Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.364 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Kokospalme

Beiträge: 101

04.01.2012 17:01
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Antworten

Ich kann Ihre positive Beurteilung Deutschlands leider nicht nachvollziehen, insbesondere, was die Rechtsstaatlichkeit angeht. Wenn Sie z.B. minderjährige Kinder haben, kann Ihnen Ihr Nachbar jederzeit das Jugendamt nach Hause schicken. Dafür gibt es i.d.R. extra Hotlines, bei denen Ihr Nachbar anonym bleiben kann. Wenn dann die Damen vom Amt vor ihrer Wohnungstür stehen, können Sie sich natürlich auf die Unverletzlichkeit Ihrer Wohnung berufen. Dann würden die Damen aber wahrscheinlich mit polizeilicher Unterstützung trotzdem zu ihrem Ziel kommen und obendrein Ihre mangelnde Kooperationsbereitschaft gegen Sie und Ihre Kinder verwenden. Wenn die Damen dann in Ihrer Wohnung sind, werden sie Ihnen Fragen über interne Familienangelegenheiten stellen und Sie eventuell dazu nötigen, regelmäßige Beobachtung Ihres Familienlebens durch staatlich bestellte „Helfer“ zu akzeptieren. Sie müssen weiterhin damit rechnen, dass Ihre Kinder auf dem Weg zur Schule weggeschnappt, zunächst an unbekannte Orte „verbracht“ und dann dauerhaft in andere Familien gesteckt werden, ohne dass sich jemand für Ihre Klarstellungen interessiert. Für nähere Informationen zum Thema siehe z.B. Überfall am frühen Morgen und Bei der Kinder Hirngebein!.

Übrigens sind manche Probleme der Adenauerzeit nicht verschwunden, sondern existieren heute unter umgekehrtem Vorzeichen. Sie schreiben:

Zitat
Atheisten hatten in vielen Bundesländern keine Wahl, als ihre Kinder in eine Konfessionsschule zu schicken.

Heute haben Christen oft keine Wahl, als ihre Kinder auf eine nicht-christliche Schule zu schicken, die ihnen Klimaangst und EU-Begeisterung beibringt. Gründung und Betrieb alternativer Schulen werden durch restriktive Gesetze, intolerante Schulämter und finanzielle Diskriminierung massiv behindert. Heimunterricht wird gleich gar nicht zugelassen und endet mitunter im Kindesentzug. Wobei wir wieder beim o.g. Thema wären.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Deutschland, einmal grundsätzlich Zettel30.12.2011 19:36
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Jorge Arprin30.12.2011 20:37
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Tim30.12.2011 21:57
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Zettel30.12.2011 22:28
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich F.Alfonzo30.12.2011 23:50
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Urlauber31.12.2011 00:13
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich F.Alfonzo31.12.2011 06:03
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Zettel31.12.2011 11:28
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Calimero31.12.2011 12:19
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Eierkopp31.12.2011 13:09
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Zettel31.12.2011 13:40
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Michel31.12.2011 15:49
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Calimero31.12.2011 17:28
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Urlauber31.12.2011 13:24
RE: OT:Weiter Vorsicht patzer31.12.2011 15:09
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich F.Alfonzo31.12.2011 18:22
Da fehlt aber das wichtigste Llarian31.12.2011 15:49
RE: Da fehlt aber das wichtigste Ulrich Elkmann31.12.2011 21:37
RE: Da fehlt aber das wichtigste Kallias31.12.2011 23:20
RE: Deutschland, einmal grundsätzlich Kokospalme04.01.2012 17:01
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz