Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 7.239 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
123

Beiträge: 287

15.02.2012 00:41
RE: KKK: Mojib Latif Antworten

Steigen die ökolinken GEZ-Kanäle doch noch auf Vahrenholt-bashing ein.

In einer medial gelenkten "Demokratie" ohne Vielfalt in den Leitmedien setzt sich die Ansicht als Konsens durch, welche die größere Reichweite entwickelt. Vahrenholts Buch werden ein paar Zehntausend lesen. Die GEZ-Kanäle konsumieren Zigmillionen täglich und mehrfach.

Was die Rolle des primären Nachrichten"gebers" betrifft haben die GEZ-Kanäle von den Quoten her nahezu eine Monopolstellung. Hinzu kommt, daß ihnen vom Medienkonsumenten eine extrem hohe Glaubwürdigkeit zugestanden wird.

Siehe ab Seite 3
http://www.media-perspektiven.de/uploads...ubayr_Geese.pdf

Also: Nicht Latif oder irgend ein anderer ACC-Lobbyist ist das Problem, sondern daß man den Interessenvertretern der Multimilliarden-Treibhausindustrie einseitig in den Leitmedien Foren für ihre kruden Thesen und Unterstützung durch die Redaktionen bietet.

Und gäbe es heute nicht das Internet - was wüssten wir denn dann noch von der Welt um uns herum ?

Sarrazins Verkaufserfolg gründet zu einem erheblichen Anteil auf den Diskussionen und Informationen aus dem Internet. Und nur durch das Internet hat der Einzelne, der Sarrazins wie Vahrenholt logischen Thesen Plausibilität abgewinnen kann überhaupt die Erfahrung machen können, daß er nicht weitgehend isoliert und allein mit seinen Ansichten ist.

Denn anders als den studierenden 68igern fehlt dem Normalbürger, zeitlich eng eingebunden in Familie und Arbeit, sowohl die Diskussions- wie auch Organisationsplattform um Gleichgeinnte zu treffen. Mit samt den wohltuenden Gefühlen wie Gruppenzugehörigkeit und Organisation unterstützender Strukturen.

Dennoch informieren sich nur relativ wenige über das Internet (und hier wiederum die Allermeisten über SPON), und noch viel wenigere über analytisch triefgründige Webseiten. Im Kontrast dazu stehen Zigmillionen die täglich ihre Dosis Neuigkeiten konsumieren möchten per Tagesschau ect.

Und letztlich verhalten sich die allermeisten Menschen bei Information und darauf gründender Meinungsbildung genau so wie sie es bei der Wahl ihrer Frisuren und Kleidung tun: Nicht was IHNEN gefällt wählen sie für sich aus, sondern das wovon sie denken, ANDEREN gefällt deren Sympathie sie gewinnen wollen.

Selbst wenn viele anfangen könnten zu zweifeln am ACC, so werden alle in Verantwortungs- und Abhängigkeitspositionen dies erst dann öffentlich tun, wenn sie sicher genug sind sich keine Nachteile einzuhandeln. Ab dem Moment wo sich das Gefühl breit macht mit einer nicht-systemkonformen Meinung kaum noch ein Risiko einzugehen, bricht auch der Damm. Wie exemplarisch damals in der DDR als die Demos immer umfangreicher wurden.

Der extrem hohe, nahezu vollkommene Grad der Angepasstheit von Verantwortungs- und Leistungsträgern an den ökolinken Zeitgeist offenbart erdrückenden Konformitätsdruck in der heutigen BRD.



Bezüglich Latif: Seine Fiktion, daß die Abkühlung der höheren Atmosphäre Folge der CO2-Wirkung sein muß, kann man mit der gleichen Logik entgegnen.

Weil die Sonne die Ozeane und Atmosphäre erwärmt hat, ist heute mehr Wasserdampf darin, welcher die Wärmeabgabe ans Weltall verlangsamt. CO2 ist für den beschriebenen Effekt überhaupt nicht nötig. Und gewiß lässt sich diese Vorstellung auch als Computersimulation "wissenschaftlich" darstellen.

Aber eine solche These, wie auch jede solide, die nicht zum ACC passt, wird der GEZ-Konsument noch sehr lange, womöglich, niemals, dort vernehmen. Umgekehrt kann man sich kaum noch eine Naturdoku ohne Verweis auf die schlimmen Folgen des Klimawandels ansehen, wie vorstern in einer Himalaya-Doku zur besten Sendezeit.

Diese permanent eingestreuten Suggestivbotschaften außerhalb der Nachrichten verfestigen sogar noch massiver den Glauben an den ACC, weil sie so schön homöpathisch dosiert daherkommen, als seine der ACC die erwiesenste Hypothese der Menschheitsgeschichte.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Vahrenholt und Sarrazin Zettel14.02.2012 04:36
RE: Vahrenholt und Sarrazin Uwe Richard14.02.2012 08:02
RE: Vahrenholt und Sarrazin Hausmann14.02.2012 21:03
RE: Vahrenholt und Sarrazin morgenmuffel14.02.2012 11:02
RE: Vahrenholt und Sarrazin C.14.02.2012 12:52
RE: Vahrenholt und Sarrazin Urlauber14.02.2012 21:22
RE: Vahrenholt und Sarrazin C.K.14.02.2012 12:24
RE: Vahrenholt und Sarrazin Zettel14.02.2012 12:42
RE: Vahrenholt und Sarrazin Thomas Pauli14.02.2012 21:42
RE: Vahrenholt und Sarrazin Zettel14.02.2012 21:54
RE: Vahrenholt und Sarrazin Thomas Pauli14.02.2012 22:09
RE: Vahrenholt und Sarrazin C.K.15.02.2012 17:34
RE: Vahrenholt und Sarrazin xanopos16.02.2012 08:05
RE: Vahrenholt und Sarrazin Karl Theodor14.02.2012 12:29
RE: Vahrenholt und Sarrazin Meister Petz14.02.2012 12:35
RE: Vahrenholt und Sarrazin 12314.02.2012 12:52
RE: Vahrenholt und Sarrazin Schwarzhut14.02.2012 17:09
RE: Vahrenholt und Sarrazin Reiner aus dem Saarland14.02.2012 18:09
RE: Vahrenholt und Sarrazin C.14.02.2012 18:31
RE: Vahrenholt und Sarrazin Calimero14.02.2012 18:48
RE: Vahrenholt und Sarrazin Rayson14.02.2012 18:18
RE: Vahrenholt und Sarrazin Juno14.02.2012 19:13
KKK: Mojib Latif Zettel14.02.2012 20:47
RE: Vahrenholt und Sarrazin Calimero14.02.2012 21:00
RE: Vahrenholt und Sarrazin Zettel14.02.2012 21:23
RE: KKK: Mojib Latif 12315.02.2012 00:41
RE: KKK: Mojib Latif Vitzliputzli15.02.2012 03:20
RE: KKK: Mojib Latif Zettel15.02.2012 03:52
RE: KKK: Mojib Latif Vitzliputzli15.02.2012 05:23
RE: KKK: Mojib Latif Zettel15.02.2012 05:56
RE: KKK: Mojib Latif Hausmann15.02.2012 07:40
RE: KKK: Mojib Latif Vitzliputzli15.02.2012 21:42
RE: KKK: Mojib Latif Loki15.02.2012 04:00
RE: KKK: Mojib Latif Joachim27.03.2012 17:18
RE: KKK: Mojib Latif Rudolf Kipp15.02.2012 07:42
RE: KKK: Mojib Latif Martin15.02.2012 08:05
RE: KKK: Mojib Latif Zettel15.02.2012 09:34
RE: KKK: Mojib Latif Uwe Richard15.02.2012 13:49
RE: KKK: Mojib Latif Fluminist16.02.2012 15:52
RE: KKK: Mojib Latif Hausmann16.02.2012 20:46
RE: KKK: Mojib Latif McCluskey24.02.2012 19:43
RE: KKK: Mojib Latif Hausmann24.02.2012 21:19
RE: KKK: Mojib Latif McCluskey24.03.2012 00:48
RE: KKK: Mojib Latif Thomas Pauli24.03.2012 09:34
RE: Vahrenholt und Sarrazin uniquolol14.02.2012 21:43
RE: Vahrenholt und Sarrazin Zettel15.02.2012 19:51
RE: Vahrenholt und Sarrazin HennW16.02.2012 08:53
Beendigung der Mitgliedschaft Wamba14.02.2012 21:34
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz