Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 77 Antworten
und wurde 6.849 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
dirk

Beiträge: 1.538

26.02.2012 13:19
RE: Merkels Erfolg Antworten

Zitat von Zettel
Das ist eben eine ihrer Stärken. Es gibt in diesem Forum umfängliche Threads, in denen beklagt wurde, daß Merkel nicht "führe", daß sie sich nicht festlege usw. Tatsächlich ist das keine Charaktereigenschaft, sondern das Ergebnis einer rationalen Vorgehensweise: Wo es nichts bewirken würde, sich festzulegen, hält Merkel sich bedeckt. Wenn sie eine Entscheidung für reif hält, handelt sie aber sofort.



Rationalitaet alleine ist noch kein Auszeichnungsmerkmal. Es ist wesentlich, welche Ziele rational verfolgt werden.

Vielleicht hilft es bei der Diskussion ob Merkel eine gute oder schlechte Kanzlerin ist, sich zu vergegenwaertigen, dass in einer parlamentarischen Demokratie wie der Deutschen der Kanzler de Facto gleichzeitig Chef der Exekutiven UND der Legislativen ist. Zwar ist er von letzterer gewaehlt, aber was die Regierungsfraktionen tun bestimmtg ein enger Zirkel um die Parteivorsitzenden, vor allem desjenigen der groessten Partei: Sprich der Kanzler.

Im Grunde genommen hat Merkel also zwei Aufgaben: In der Rolle als Chefin der Exekutiven muss sie verwalten, in der Rolle als "Quasi-Chefin" der Legislativen gestalten.
Sie, lieber Zettel, loben Frau Merkel nun, dass sie ihre erste Aufgabe gut erfuellt. Andere hier kritisieren sie dafuer, dass sie sich weigert die zweite Rolle wahrzunehmen.

Nun koennte man als Liberaler den Standpunkt vertreten, dass Politik generell nicht gestalten soll. Das Problem ist aber, dass wir nicht in einem liberalen Staat leben, sondern in einem in dem einige Weichen falsch gestellt sind (Das gilt fuer die EU, fuer die Sozialsysteme, die auf Wachstum angewiesen sind, das gilt fuer die Staatsverschuldung, es gilt fuer Innovationshemnisse (Gentechnik), die Entwicklung zum Nanny-Staat und so weiter ). Wenn der Zug nicht gegen die Wand fahren soll, braucht es neue Weichenstellungen. Und wo Frau Merkel diese getaetigt hat (Ausstieg aus der Atomenergie, ESM) gingen sie - so meine Meinung - in die falsche Richtung. Einzig, dass wir noch keine Eurobonds haben, muss man ihr positiv anrechnen.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Huber, Gauck und die Chance der FDP Zettel19.02.2012 19:34
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Rayson19.02.2012 19:39
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP stefanolix19.02.2012 19:45
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP C.19.02.2012 19:47
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP stefanolix19.02.2012 19:41
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP dirk19.02.2012 19:51
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Rayson19.02.2012 19:59
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Calimero19.02.2012 20:20
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP dirk19.02.2012 20:24
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Calimero19.02.2012 20:27
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP R.A.19.02.2012 20:08
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP C.19.02.2012 20:12
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Techniknörgler19.02.2012 21:12
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Herr19.02.2012 19:58
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Rayson19.02.2012 20:01
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Frank Böhmert19.02.2012 20:23
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Frank Böhmert19.02.2012 20:28
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Calimero19.02.2012 20:31
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Frank Böhmert19.02.2012 20:37
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Calimero19.02.2012 20:41
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP R.A.19.02.2012 23:00
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Florian19.02.2012 23:39
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Florian19.02.2012 20:33
Gauck, die FDP und die List der Vernunft Zettel19.02.2012 23:48
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft C.20.02.2012 00:50
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft Zettel20.02.2012 01:04
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft Zettel20.02.2012 02:00
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft C.20.02.2012 09:01
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft herr celine21.02.2012 09:17
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft R.A.20.02.2012 11:35
Die Ereignisse des Nachmittags Frank Böhmert20.02.2012 12:16
Wortlaut der Rede Frank Böhmert20.02.2012 11:38
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft Rayson20.02.2012 01:52
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft Rayson20.02.2012 02:17
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft Thomas Pauli20.02.2012 10:54
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft R.A.20.02.2012 10:59
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft Techniknörgler20.02.2012 15:49
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft dirk20.02.2012 13:04
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft Rayson20.02.2012 15:48
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft dirk20.02.2012 16:56
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft Frank Böhmert20.02.2012 12:38
Wessen Ende erleben wir gerade? Dagny20.02.2012 14:29
RE: Wessen Ende erleben wir gerade? Numpy20.02.2012 15:39
RE: Wessen Ende erleben wir gerade? Rayson20.02.2012 15:49
RE: Wessen Ende erleben wir gerade? Sänger20.02.2012 15:52
RE: Wessen Ende erleben wir gerade? Zettel20.02.2012 16:18
RE: Wessen Ende erleben wir gerade? R.A.20.02.2012 16:43
RE: Wessen Ende erleben wir gerade? Gorgasal20.02.2012 17:11
RE: Wessen Ende erleben wir gerade? stefanolix20.02.2012 18:59
RE: Wessen Ende erleben wir gerade? Gorgasal20.02.2012 19:56
RE: Wessen Ende erleben wir gerade? Techniknörgler20.02.2012 21:58
RE: Wessen Ende erleben wir gerade? Zettel20.02.2012 23:31
RE: Wessen Ende erleben wir gerade? Techniknörgler21.02.2012 00:53
RE: Wessen Ende erleben wir gerade? R.A.21.02.2012 14:21
Merkel Zettel20.02.2012 17:30
RE: Merkel Rayson20.02.2012 18:00
RE: Merkel Gorgasal20.02.2012 18:04
RE: Merkel R.A.20.02.2012 18:13
RE: Gauck, die FDP und die List der Vernunft Frank Böhmert21.02.2012 11:30
Merkels Erfolg Zettel26.02.2012 11:52
RE: Merkels Erfolg dirk26.02.2012 13:19
RE: Merkels Erfolg Rayson26.02.2012 15:21
Toben & Schreien Zettel26.02.2012 16:14
RE: Toben & Schreien herr celine26.02.2012 17:04
RE: Toben & Schreien Frank Böhmert26.02.2012 17:05
RE: Toben & Schreien Rayson26.02.2012 18:23
RE: Toben & Schreien Zettel26.02.2012 19:16
RE: Toben & Schreien herr celine26.02.2012 19:38
RE: Toben & Schreien Zettel26.02.2012 19:55
RE: Toben & Schreien herr celine26.02.2012 20:02
RE: Toben & Schreien Kallias26.02.2012 20:11
RE: Toben & Schreien Zettel26.02.2012 22:32
RE: Toben & Schreien Kallias26.02.2012 22:53
RE: Toben & Schreien Zettel26.02.2012 23:01
RE: Merkel Hausmann26.02.2012 22:55
RE: Toben & Schreien Rayson26.02.2012 19:48
RE: Toben & Schreien Zettel26.02.2012 20:00
RE: Huber, Gauck und die Chance der FDP Fluminist20.02.2012 13:45
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz