Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 3.610 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Thomas S.

Beiträge: 20

21.01.2012 01:24
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Antworten

Ja, es ist in der tata alles sehr merkwuerdig. Die Gruende fuer Romneys einbussen scheinen auch sehr mannigfaltig. Deswegn verbleibt mir auch nur dem:

Zitat
Allerdings würde ich das eher nicht auf analytische Fähigkeiten zurückführen, sondern darauf, daß Agitprop auch einmal zufällig mit der Realität koinzidieren kann.



in Bezug auf die Spiegel Berichterstattung auch absolut zuzustimmen.

Schon allein weil der Bezug der zwischen Romneys straucheln und der Steuerdebatte um seine Person voellig ueberbewertet scheint. Mir stellt es sicher eher so dar, als habe das keine groessere Rolle gespielt. Die "Vorwuerfe"sind ja nun auch von aehnlicher Laecherlichkeit, wie Gingrichs Geschichte des "Jobvernichters", mit der dieser sich beinahe aus dem Rennen katapultierte.

Ich glaube Romneys "momentum" begruendete sich ja im wesentlichen darauf das er erst ueberraschend Iowa und dann auch noch New Hampshire holte, was ihm den Titel desjenigen republikanischen Kandidaten einbrachte, dem das zuerst gelang. Daraus resultierte wohl im wesenlichen, dass Romney nun fuer immer breitere Kreise der Republikaner waehlbar wurde, also letzlich schon "DER KANDIDAT" war.

Der Verlust von Iowa hat den Status dieser "Einzigartigkeit" zerstoert. Allerdings dem, bis dahin fast schon zum einizigen richtigen Konkurrenten, hochgelobten Santorum, erstaunlicherweise, nichts eingebracht.

Ich selbst habe allerdings an Santorum nie so richtig geglaubt. Aus dem einfachen Grund, das er Katholik ist und ich glaube die Evangelikalen machen das, in erheblicher Anzahl, zu einem Ausschlusskriterium.

Nun wurde das Rennen durch diesen Verlust von Romneys Status wieder offener und traf mit weiteren Ereignissen zusammen, von denen, so glaube ich, vor allem Palins und Perrys Unterstuetzung fuer Gingrich wesentlich sind, wie auch die Debatte in der Romney eher blass blieb (wenn ich auch noch immer Gingrich nicht als den Sieger sehe).

Es ist also alles im fluss.

Und wie man sieht schint ein erheblicher Anteil der Waehler noch immer bereit den Kandidaten zu wechseln, sobald nicht mehr ausgemacht ist, dass der momentan staerkste auch siegen wird.

Kann also auch nur unterstreichen was Sie schon sagten, naemlich, dass es den idealen Kandidaten einfach (noch) nicht gibt...


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel16.01.2012 19:53
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 john j16.01.2012 22:02
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel16.01.2012 23:23
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 john j17.01.2012 02:36
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel17.01.2012 04:03
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 john j17.01.2012 04:50
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel17.01.2012 13:48
Besoffenheit? H_W17.01.2012 16:37
RE: Besoffenheit? Zettel17.01.2012 17:26
RE: Besoffenheit? H_W17.01.2012 19:30
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 john j17.01.2012 20:04
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 FTT_2.017.01.2012 23:49
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel18.01.2012 03:52
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel17.01.2012 01:05
Romney, Huntsman und "Spiegel-Online" Zettel17.01.2012 04:36
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel18.01.2012 03:57
Und schon wieder "strauchelt" Mitt Romney ;-) Zettel19.01.2012 12:30
Perry gibt auf Zettel19.01.2012 16:34
RE: Perry gibt auf Zettel19.01.2012 17:22
RE: Und schon wieder "strauchelt" Mitt Romney ;-) Zettel20.01.2012 18:01
RE: Und schon wieder "strauchelt" Mitt Romney ;-) C.20.01.2012 20:22
Besser die ARD Rayson25.01.2012 18:06
RE: Besser die ARD Calimero25.01.2012 18:19
RE: Besser die ARD Zettel25.01.2012 18:34
RE: Und schon wieder "strauchelt" Mitt Romney ;-) DavidHarnasch21.01.2012 14:30
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Thomas S.19.01.2012 19:21
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel19.01.2012 20:10
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Thomas S.20.01.2012 11:42
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Thomas S.20.01.2012 23:47
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel20.01.2012 23:57
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Thomas S.21.01.2012 01:24
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Zettel21.01.2012 01:45
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Florian21.01.2012 09:56
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Thomas S.21.01.2012 15:01
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Frank22.01.2012 14:01
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Florian23.01.2012 18:18
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Rayson21.01.2012 12:57
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 Uwe Richard23.01.2012 02:08
Super! H_W23.01.2012 07:57
Tim Thomas tekstballonnetje26.01.2012 01:48
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz