Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 5.406 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Jorge Arprin

Beiträge: 73

15.01.2012 00:25
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Antworten

"Die Muslime aber nicht der Islam"

Dankeschön, das ist auch meine Meinung.

Ihre Meinung zum Christentum teile ich nicht ganz, obwohl das Christentum sicher friedlicher ist als der Islam. Vielleicht sollten sie sich diesen Text durchlesen: http://www.mehr-freiheit.de/sozitech/religion.html
Nicht die "jüdisch-christliche Kultur", sondern vor allem die säkularen Aufklärer, die die Bibel in Frage gestellt haben, haben den Westen zur Demokratie geführt. Kulturen sind doch nicht für immer unveränderlich. Wenn es so wäre, wie erklären sie sich dann, dass die Demokratisierung im Westen mehr als 1900(!) Jahre gedauert hat? Und dass die Sonntagschristen in unseren demokratischen Staaten die Mehrheit bilden und eben nicht die Fundamentalisten? (Wenn das Christentum so friedlich wäre wie sie es glauben, müssten die ja die besten Menschen der Welt sein...) Oder dass der Islam zeitweise dem Westen deutlich überlegen war?

Natürlich können auch nichtwestliche Staaten demokratisch sein. Staaten wie Japan und Südkorea sind rechtsstaatlicher als Russland oder Mexiko. Wenn man ihre Aussagen auf andere historische Tatsachen anwendet, hätte auch ein Chinese im 10. Jahrhundert sagen können: "Nur wir Chinesen sind in der Lage, technische Errungenschaften zu vollbringen. Die anderen haben einfach eine andere Kultur." Das ist aber großer Blödsinn. Nicht die ewig uminterpretierbaren Aussagen eines heiligen Buches bestimmen den Zustand einer Kultur, sondern ob es erlaubt ist, ihren Inhalt in Frage zu stellen. Im Nahen Osten stellten im Mittelalter Intellektuelle wie al-Maarri die Existenz Gottes in Frage, in Europa gab es die Inquisition. Heute ist es halt genau umgekehrt. (Das Leben des Brian/ Salman Rushdie)

Aber das ist nicht das Thema, wir schweifen viel zu sehr ab.

- Die Grüne Bewegung vertritt Intellektuelle aus allen Richtungen und ist vor allem gegen die Beschneidung von Meinungsfreiheit und völlig gewaltfrei. Wenn sie islamistisch wäre, warum sind sie dann gegen die Mullahs? Die müssten doch mit denen zufrieden sein.

- Die Iraker wurden nicht von den Amerikanern gezwungen, säkulare Parteien zu wählen. Es war ihre freie Entscheidung. Sicher haben sie noch andere Moralvorstellungen- die verschwinden nicht einfach so. Aber sie wollen keine Islamisten an der Macht. In Pakistan ist es genauso- die bestimmenden Parteien sind alle säkular, obwohl die Mehrheit der Bevölkerung fundamentalistische Einstellungen vertritt (und wegen der Drohnenangriffe auch ziemlich antiamerikanisch ist). In Marokko und Jordanien ist es ähnlich. In Tunesien haben 60% der Bevölkerung NICHT die Ennahda gewählt.

- Ein islamistischer Staat muss nicht gleich einen Weltkrieg entfachen wollen wie der Iran. Saudi-Arabien will momentan den Status Quo beibehalten. Sie haben auch kein Atomprogramm, niemandem mit der Vernichtung gedroht und arbeiten auch nicht geheim daran. Sie sind der strengste islamische Staat der Welt, aber arbeiten mit den USA zusammen!

- Aus eigener Erfahrung: Die Afghanen bewundern NICHT die Taliban, sondern diesen Staatsmann: http://arprin.wordpress.com/2011/12/28/d...-retten-konnen/

Zettel:

Ich habe natürlich nicht gesagt, dass die Muslimbrüder an der Macht wären, sondern fälschlicherweise, dass sie Minister stellen würden. Sie waren aber nur "undercover im Parlament".

Diese Video aus dem ägyptischem Fernsehen stammt von 2009: http://www.youtube.com/watch?v=Vtt8V25lGmc (hatte ich auch schon als Beispiel für die antisemitische Hetze verlinkt)
Hier eine Auswahl von antisemtischen Karikaturen in den großen Zeitungen aus dem Jahr 2010: http://aro1.com/antisemitische-karikaturen-in-aegypten/
Erkennen sie Unterschiede zum Stürmer?
In Jordanien gibts diese Hetze auch, das ist doch kein Geheimnis: http://aro1.com/israel-jordanien/
Bei MEMRI wird das regelmäßig gezeigt.

Die Ketzereien zum Irak habe ich alle gelesen. Ich interpretierte sie so: Auch wenn es schwer war, war es doch wert, den Irak zu demokratisieren, und Obama ist leider zu früh abgezogen. Diese Meinung teile ich auch.

Mit "ihre" meinte ich sie, Zettel. Sie sagten ja, dass die USA ganz friedlich zur Demokratie kam, was natürlich falsch ist. Sie musste erkämpft werden, nicht nur gegen die Briten.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel12.01.2012 22:21
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Rayson12.01.2012 22:59
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Tischler12.01.2012 23:19
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel12.01.2012 23:48
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Techniknörgler13.01.2012 12:28
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag dirk12.01.2012 23:39
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel12.01.2012 23:49
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Dagny13.01.2012 09:27
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel13.01.2012 02:05
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe13.01.2012 09:25
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag DrNick13.01.2012 10:18
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag C.13.01.2012 15:25
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe13.01.2012 16:24
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel13.01.2012 17:44
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe13.01.2012 20:12
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag C.13.01.2012 18:44
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe13.01.2012 20:03
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag patzer13.01.2012 17:01
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 00:31
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel14.01.2012 08:17
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Llarian14.01.2012 13:28
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Urlauber14.01.2012 13:44
Frage Zettel14.01.2012 07:51
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 14:30
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 14:49
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag C.14.01.2012 16:30
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 17:05
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe14.01.2012 17:20
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 17:23
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag C.14.01.2012 17:24
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 17:42
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe14.01.2012 17:49
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 18:02
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Erling Plaethe14.01.2012 18:42
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag C.14.01.2012 18:57
Die Moslembrüder Zettel14.01.2012 21:41
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Llarian14.01.2012 18:54
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin14.01.2012 22:14
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Llarian14.01.2012 22:57
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin15.01.2012 00:25
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin15.01.2012 00:32
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel15.01.2012 01:16
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel15.01.2012 00:48
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel15.01.2012 01:26
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Urlauber15.01.2012 10:56
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Llarian15.01.2012 13:24
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin15.01.2012 16:12
Demokratie Zettel15.01.2012 21:30
RE: Demokratie Jorge Arprin16.01.2012 14:52
RE: Demokratie Zettel16.01.2012 15:30
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Rayson15.01.2012 22:41
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Llarian16.01.2012 17:24
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin16.01.2012 20:24
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Florian16.01.2012 21:34
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Llarian17.01.2012 19:20
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Rayson17.01.2012 19:43
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Jorge Arprin17.01.2012 21:39
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Zettel15.01.2012 00:04
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Urlauber14.01.2012 23:14
RE: Zitat des Tages: Westerwelles Gastbeitrag Uwe Richard15.01.2012 11:32
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz