Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.970 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Schwaeioufel

Beiträge: 27

18.02.2012 01:04
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Antworten

"Von kerntechnischen Unfällen abgesehen ist die Strahlenbelastung des Menschen durch Gewinnung und Verbrennung von Kohle deutlich höher als diejenige durch Kernkraftwerke. In Kohle aller Lagerstätten sind Spuren verschiedener radioaktiver Substanzen enthalten, vor allem von Radon, Uran und Thorium. Bei der Kohleförderung, vor allem aus Tagebauen, über Abgase von Kraftwerken oder über die Kraftwerksasche werden diese Substanzen freigesetzt und tragen über ihren Expositionspfad zur künstlichen Strahlenbelastung bei. Dabei ist vor allem die Bindung an Feinstaubpartikel besonders kritisch. In der Umgebung von Kohlekraftwerken können z. T. höhere Belastungen gemessen werden als in der Nähe von Kernkraftwerken. Die weltweit jährlich alleine für die Stromerzeugung verwendete Kohle enthält unter anderem etwa 10.000 t Uran und 25.000 t Thorium.[12] Nach Schätzungen des Oak Ridge National Laboratory werden durch die Nutzung von Kohle zwischen 1940 bis 2040 weltweit 800.000 t Uran und 2 Mio. t Thorium freigesetzt werden.[13][14]"
http://de.wikipedia.org/wiki/Strahlenbelastung
Kohlekraftwerke sind die größten Quecksilberschleudern der Welt. In Deutschland sind sie für zwei Drittel der Quecksilberemissionen verantwortlich. Quecksilber und andere Schadstoffe wurde vor Jahrmillionen von Pflanzen gebunden. Heute sind sie in der Kohle konzentriert und werden beim Verbrennen freigesetzt. Der Anteil reicht je nach Herkunft von 0,01 bis etwa 1 Milligramm pro Kilogramm (ppm). Bei der Verbrennung von einer Million Tonnen Kohle (ca. Bedarf eines neuen 800 MW-Kraftwerks im Jahr), wird also bis zu einer Tonne Quecksilber freigesetzt, von dem nur ein Teil gefiltert werden kann.
http://quecksilber.wordpress.com/kohle/

Inwieweit Radioaktivität "sich später durchsetzt" vermag ich nicht zu sagen; umstritten ist wohl, ob es einen linearen Dosis-Wirkungseffekt gibt, frei nach dem Motto: 1 Mensch stirbt nach Genuss von 1 Liter Schnaps in 10 Minuten mit 90% Wahrscheinlichkeit.Lineare Interpretation: Wenn 100 Menschen je 10 ml Schnaps binnen 10 min zu sich nehmen, werden mit 90% Wahrscheinlichkeit 10 Teilnehmer sterben. Kernkraftgegner sind für diesen Zusammenhang zu haben. Kernkraftbefürworter nehmen lieber die Evidenz des Beispiels.

Weil von Biogasanlagen die Rede war: Die können nicht nur brennen, lecken, explodieren oder was weiss ich:
http://www.biogasanlagen-versus-anwohner...d=137&Itemid=53

Gegenmeinung, ich kenne mich nicht aus:
http://www.biogas-infoboard.de/pdf/Beyer,%20Sander.pdf


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Arbeitsunfall Zettel16.02.2012 16:30
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Jorge Arprin16.02.2012 18:28
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Fellsen16.02.2012 18:55
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall freiewelt16.02.2012 20:31
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Hausmann16.02.2012 21:53
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall C.16.02.2012 23:57
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Hausmann17.02.2012 00:17
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Westfale17.02.2012 11:08
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Hausmann17.02.2012 13:02
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Westfale17.02.2012 17:57
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Hausmann17.02.2012 20:21
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall stefanolix17.02.2012 20:54
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall F.Alfonzo17.02.2012 20:39
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Calimero17.02.2012 20:56
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall hubersn17.02.2012 23:34
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall F.Alfonzo18.02.2012 00:01
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Calimero18.02.2012 00:33
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall F.Alfonzo18.02.2012 10:22
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall strubbi7718.02.2012 12:48
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall F.Alfonzo18.02.2012 00:09
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Michel18.02.2012 00:09
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall F.Alfonzo18.02.2012 00:19
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Schwaeioufel18.02.2012 01:04
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall Michel18.02.2012 18:03
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall dentix0718.02.2012 17:13
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall ab003202.03.2012 10:49
RE: Zitat des Tages: Arbeitsunfall ab003202.03.2012 11:31
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz