Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.326 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


22.12.2011 10:17
Zitat des Tages: Eine kluge Doktorandin Antworten

Dieses Zitat des Tages habe ich einem bemerkenswerten Aufsatz in der jeden Mittwoch erscheinenden Rubrik "Wissen" der FAZ entnommen.



Das es auch um Klimamodelle geht, noch eine Anmerkung:

Meist werden Modelle heute mathematisch formuliert; oft - wie die Klimamodelle - als Systeme von Gleichungen. Solche Modelle sind von eindrucksvoller Komplexität. Das ist einerseits schön; andererseits bedeutet es aber auch, daß ihre einzelnen Annahmen schwer nachzuprüfen sind. Wenn die Daten nicht so sind, wie das Modell es vorhersagt, dann stimmt etwas nicht - aber was? Was von den zahllosen Annahmen, die in einem solchen Modell stecken, von den vielen Werten, die man Parametern zugewiesen hat, ist schuld daran, daß das Modell nicht paßt? Oder sind es bereits seine Grundannahmen?

Ein so komplexes Modell kann durch die Wahl geeigneter Wert für seine Parameter an jeden denkbaren Datensatz angepaßt werden. Daß Klimamodelle die schon existierenden Daten simulieren können, ist trivial; sie wurden ja entwickelt, um sie zu simulieren. Ob ein solches Modell stimmt - das heißt, einen bestimmten Abschnitt der Realität in bestimmten Merkmalen adäquat abbildet -, das kann man allein anhand der Vorhersagen prüfen, die sich aus ihm ableiten lassen.



Was die gängigen Klimamodelle angeht, schneiden sie da nicht besonders glanzvoll ab.

Alle sagen sie einen monotonen Anstieg der globalen Temperatur ab den letzten Jahrzehnten des zwanzigsten Jahrhunderts vorher. Diesen hat es in der Tat gegeben - bis ungefähr zur Jahrtausendwende. Das waren also eher Nachhersagen als Vorhersagen gewesen.

Seit mehr als einem Jahrzehnt aber weigern sich die globalen Temperaturen weiter zu steigen (siehe "Der die Welt rettende Professor ist gescheitert". Zwei Wissenschaftler über Klimaforschung und Gesellschaft; ZR vom 12. 12. 2001).

Die Reaktion der Mehrzahl der Klimaforscher darauf ist nun allerdings anscheinend völlig anders, als es bei Naturwissenschaftlern üblich ist:

Sie müßten eigentlich von dieser zunehmenden Diskrepanz zwischen Vorhersage und Empirie fasziniert sein, diese Ozeanographen, Meteorologen, Glaziologen, Atmosphärenwissenschaftler, Mathematiker. Es müßte eine breite Diskussion geben; vor allem über Alternativen zu der Annahme eines menschengemachten Klimawandels, über die Modelle des IPCC.

Aber zumindest in der Öffentlichkeit ist davon kaum etwas zu merken. Vielleicht redet man sich ja hinter verschlossenen Türen die Köpfe heiß.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Eine kluge Doktorandin Zettel22.12.2011 10:17
RE: Zitat des Tages: Eine kluge Doktorandin Thomas Pauli22.12.2011 12:09
RE: Zitat des Tages: Eine kluge Doktorandin Zettel22.12.2011 15:26
RE: Zitat des Tages: Eine kluge Doktorandin danielphoffmann22.12.2011 14:10
RE: Zitat des Tages: Eine kluge Doktorandin Nobby22.12.2011 16:31
RE: Zitat des Tages: Eine kluge Doktorandin Ulrich Elkmann22.12.2011 20:54
RE: Zitat des Tages: Eine kluge Doktorandin dirk22.12.2011 22:01
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz