Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.592 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Fluminist

Beiträge: 1.988


10.02.2012 18:01
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Antworten

Zitat
Das Referendum zur Änderung des Mehrheitswahlrechts ist zum Beispiel gescheitert. Die Briten sind mit Ihrer Form des Parliamentarismus gut gefahren und teilen den Wunsch nach "Egalite" nicht im selben Masse wie "der Kontinent".

Der britische Parlamentarismus in Westminster ist tatsächlich vorbildlich und faszinierend. Er zeigt ganz deutlich die Vorteile des Mehrheitswahlrechts, allen voran die enge Bindung des Abgeordneten an seinen Wahlkreis. In der Debatte sprechen sich die MPs ja auch nicht mit ihren Namen, sondern den Namen ihrer Wahlkreise an, so daß diese Bindung nie in Vergessenheit gerät.

So vertritt jeder Abgeordnete in erster Linie die Interessen seiner Wähler, nur sekundär (durch die "Whips" motiviert) die seiner Partei. Das scheint mir ein viel gesünderes Prinzip als unser Parteilistensystem, bei dem arrivierte Berufspolitiker, die einen der oberen Listenplätze innehaben, nur noch auf ihren Status innerhalb der Partei und bei den Wahlen allenfalls auf die Prozentanteile achtgeben.

Dagegen ist der ohnehin ziemlich theoretische Aspekt der Egalité im Sinne einer möglichst genauen Abbildung der Parteivorlieben der Bevölkerung in der Sitzverteilung des Parlaments weniger wesentlich.

Zitat
Abgesehen davon, war der "Mikroimperialismus" nicht viel ausgeprägter als die Engländer, die 80 Prozent der Bewohner des Vereinigten Königreichs stellen, die anderen 20 Prozent einfach "marginalisieren" konnten / hätten können?

Hier scheint mir ein gewisser Unterschied zwischen Wales und Schottland zu bestehen. Die Waliser wurden tatsächlich jahrhundertelang marginalisiert, so daß ihre Anerkennung als politische Einheit Mitte des 20.Jahrhunderts und die Einrichtung des Welsh Assembly Government eine wichtige Rolle im nationalen Selbstverständnis spielte und spielt. Die Schotten hingegen hatten wohl vor der Devolution und auch noch heute wenig Grund, Westminster nicht auch als ihr Parlament anzusehen.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Zettel08.02.2012 17:11
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Rayson08.02.2012 18:13
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Zettel08.02.2012 18:30
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Rayson08.02.2012 19:04
Spannend Dagny08.02.2012 19:51
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Erling Plaethe08.02.2012 20:53
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Florian08.02.2012 21:29
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Techniknörgler09.02.2012 00:16
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? C.09.02.2012 00:28
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Erling Plaethe09.02.2012 10:26
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Thomas Pauli09.02.2012 13:41
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Fluminist10.02.2012 09:34
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Dagny10.02.2012 11:47
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Zettel10.02.2012 14:50
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? FTT_2.010.02.2012 15:03
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Dagny10.02.2012 15:26
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Fluminist10.02.2012 18:01
RE: Zitat des Tages: Unabhängiges Schottland? Florian10.02.2012 15:39
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz