Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.665 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Florian

Beiträge: 3.027

08.02.2012 21:29
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Antworten

Es geht hier um die Frage einer Sezession.
Ich bin mir nicht sicher, ob "Nationalismus" da überhaupt eine sinnvolle Kategorie ist.
Denn es gibt ja nicht nur eine schottische Nation, sondern auch eine britische.
Nicht nur eine flämische, sondern auch eine belgische.
Wenn nun ein Flame einen eigenen Staat Flandern wünscht, ist er nicht mehr und nicht weniger nationalistisch als ein Belgier, der die Abspaltung Flanderns ablehnt.


Aber um die Entwicklung einmal nüchtern zu analysieren:

Es gibt gewisse staatliche Aufgaben, bei denen große Staaten Vorteile haben.
Und es gibt andere, bei denen kleine Staaten Vorteile haben.

Der Hauptvorteil großer Staaten ist deren größeres außenpolitisches und militärisches Gewicht.
Dieser Aspekt ist im modernen Europa aber nicht mehr so wichtig.

Ein weiterer Vorteil der Größe, der gerne genannt wird, sind angebliche Skalenvorteile bei der Administration: Eine Regierung hat gewisse Fixkosten. Also ist eine Regierung für 20 Mio. Einwohner pro Kopf gerechnet günstiger als eine Regierung für 10 Mio. Einwohner.
Ob es diese Skalenvorteile wirklich gibt, erscheint mir aber unklar.
Zumindest gibt es in Europa viele relativ kleine Länder, die eine erkennbar effizientere Verwaltung haben als große Länder.

Der Hauptvorteil kleinerer Länder ist hingegen, dass sie ihre Politik zielgerichteter auf die Bedürfnisse ihrer Bürger einstellen können.
Das bringt Vorteile in allen Bereichen, in denen kulturelle Besonderheiten unterschiedliche Politik erfordern. Wichtige Bereiche sind z.B. die Sozial- oder die Bildungspolitik.
Und diese Bereiche machen mittlerweile den größten Teil moderner Staatshaushalte aus.
Speziell bei der Sozialpolitik gibt es noch das Umverteilungsproblem: Je größer ein Staat ist, desto weniger fühlen sich die Bürger miteinander verbunden und desto weniger haben sie Verständnis für Umverteilungsmaßnahmen zu Gunsten räumlich und kulturell weit entfernter Regionen.

Im Jahr 1900, als über 50% der nationalen Haushalte in die Militär-Etats flossen, war eine Tendenz hin zu großen staatlichen Einheiten nachvollziehbar und sinnvoll.
Im Jahr 2012, wenn in Europa über 50% der Haushalte in die Sozial-Etats fliessen, ist hingegen ein Trend hin zu kleinere nationale Einheiten plausibel. Es ist absehbar, dass wir da in den nächsten Jahren noch einiges erleben werden: Schottland, Nordirland, Flandern, Baskenland, Katalonien, Norditalien: die Liste ist lang.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Zettel08.02.2012 17:11
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Rayson08.02.2012 18:13
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Zettel08.02.2012 18:30
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Rayson08.02.2012 19:04
Spannend Dagny08.02.2012 19:51
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Erling Plaethe08.02.2012 20:53
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Florian08.02.2012 21:29
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Techniknörgler09.02.2012 00:16
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? C.09.02.2012 00:28
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Erling Plaethe09.02.2012 10:26
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Thomas Pauli09.02.2012 13:41
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Fluminist10.02.2012 09:34
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Dagny10.02.2012 11:47
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Zettel10.02.2012 14:50
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? FTT_2.010.02.2012 15:03
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Dagny10.02.2012 15:26
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Fluminist10.02.2012 18:01
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Florian10.02.2012 15:39
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz