Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.787 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


20.02.2012 00:07
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Antworten

Zitat von Herr

Zitat von Zettel

Zitat von Rayson
Es geht wohl eher in Richtung Wolfgang Huber. Mainstreamig, mainstreamiger, am mainstreamingsten.

Dann noch lieber Käßmann, das Original. Da weiß man, was man hat.



Lieber Zettel, das verstehe ich jetzt nicht so recht. Wolfgang Huber war, bevor er Bischof wurde, angesehener Theologieprofessor (Ethik), wenn auch etwas links-sozialstaatlich orientiert. Er hat als EKD-Ratsvorsitzender das Reformpapier "Kirche der Freiheit" angestoßen, in dem viel Vernünftiges steht. Er ist klug und reflektiert genug, um nicht billiges Gutmenschentum zu verkaufen. So gesehen ist er mir unter allen bisher genannten Kandidaten, abgesehen natürlich von Gauck, noch einer der liebsten. – Käßmann dagegen wäre entsetzlich!

Herzlichen Gruß
Herr

Edit: Dass Sie, während ich diesen Beitrag geschrieben habe, schon eine ausführliche Auseinandersetzung mit der Person Huber veröffentlichen würden, konnte ich nicht wissen.


Meine kleine Bemerkung war, lieber Herr, vielleicht etwas flapsig formuliert. Ich meinte damit: Daß Käßmann eine Linke ist, das weiß man. In Bezug auf Huber scheint es hingegen in diesem Punkt bei Union und FDP Illusionen zu geben.

Daß Huber einen anderen intellektuellen Rang hat als Käßmann, wollte ich damit keineswegs in Frage stellen.

Seine Leistung als Wissenschaftler kann ich naturgemäß überhaupt nicht beurteilen. Bei seinen TV-Auftritten wirkte er auf mich immer recht belehrend; aber nun gut, wenn man eine Professur für Ethik innehat.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Zettel18.02.2012 15:13
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Tiefseetaucher18.02.2012 15:18
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge C.18.02.2012 15:29
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Rayson18.02.2012 15:30
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Zettel18.02.2012 15:33
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge C.18.02.2012 15:43
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge isildur18.02.2012 15:45
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Florian19.02.2012 01:23
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge R.A.19.02.2012 11:44
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Florian19.02.2012 13:37
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Thomas Pauli19.02.2012 14:53
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Herr19.02.2012 19:44
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Zettel20.02.2012 00:07
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Zettel18.02.2012 19:02
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Rayson18.02.2012 19:51
Privatheit Zettel18.02.2012 23:21
RE: Privatheit Rayson19.02.2012 00:37
RE: Privatheit Florian19.02.2012 01:08
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge R.A.19.02.2012 11:38
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge patzer19.02.2012 15:47
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Lalelu19.02.2012 16:06
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Kallias19.02.2012 16:45
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Rayson19.02.2012 17:42
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Calimero19.02.2012 18:32
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge R.A.19.02.2012 18:43
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge stefanolix19.02.2012 19:21
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Calimero19.02.2012 19:41
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge stefanolix19.02.2012 19:52
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Calimero19.02.2012 20:05
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge R.A.19.02.2012 20:02
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge C.19.02.2012 18:57
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge R.A.19.02.2012 19:58
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge Rayson19.02.2012 17:38
RE: Marginalie: Zwei originelle Vorschläge für die Wulff-Nachfolge stefanolix19.02.2012 19:27
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz