Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.436 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
DrNick

Beiträge: 808


22.12.2011 20:48
RE: Tartuffe? Antworten

Zitat von Zettel
Ich sehe zwischen den beiden "Affären" kaum eine Ähnlichkeit.



Zwischen den ursprünglichen Vorwürfen besteht in der Tat kaum eine Ähnlichkeit; mir scheint sich aber eine große Ähnlichkeit im Affärenmanagement zu zeigen. Wulff macht momentan ziemlich genau den Fehler, den auch Guttenberg damals begangen hat: er reagiert völlig ad hoc auf die jeweiligen Vorwürfe und Vorschläge der Presse und der Opposition. Er ist nicht mehr Herr der Dinge, sondern ein Getriebener und verliert damit eine Eigenschaft, über die man als Bundespräsident eigentlich verfügen sollte, nämlich Souveränität (gleich in mehreren Bedeutung des Wortes).

Wulff hätte aus meiner Sicht genau zwei Möglichkeiten gehabt, mit den Vorwürfen souverän umzugehen. Er hätte

a) schweigen und die Sache seinen Anwälten übergeben können (so ungefähr ist ja Johannes Rau mit der WestLB-Geschichte umgegangen), und er hätte

b) von Anfang an in die Offensive gehen können, indem er mehr Informationen preisgibt, als gerade ohnehin schon bekannt sind.

Stattdessen hat er sich für die auch taktisch äußerst unkluge Salamitaktik entschieden: Was in der Presse berichtet wird, das wird eingeräumt; wenn Trittin fordert, Wulff müsse seine Erklärung gegenüber dem niedersächsischen Landtag bedauern, dann macht Wulff das gleich am nächsten Tag; wenn Gabriel eine persönliche Erklärung Wulffs fordert, dann kommt die noch am selben Tag.

Und die Verteidigung, zu der Wulff heute gegriffen hat, war dann noch mal die forcierte Salamitaktik. Nachdem Wulffs Sprecher geht (oder gegangen worden ist), wird ein persönliche Erklärung angekündigt, in der Wulff aber nichts sagt, was er nicht bereits gesagt hätte, und in der er sich noch nicht einmal die Mühe macht, auf alle Vorwürfe einzugehen, die heute tatsächlich im Raum stehen. Er erweckt den Eindruck, als gehe es nach wie vor nur um den "Privatkredit" des Ehepaars Geerkens. Dabei geht es inzwischen ja auch um die Frage, wie Wulff eigentlich an den recht vorteilhaften Geldmarktkredit der BW-Bank gekommen ist und wieso Herr Maschmeyer (ohne mit seinem Freund Wulff darüber zu sprechen) fast 50.000 Euro ausgibt, um Werbung für Wulffs Buch zu machen. (Als Maschmeyer Zeitungsanzeigen für Schröder geschaltet hat, fand das Wulff noch skandalös.)

Wenn ich Wulff jemals für einen guten Politiker gehalten hätte, dann müßte ich angesichts seiner Leistung in den letzten Tagen meine Meinung jetzt definitiv ändern.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Zettel21.12.2011 06:23
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Juno21.12.2011 08:09
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Erling Plaethe21.12.2011 10:10
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte grenzenlosnaiv21.12.2011 10:26
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Erling Plaethe21.12.2011 11:56
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Fritz21.12.2011 11:46
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Llarian21.12.2011 12:08
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Zettel21.12.2011 12:36
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Martin21.12.2011 13:08
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte C.21.12.2011 14:35
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Calimero22.12.2011 13:13
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Llarian22.12.2011 16:23
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte C.22.12.2011 16:59
Tartuffe? Zettel22.12.2011 18:05
RE: Tartuffe? DrNick22.12.2011 20:48
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte stefanolix21.12.2011 12:57
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte uniquolol21.12.2011 23:54
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Dagny21.12.2011 12:42
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Florian21.12.2011 17:49
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Zettel21.12.2011 18:12
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Florian21.12.2011 20:49
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte stefanolix21.12.2011 20:53
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Juno21.12.2011 21:39
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte notquite22.12.2011 15:07
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte Zettel22.12.2011 15:14
RE: Zitat des Tages: Der Meistkommentierte notquite22.12.2011 21:04
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz