Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 5.366 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Llarian

Beiträge: 6.066

14.01.2012 18:54
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Antworten

Zitat von Jorge Arprin
Im Iran waren die Mullahs nicht auf demokratischem Wege an die Macht gekommen.


Das ist, so traurig das ist, lieber Jorge Arprin, irrelevant. Genausowenig wie es eine Rolle spielt ob Hitler demokratisch an die Macht kam oder nicht. Entscheidend ist, wie sich jemand verhält, wenn ihm die Macht zufällt. Und da der Islam von seiner gesamten Struktur undemokratisch ist, ist kaum davon auszugehen, dass die Islamparteien die Macht je wieder hergeben. Genau wie für die Kommunisten ist die Demokratie nur das Vehikel, keinesfalls das Ziel.

Zitat
Am Anfang werden die Islamisten an die Macht kommen, doch die meisten Muslime haben den Islamismus schnell satt.


Zunächst mal ist das eine Behauptung, die ich noch dazu stark anzweifele. Aber selbst wenn ich es glauben würde, spielt das nicht mehr die grosse Rolle. Denn egal wie populär oder unpopulär die islamischen Herrscher sind, sie sind dann an der Macht. Und sie haben nicht den geringsten Grund diese wieder herzugeben. Eben weil sie keine Demokraten sind.

Zitat
Die heutige Jugend des Iran hat längst die westliche Popkultur angenommen und den Mullahs den Rücken gekehrt.


Selbst wenn dem so wäre (und dem ist nicht so), was nützt ihnen das ? Darf ich deswegen im Iran meine Meinung sagen ? Darf ich deswegen frei wählen ? Darf ich deswegen als Frau ohne Zelt durch die Strassen gehen ?

Zitat
Die Mullahs können sich nur mittels Gewalt an der Macht halten, sie würden niemals auf demokratischem Wege an der Macht bestätigt werden.


Wie ich schon sagte, zunächst ist das erst einmal eine Behauptung. Aber sie ist nicht einmal wichtig, WEIL eben die Gewalt da ist. Und die ist in Ägypten genauso da wie in Lybien und wie sie durchaus in Tunesien einziehen kann, wenn sich die islamischen Parteien erst einmal in der Macht etabliert haben.

Zitat
Im Irak wählte die Bevölkerung 2005 zu 60% islamistische Parteien, 2009 waren es bereits mehrheitlich säkulare Parteien.


Mit einer Besatzungsmacht, die dafür sorgt, dass die Wahlen erst einmal frei bleiben ist das auch zu erwarten. Das die islamischen Parteien sich die Macht demokratisch nehmen lassen, wenn ihnen niemand auf die Finger schaut, das wird sich zeigen. Ist aber bisher weltweit ohne Beleg.

Zitat
Die Islamisten haben also nur eine Chance, wenn sie die wirtschaftliche Lage ihres Landes verbessern. Das haben die Mullahs nicht geschafft [...]


Und genau das ist der zentrale Punkt. Sie müssen das gar nicht schaffen. Realität kann durchaus aus Gewehrläufen kommen, da beisst die Maus keinen Faden ab. Es ist nicht das Ziel der Mullahs wirtschaftlich besonders erfolgreich zu sein. Es würde sie nicht stören, aber es ist nicht die Quelle ihrer Macht. In einer wirklichen Demokratie (die sie im Westen finden) ist wirtschaftlicher Erfolg von zentraler Bedeutung. Aber da ist auch niemand, der mit einem Gewehr gegen Oppositionelle vorgeht.

Zitat
Aber was passiert, wenn die Islamisten doch an der Macht bleiben? Dann muss man sie, genauso wie mit den Nationalisten/Sozialisten, mit allen möglichen Mitteln bekämpfen, notfalls auch mit militärischen.


Wir haben doch gerade erst erlebt was dabei rausgekommen ist. Die Amerikaner werden sich auf absehbare Zeit nicht noch einmal die Finger verbrennen und die Europäer können vor dem Islam gar nicht schnell genug einknicken. Wer sollte das leisten ? Ist ne ehrliche Frage. Denn ich sehe niemanden der weltweit noch dazu bereit ist gegen totalitäre Regime vorzugehen.

Zitat
TUNESIEN WIRD KEIN ZWEITES IRAN!


Noch nicht. Was auch damit zusammenhängt, dass Tunesien eine freiere Geschichte hat und stark vom Tourismus geprägt ist und eben auch nicht auf Milliarden Barrel Öl sitzt. Aber vor 20 Jahren konnte sich auch keiner vorstellen, dass die Türkei islamisiert wird.

Zitat
Von daher ist es überflüssig darüber zu diskutieren, ob eine national-sozialistische Diktatur besser ist als eine islamistische. Es hängt immer von den Machthabern ab.


Der zweite Satz konkateriert den ersten. Denn Sie haben recht: Es kommt auf den Machthaber an. Und davon gibt es sehr schlimme, siehe Assad oder Hussein, durchgeknallte, siehe Lybien und eben eher harmlose, siehe Jordanien oder Tunesien. Islamische Regime sind jedoch nichts positives, sie unterdrücken die Andersgläubigen, sie unterdrücken Frauen, sie sind durchweg antisemitisch und nach aussen hin eine Gefahr für ihre nichtmuslimischen Nachbarn. Insofern ist die Diskussion alles, nur eben nicht überflüssig.

Zitat
Die Behauptung, dass der Nahe Osten vor 2011 mehrheitlich säkular gewesen ist, ist falsch.


Sie ist nicht nur falsch, vor allem hat das niemand behauptet. Was behauptet wurde war eher: Schlimmer geht immer. Und besser wirds durch diesen Frühling nicht unbedingt. Dem kann man zustimmen.

Zitat
Aber galt das nicht auch für Saddams Nachfolger?


Ich emfehle Ihnen sich mal zu informieren wer seine Nachfolger sein sollten.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel12.01.2012 22:21
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Rayson12.01.2012 22:59
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Tischler12.01.2012 23:19
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel12.01.2012 23:48
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Techniknörgler13.01.2012 12:28
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag dirk12.01.2012 23:39
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel12.01.2012 23:49
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Dagny13.01.2012 09:27
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel13.01.2012 02:05
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe13.01.2012 09:25
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag DrNick13.01.2012 10:18
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag C.13.01.2012 15:25
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe13.01.2012 16:24
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel13.01.2012 17:44
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe13.01.2012 20:12
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag C.13.01.2012 18:44
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe13.01.2012 20:03
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag patzer13.01.2012 17:01
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 00:31
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel14.01.2012 08:17
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Llarian14.01.2012 13:28
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Urlauber14.01.2012 13:44
Frage Zettel14.01.2012 07:51
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 14:30
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 14:49
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag C.14.01.2012 16:30
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 17:05
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe14.01.2012 17:20
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 17:23
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag C.14.01.2012 17:24
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 17:42
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe14.01.2012 17:49
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 18:02
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe14.01.2012 18:42
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag C.14.01.2012 18:57
Die Moslembrüder Zettel14.01.2012 21:41
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Llarian14.01.2012 18:54
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 22:14
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Llarian14.01.2012 22:57
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin15.01.2012 00:25
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin15.01.2012 00:32
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel15.01.2012 01:16
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel15.01.2012 00:48
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel15.01.2012 01:26
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Urlauber15.01.2012 10:56
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Llarian15.01.2012 13:24
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin15.01.2012 16:12
Demokratie Zettel15.01.2012 21:30
RE: Demokratie Jorge Arprin16.01.2012 14:52
RE: Demokratie Zettel16.01.2012 15:30
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Rayson15.01.2012 22:41
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Llarian16.01.2012 17:24
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin16.01.2012 20:24
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Florian16.01.2012 21:34
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Llarian17.01.2012 19:20
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Rayson17.01.2012 19:43
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin17.01.2012 21:39
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel15.01.2012 00:04
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Urlauber14.01.2012 23:14
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Uwe Richard15.01.2012 11:32
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz