Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 3.578 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


16.01.2012 23:23
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Antworten

Zitat von john j
"Zweitens hat Obamas Amtszeit die Bürger der USA nicht - wie er es im Wahlkampf versprochen hatte - zusammengeführt, sondern das Land tief gespalten."

Bemerkenswert wie Sie diese Spaltung immer wieder sozusagen als Beleg fuer ihre negative Einschaetzung Obama's anfuehren. Dabei waren die USA bereits vor Obama tief gespalten - in Bushites und anti-Bushites. Sonst haette Obama, wie Sie ja selber schreiben, die "Buerger der USA" gar nicht "zusammenfuehren" koennen, bzw das Versprechen dazu abgeben koennen. Richtig ist dass Obama diese Spaltung bislang nicht ueberwunden hat.

Nach meinem Eindruck, lieber John, hat diese Spaltung unter Barack Obama eine neue Qualität bekommen.

Sie hatte - ich nehme an, soweit sind wir uns einig - unter Bill Clinton nicht bestanden; jedenfalls nicht in einem erheblichen Maß. 1996 gab es keine ideologische Polarisierung zwischen Clinton und Dole.

Und diese gab es - das scheint mir wichtig zu sein - auch nicht 2000 zwischen Bush und Gore. Bush war ja kein Mann des rechten Flügels der Republikaner. Als Gouveneur von Texas hat er sich als compassionate conservative vor allem für eine Verbesserung des Schulwesens, für den Kampf gegen Suchterkrankungen und dergleichen eingesetzt.

Nach 9/11 hatte Bush eine hohe Zustimmung; wenn ich mich recht erinnere, eine der höchsten, die je ein US-Präsident hatte. Auch der Irakkrieg wurde bekanntlich von den Demokraten mitbeschlossen.



Innenpolitisch war Bush kein Spalter. Er hat weiter soziale Programme unterstützt (ich habe das irgendwann einmal recherchiert - es ist erstaunlich, wie sozial engagiert er gewesen ist).

Hätte Bush die Nation gespalten, dann wäre er ja 2004 nicht wiedergewählt worden; er siegte - ich habe das eben nachgesehen, in 31 Staaten, Kerry in 19.

Wenn man sich allerdings die Karte in dem verlinkten Artikel ansieht, dann deutet sich eine geographische Spaltung an: Sauber getrennt holte Kerry die Ostküste, die Westküste und die Region um die Großen Seen. Der Rest des Landes ging an Bush. Es war (und ist) das traditionelle Amerika gegen das Amerika der großen Städte, der Nichtweißen, teils noch verbündet mit dem Amerika der blue collar workers.

Die eigentliche Anti-Bush-Stimmung setze aber erst ein, als es schien, als ginge der Irakkrieg verloren. Bush hatte den großen Mut, den Surge zu befehlen, als die meisten schon nur noch raus wollten. Leider konnte er dann keine dritte Amtszeit mehr haben, um das Erreichte zu sichern. Jetzt ist es verloren.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel16.01.2012 19:53
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 john j16.01.2012 22:02
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel16.01.2012 23:23
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 john j17.01.2012 02:36
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel17.01.2012 04:03
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 john j17.01.2012 04:50
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel17.01.2012 13:48
Besoffenheit? H_W17.01.2012 16:37
RE: Besoffenheit? Zettel17.01.2012 17:26
RE: Besoffenheit? H_W17.01.2012 19:30
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 john j17.01.2012 20:04
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 FTT_2.017.01.2012 23:49
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel18.01.2012 03:52
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel17.01.2012 01:05
Romney, Huntsman und "Spiegel-Online" Zettel17.01.2012 04:36
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel18.01.2012 03:57
Und schon wieder "strauchelt" Mitt Romney ;-) Zettel19.01.2012 12:30
Perry gibt auf Zettel19.01.2012 16:34
RE: Perry gibt auf Zettel19.01.2012 17:22
RE: Und schon wieder "strauchelt" Mitt Romney ;-) Zettel20.01.2012 18:01
RE: Und schon wieder "strauchelt" Mitt Romney ;-) C.20.01.2012 20:22
Besser die ARD Rayson25.01.2012 18:06
RE: Besser die ARD Calimero25.01.2012 18:19
RE: Besser die ARD Zettel25.01.2012 18:34
RE: Und schon wieder "strauchelt" Mitt Romney ;-) DavidHarnasch21.01.2012 14:30
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Thomas S.19.01.2012 19:21
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel19.01.2012 20:10
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Thomas S.20.01.2012 11:42
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Thomas S.20.01.2012 23:47
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel20.01.2012 23:57
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Thomas S.21.01.2012 01:24
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel21.01.2012 01:45
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Florian21.01.2012 09:56
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Thomas S.21.01.2012 15:01
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Frank22.01.2012 14:01
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Florian23.01.2012 18:18
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Rayson21.01.2012 12:57
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Uwe Richard23.01.2012 02:08
Super! H_W23.01.2012 07:57
Tim Thomas tekstballonnetje26.01.2012 01:48
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz