollen, dass Guttenberg im Amt bleibt. Sogar 66 Prozent der SPD-Anhänger unter den Befragten waren dieser Ansicht.



Hinzu kommt, dass bald Weihnachten und der gemeine Deutsche milde gestimmt ist und sich nicht die Harmonie versauen lassen will. Es sieht ja nicht so rosig aus für die nächsten Jahre. Rücktrittsforderungen sind bei der Bevölkerung nicht sonderlich populär, aus der jahrelangen Erfahrung, dass selten was besseres nachkommt. Warum sich jetzt die Show der Bundesversammlung nochmal antun, das letzte Mal war peinlich genug.

Mir sind sowohl die Kampagne als auch der Bundespräsident zutiefst zuwider und ich weiß selbst nicht wo ich welche Maßstäbe anzusetzen habe. Bei aller Liebe zu Spitzfindigkeiten war die Antwort des Ministerpräsidenten Wulff zur Anfrage der Grünen nach dem heutigen Erkenntnisstand falsch. Es fehlt jetzt nur noch, dass Wulff einwirft, nicht er, sondern das Ehepaar Wulff habe den Vertrag unterzeichnet und die Grünen hätten lediglich nach ihm gefragt.
Eine private Kreditvergabe, bei der Zinsen gezahlt werden, ist eine geschäftliche Beziehung. Bei Geld hört die Freundschaft auf.

Gemessen an den eigenen Maßstäben, die er an andere anlegt, müsste Bundespräsident Wulff zurücktreten.
Ein Beispiel von vielen:"Ich glaube, dass jetzt der Vorstand der Deutschen Bundesbank schon einiges tun kann, damit die Diskussion Deutschland nicht schadet - vor allem auch international".
Anna Reimann hat bei SpOn die schönsten Zeigefinger Wulffs zusammengestellt.

Wer sich so weit zum Fenster hinaus lehnt, setzt Maßstäbe, die auch auf ihn angewandt werden müssen, gerade in seiner Funktion als Bundespräsident. Das hat mit Kampagne nichts zu tun, sondern mit Einsicht.

Über die Art und Weise wie BILD den Vorschlaghammer schwingt, mache ich mir seit Tagen Gedanken. Wenn etwas für Wulff spricht sind es solche verbalen Ausfälle:

Zitat von Franz-Josef Wagner
Gehen Sie in sich. Hoffen Sie nicht, dass Ihre Kreditaffäre in den Archiven verschwindet. Lassen Sie die Hosen runter, stellen Sie sich vor die Presse. Sagen Sie uns, wer Sie sind.



Das ist vernichtend, weil es ein Bild des Bundespräsidenten mit heruntergelassener Hose vor seinem hübschen Häuschen vermittelt. da braucht gar nicht über die Würde des Amtes diskutiert werden, hier geht es um Menschenwürde. Mein Mitleid hat aber schlagartig nachgelassen, nachdem Wulffens Fürsprecher Position bezogen haben, die ihm unter Auflagen ihre eingeschränkte solidarität zusichern, solange er sich in wesentlichen FGragen konform verhält. Dann lieber gar keinen Bundespräsidenten als einen dem die Haltung aufgezwungen wird.

Zur BILD-Kampagne selbst habe ich eine banale Erklärung. Man wollte dem Spiegel eine lange Nase machen, nach dem dieser sich bis zum Bundesgerichtshof abgerackert hat um einen Blick ins Grundbuch zu erhaschen. Aber das sind mehr Spielchen für Insider. Um wirklich kommerziell mit so etwas erfolg zu haben, muss bILD noch ein paar Schippen drauflegen. Denn im Gegensatz zu den "wir sind 1%" Zeit-Lesern, haben die 99% andere Sorgen:


1. Nordkorea-Schock Kim lässt Truppen aufmarschieren
2. Brustkrebs-Tod Der lange Kampf der Miss Venezuela
3. Popo-Alarm in Uruguay Wem gehört denn diese Spielerfrau?
4. Pervers! Studentin zerquetscht Mäuse für Geld
5. Johnny Depp vor die Tür gesetzt

http://iceagenow.info


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Zettel21.12.2011 06:23
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Juno21.12.2011 08:09
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Erling Plaethe21.12.2011 10:10
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte grenzenlosnaiv21.12.2011 10:26
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Erling Plaethe21.12.2011 11:56
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Fritz21.12.2011 11:46
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Llarian21.12.2011 12:08
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Zettel21.12.2011 12:36
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Martin21.12.2011 13:08
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte C.21.12.2011 14:35
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Calimero22.12.2011 13:13
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Llarian22.12.2011 16:23
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte C.22.12.2011 16:59
Tartuffe? Zettel22.12.2011 18:05
RE: Tartuffe? DrNick22.12.2011 20:48
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte stefanolix21.12.2011 12:57
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte uniquolol21.12.2011 23:54
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Dagny21.12.2011 12:42
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Florian21.12.2011 17:49
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Zettel21.12.2011 18:12
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Florian21.12.2011 20:49
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte stefanolix21.12.2011 20:53
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Juno21.12.2011 21:39
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte notquite22.12.2011 15:07
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Zettel22.12.2011 15:14
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte notquite22.12.2011 21:04
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz